Einmal um die Welt

Reisezeit: März - September 2005  |  von Niels Becker

Die Suedinsel: Die Sued-Ostkueste

Spieglein, Spieglein in dem See

Auf dem Weg zum Milford Sound (siehe unten) sind wir an einem Mirror Lake (Spiegelsee) vorbeigekommen...

Der Spiegelsee mit besonderem Schild

Der Spiegelsee mit besonderem Schild

Komisch, nicht wahr?

Komisch, nicht wahr?

Steht das Bild vielleicht auf dem Kopf?

Steht das Bild vielleicht auf dem Kopf?


TeAnau und der Milford Sound
In TeAnau haben wir uns erkundigt, wie es mit Wanderungen und dem Milford Sound so aussieht (zu den Wanderungen siehe Kepler Track). Um zum Milford Sound zu fahren, mussten wir Schneeketten mitnehmen. Wir haben sie nicht gebraucht, sondern es war mehr eine Vorsichtsmassnahme, da Schnee angekuendigt war. Die Strasse dahin war auch wirklich etwas verschneit und ueberall herum sah es weiss aus. Wir haben dort einen schoenen Sonnenuntergang erlebt und am naechsten Morgen eine tolle Bootstour mitgemacht. Es waren nur 5 Passagiere an Bord und so konnten wir auch auf die Bruecke und so. Der Kapitaen (sein Name: Fjord ohne scheiss!) hat uns auch erklaert, dass der Milford Sound eigentlich Milford Fjord heissen muesste. Ein Fjord ist ein vom Meer geflutetes (ehemaliges) Gletschergebiet, waehrend ein Sound ein vom Meer geflutetes (ehemaliges) Flussgebiet ist. Man lernt doch nie aus:

Der Milford Peak einmal ohne und ...

Der Milford Peak einmal ohne und ...

einmal mit Reflektion.

einmal mit Reflektion.

Delfine begleiteten unser Boot

Delfine begleiteten unser Boot

Der Milford Sound

Der Milford Sound

Unter einem Wasserfall!

Unter einem Wasserfall!

Wir beide am Sound

Wir beide am Sound


Kepler Track und seine Tuecken
Unsere Zeit wurde etwas knapp und so haben wir uns dagegen etschieden noch eine Wanderung auf dem Kepler Track zu machen. Der ganze Track waere sowie so nicht moeglich gewesen, sondern wir haetten "nur" in die Berge hochlaufen, dort in der schneebedeckten Gebirgslandschaft etwas rumlaufen und dann wieder zurueck wandern koennen. Wie gefaehrlich sowas sein kann, haben wir am Abend im Radio gehoert. Man hat dort oben einen Mann tot aufgefunden. Er ist vermutlich gestuerzt und dann erfroren.


Dunedin und die steilste Strasse der Welt
In Dunedin haben wir Cadbury-World, einen Schokoladenhersteller besichtigt. Die Firma darf sich sogar Hoflieferant des englischen Koenigshauses nennen, aber die Fuehrung ist nicht so wirklich der Bringer. "Highlight" soll der einzige Schokoladenfall der Welt sein. Naja, welche andere Firma laesst auch in 20 sek. eine Tonne Schokolade einige Meter tief fallen, nur um sie dann in 6 Minuten wieder hochzupumpen???
Die Uni ist da schon eher einen Besuch wert und vor allem die im Guiness Buch der Rekorde zu findende steilste Strasse der Welt. In San Francisco hatten wir schon steile Strassen gesehen, aber diese hier ist mit 38,33 Prozent noch ein kleines bisschen steiler. Unserem Camper haben wir die Fahrt hoch nicht so ganz zugetraut, so dass wir die Strasse zu Fuss erklimmen mussten.

Nicole vor einem Haufen Schokolade

Nicole vor einem Haufen Schokolade

Die Conche und wer hat's erfunden?
... Nein, nicht immer die Schweizer.

Die Conche und wer hat's erfunden?
... Nein, nicht immer die Schweizer.

Die steilste Strasse der Welt von unten

Die steilste Strasse der Welt von unten

... und von oben!

... und von oben!

Tja, wer ist hier gerade?

Tja, wer ist hier gerade?

© Niels Becker, 2004
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Die Sued-Ostkueste
Die Reise
 
Worum geht's?:
Am 15. März geht´s los: Wir starten vom Düsseldorfer Flughafen zu unserer 5,5 monatigen Tour rund um die Welt. Auf den nächsten Seiten findet ihr zunächst einmal unsere geplante Reiseroute. Später könnt ihr hier unsere Berichte und Fotos aus den einzelnen Ländern sehen. Wir freuen uns natürlich ganz besonders über Einträge in unserem Gästebuch. Liebe Grüße Nicole und Niels
Details:
Aufbruch: 15.03.2005
Dauer: 6 Monate
Heimkehr: 07.09.2005
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Veracruz
Mazunte
Peru
Bolivien
Chile
Neuseeland
Australien
China
Chengdu
Indien
Der Autor
 
Niels Becker berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.