7 Monate in Chile

Reisezeit: Juli 2009 - März 2010  |  von Kathi Fersen

8 Tage Atacama Wüste: Geoglyphen und Hafenrundfahrt

Am Dienstag sind wir mit einem Taxi zu dem Giganten de Atacama gefahren. Es ist die weltweit größte Abbildung eines Menschen, die Archäologen bislang entdeckt haben (86m hoch). Aber trotzdem weiß man sehr wenig darüber. War schon irre zu sehen, vor allem weil wir ganz alleine dort waren!

Angelika und ich vorm Gignate de Atacama

Angelika und ich vorm Gignate de Atacama

Wir sind dann den Hügel hinaufgestiegen und hatten von dort eine super Aussicht auf die Wüste...

Auf einmal habe ich in den Himmel gesehen und habe glaube ich das fantastische Naturschauspiel meines Lebens gesehen. Es sah aus wie 2 kreisförmige Regenbögen um die Sonne herum! Wir konnten gar nicht aufhören das anzugucken und Fotos zu machen. Aber was ist das? Wenn das hier jemand sieht und eine Erklärung weiß, schreibt bitte ins Gästebuch!!! Mich interessiert das wirklich. Ich habe noch nie von so etwas gelesen...

Was ist das???

Was ist das???

Nachdem wir lecker Fisch essen waren, haben wir eine einstündige Hafenrundfahrt gemacht. Die eigentlich ganz nett war, weil auch viel über die Geschichte Chiles erzählt wurde. Außerdem sind wir an einer Seelöwenkolonie vorbei gefahren Allerdings war der Wellengang relativ hoch und ich hatte mit Übelkeit zu kämpfen...

Blick auf Iquique

Blick auf Iquique

Seelöwenkolonie

Seelöwenkolonie

Abends haben wir es uns mit Brötchen und Käse (wie immer ) auf unserem Hotelzimmer gemüdlich gemacht. Wir waren uns zum Glück beide einig, dass wir heute keine große Party brauchen, vor allem weil wir am nächsten tag uns ein Auto mieten wollten, um zum Salar de Huasco zu fahren. Obwohl in Angelikas Reiseführer steht, dass es einer der schönsten Salzseen Chiles ist, kannte irgendie niemand den See in Iquique (also entweder ein Geheimtipp oder voll unspektakulär). Um 23 Uhr in eine bar gegangen und haben mit einem Cocktail in mein Geburtstag reingefeiert. Auch, wenn ich eine Zitrone gegessen habe, war es doch was anderes als meine letzten Geburtstage in meiner Garage und mit viel Tequila Nächstes Jahr aber wieder !!!

Die Plaza bei Nacht

Die Plaza bei Nacht

Sauer macht lustig

Sauer macht lustig

Jetzt bin ich 20!

Jetzt bin ich 20!

© Kathi Fersen, 2009
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Geoglyphen und Hafenrundfahrt
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hier werde ich beschreiben, was ich 2 Wochen lang bei meinem Sprachkurs in Santiago erlebe, bei meinem 6 monatigem Praktikum in einer Schule für Kinder mit geistiger Behinderung und auf der 4 wöchigen Rundreise durch Chile!
Details:
Aufbruch: 31.07.2009
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 01.03.2010
Reiseziele: Chile
Argentinien
Der Autor
 
Kathi Fersen berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.