2021 - Tansania hautnah

Reisezeit: Juli - September 2021  |  von Ines Buchholz

03.09.2021 - Magoroto - Ushongo Beach

Guten Morgen wunderschöne Welt

Regen

Dort wo es so üppig grün ist wie in Magoroto Forest, ist der Regen inklusive.
Eigentlich wollten wir bis zum Mittag bleiben - ein bisschen wandern, Essen und dann weiter. Doch angesichts des vielen Regen beschließen wir uns ein Lunchpaket bereiten zu lassen und direkt Richtung Indischer Ozean zu fahren.

Wir verlassen diesen wunderschönen Ort im strömenden Regen.

Wir verlassen diesen wunderschönen Ort im strömenden Regen.

Ushongo Beach

Unser nächstes Ziel liegt in der Nähe von Pangani, direkt am indischen Ozean. Doch bis dahin gibt es noch einiges auf dem Weg zu entdecken.

Beim Verlassen von Magoroto genießen wir noch einmal eine schöne Aussicht auf Ost Usambara.

Beim Verlassen von Magoroto genießen wir noch einmal eine schöne Aussicht auf Ost Usambara.

Die rote Erde Afrikas

Die rote Erde Afrikas

Wir queren ein Gebiet indem viele Orangen angebaut werden.

Wir queren ein Gebiet indem viele Orangen angebaut werden.

Er stellt sich in Pose und wünscht fotografiert zu werden  - Hakuna matata - kein Problem

Er stellt sich in Pose und wünscht fotografiert zu werden - Hakuna matata - kein Problem

Weiter geht's

Weiter geht's

Kleine Dörfer entlang der roten,  staubigen Straße.

Kleine Dörfer entlang der roten, staubigen Straße.

Es ist an der Zeit das Lunchpaket zu verzehren.

Es ist an der Zeit das Lunchpaket zu verzehren.

Der Tisch ist gedeckt

Der Tisch ist gedeckt

Lecker Hähnchen mit Pommes

Lecker Hähnchen mit Pommes

Wenig später sehen wir in der Ferne den indischen Ozean vor uns.

Wenig später sehen wir in der Ferne den indischen Ozean vor uns.

Ehe es Richtung Ushongo Beach geht, müssen wir noch den Pangani Fluss überqueren.

Ehe es Richtung Ushongo Beach geht, müssen wir noch den Pangani Fluss überqueren.

Hier geht es auf die Fähre.

Hier geht es auf die Fähre.

Leinen los - auf zum anderen Ufer

Leinen los - auf zum anderen Ufer

Deutsche Geschichte

Wir sind noch ungefähr eine halbe Stunde unterwegs und immer wieder zeigt uns Psteen Häuser aus der deutschen Kolonialzeit. Die meisten Gebäude sind noch in einem erstaunlich gutem Zustand und werden vielfältig genutzt.

Als wir angekommen    erfahren wir,  daß diese Anlage in deutscher Hand ist.

Als wir angekommen erfahren wir, daß diese Anlage in deutscher Hand ist.

Unsere Lodge

Unsere Lodge

Direkter Strandzugang

Direkter Strandzugang

Liegen ganz für uns allein

Liegen ganz für uns allein

Erster Spaziergang am Strand und schon mal die Füße in den indischen Ozean stecken    - angenehm warm

Erster Spaziergang am Strand und schon mal die Füße in den indischen Ozean stecken - angenehm warm

Unzählige Krebse sind am Strand unterwegs.

Unzählige Krebse sind am Strand unterwegs.

Da entsteht bei mir ein wenig Südsee feeling

Da entsteht bei mir ein wenig Südsee feeling

Nach Einbruch der Dunkelheit entdecken wir einen Einsiedlerkrebs.

Nach Einbruch der Dunkelheit entdecken wir einen Einsiedlerkrebs.

Gegen 19Uhr wird es dunkel.

Gegen 19Uhr wird es dunkel.

Dinner

Zu Abend bekommen wir ein köstliches Essen serviert - Kürbis Suppe, Thunfischsteak mit Gemüse und Reis und als Dessert ein Eis.
Ehe wir uns in unsere Lodge zurückziehen, bestellen wir noch einen Sunrise Kaffee.

Das war ein rundum gelungener Tag! Asante sana!

© Ines Buchholz, 2021
Du bist hier : Startseite Afrika Tansania 03.09.2021 - Magoroto - Ushongo Beach
Die Reise
 
Worum geht's?:
Ich möchte Helfen und Reisen miteinander verbinden. Während einer Freiwilligenarbeit werde ich hautnah die Menschen und ihre Kultur kennenlernen und in das Leben der Einheimischen eintauchen und gleichzeitig habe ich die Gelegenheit mich einfühlsam in die Hilfsprojekte einzubringen. Ich bin mit ganzem Herzen für unseren Verein Gemeinsam für Kinder Welt und INES Volunteering unterwegs. Es ist aber auch meine ganz persönliche Auszeit, um mich von den Folgen der PTBS zu erholen.
Details:
Aufbruch: 08.07.2021
Dauer: 10 Wochen
Heimkehr: 15.09.2021
Reiseziele: Tansania
Der Autor
 
Ines Buchholz berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/7):
Kirsten 1630236685000
Hätte nicht ge­dacht, dass ihr da selbst auch zum Schla­fen kom­mt.
Ist ja nicht gesagt, dass alle Babys immer zur gleichen Zeit schla­fen.
Kirsten 1630175780000
Nach­tschicht, ist ja mal ganz was anderes
Kirsten 1630175734000
Nach­tschicht, ist ja mal ganz was anderes