7 Monate in Chile

Reisezeit: Juli 2009 - März 2010  |  von Kathi Fersen

Letzte Arbeitswoche (30.11-4.12.)

Am Dienstagabend war ich mit Maja und Nadine in einer Bar was trinken. In der Innenstadt war die Hölle los, weil eine Partei ein großes Konzert veranstaltet hat, um wahlwerbung für die kommende Wahl zu machen. Am Mittwoch war ich mit Nadine in der Mall und anschließend haben wir uns mit Maja getroffen und "Lorenas Schweigen" im Kino geguckt. Das war ein französischer typischer ARTE Film. Ich fand ihn ganz gut. Am Donnerstag war dann die große Weihnachtsfeier in der Schule. Dafür wurde extra ein Raum angemietet und auch viele Eltern kamen. Jede Klasse hat etwas aufgeführt. Wir hatten zum Beispiel seit knapp 2 Wochen mit den Kindern ein kleines Stück zu einem Weihnachtslied eingeübt. Sie sollten ein Lied über die Weihnachtsgeschichte darstellen. War gar nicht einfach für sie. Bei den Proben hat wir keine Puppe, die Jesus darstellen sollte, sondern nur eine Flasche um die ein Schal gewickelt wurde. Aber Carina hat nicht verstanden, warum sie jetzt eine Flasche herzen soll und hat erstmal ein Schluck aus der Flasche getrunken Bei der Aufführung war es dann alles ein bisschen chaotisch, aber hat so einigermaßen geklappt. Ich wurde auch nach vorne gerufen und hab ein kleines Geschenk bekommen.

Sofia und Karina

Sofia und Karina

Rodrigo, Maleny und Marcelo

Rodrigo, Maleny und Marcelo

Vor der Aufführung

Vor der Aufführung

Der Tannenbaum vor der Mall

Der Tannenbaum vor der Mall

Abends hab ich mit Angelika getroffen und sind spazieren gegangen.
Am Freitag war es dann so weit. Mein letzter Arbeitstag. Schon komisch wie schnell die Zeit rumging. Wir haben alle zusammen gefrühstückt und der Weihnachtsmann kam auch noch.
Hier ein paar Bilder Schon komisch, wenn ich mir vorstelle die Kinder nicht mehr wiederzusehen

Beim Frühstücken und Geschenke auspacken

Beim Frühstücken und Geschenke auspacken

Meine beiden Lehrerinnen (ganz rechts Rossana, die Klassenlehrerin und Evelyn die Assistentin)

Meine beiden Lehrerinnen (ganz rechts Rossana, die Klassenlehrerin und Evelyn die Assistentin)

Ein Klassenfoto

Ein Klassenfoto

Wir wissen von Rodrigo, dass er Maleny gut findet und umgekehrt. Dann bei der Feier saß Maleny abseits alleine und dann bin ich zu Rodrigo hin und hab ihn gefragt, ob er nicht Maleny zum Tanzen auffordern will. Da war er ganz begeistert von. Da er sich wohl alleine nicht getraut hat und auch nicht spricht, hat er meine Hand genommen und mich zu Maleny gezogen. Aber Maleny wollte nicht und meinte nur genervt und leicht errötet "Oh tía!" ALso ist Rodrigo entäuscht weggegangen. Aber ein paar Minuten später...

Der Weihnachtsmann kam auch zu Besuch!

Der Weihnachtsmann kam auch zu Besuch!

Eine schöne Zeit geht zu Ende...

© Kathi Fersen, 2009
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Letzte Arbeitswoche (30.11-4.12.)
Die Reise
 
Worum geht's?:
Hier werde ich beschreiben, was ich 2 Wochen lang bei meinem Sprachkurs in Santiago erlebe, bei meinem 6 monatigem Praktikum in einer Schule für Kinder mit geistiger Behinderung und auf der 4 wöchigen Rundreise durch Chile!
Details:
Aufbruch: 31.07.2009
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 01.03.2010
Reiseziele: Chile
Argentinien
Der Autor
 
Kathi Fersen berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.