Excuse us, while we kiss the sky

Reisezeit: Oktober 2007 - Oktober 2008  |  von Michèle Denja

road trip II & sunny nelson

mini liebe, hello

nach knapp 10 tagen queenstown und wanaka haben wir uns entschlossen richtung westkueste zu fahren. zum anfang haben wir uns gleich verfahren und dann auch noch einen vogel getoetet (wie auch schon ein kleiner unschuldiger hase, wieso die auch immer vor das auto rennen!) dann gings zum fox glacier. das wetter war ziemlich scheisse und gletscher haben wir ja auch in der schweiz, sind somit weiter richtung golden bay. haben nur etwa 2 tage an der westkueste verbracht, es hat uns aber sehr gefallen. es ist viel tropischer und wilder als der sueden, ganz anders. nur eben das wettter. bei golden bay war das wetter leider auch nicht gut, regen, wolken. maeh! sind zum abel tasman gefahren, was wirklich wunderschoen war. der sand war richtig goldig und kein mensch. der wahnsinn!!

haben uns dann entschieden nicht laenger bei golden bay zu bleiben und nach sunny nelson zu fahren. wir sind da 5 tage geblieben und hatten eine geniale zeit. nach 5 tagen im auto schlafen, ohne dusche, aber mit viel essen aus der tasse, wollten wir wieder einmal in ein backpacker. hatten aber eine lustige zeit im auto, haben es richtig lieb gewonnen. dann gins eben ins paradiso, das beste hostel das ich je gesehen habe. mit pool, sauna und spa. for free! von dort aus sind wir auch mit den leuten vom hostel nochmals nach golden bay gefahren. hatten super wetter und einen superschoenen tag. es ist schon schade, sobald es bewoelkt ist und regnet, sehen auch die schoensten orte trist aus. aber wir hatten ja glueck, 5 warme, sonnige tage. juhuu. und eine wahnsinnig gute zeit mit den leuten von dort, sind abend fuer abend in der sauna gesessen und haben wein getrunken. aus der box, wie es sich gehoert

gestern sind wir dann nach picton und haben die faehre zur nordinsel genommen. sind jetzt in wellington. coole stadt und so viele leute. wusste gar nicht das kiwis auch auf die strasse gehen, sonst ist es immer wie ausgestorben in den "staedten". aber welli ist wirklich super. werden aber schon morgen richtugn napier fahren, fruitpicking. geeeeld!!

neuseeland gefaellt uns eigetnlich ganz gut, nur hatten wir so grosse erwartungen dass wir ein kleines bisschen entschaeuscht waren. freuen uns jetzt auf die nordinsel, hier soll es ganz anders sein. mal schauen. nur brauchen wir geld, es ist auch so teuer hier. und mussten schliesslich klamotten kaufen, bei dieser saukaelte. in queenstown wars richtig schlimm, es war minus. und wir mussten im auto pennen brrr. konnten unseren athem sehen, beim schlafen! unrelaxed!

so bis bald, viele gruesse aus wellington mua

pancake rocks an der westkueste

pancake rocks an der westkueste

haha herzigs schoefli noed?

haha herzigs schoefli noed?

wo ist michele??? ganz oben bei cape farewell

wo ist michele??? ganz oben bei cape farewell

abel tasman!

abel tasman!

hehe

hehe

hot springs bei unserem ausflug nach motueka und takaka (golden bay)

hot springs bei unserem ausflug nach motueka und takaka (golden bay)

ein tag im park in nelson

ein tag im park in nelson

lucky me mit andy, dave und pk

lucky me mit andy, dave und pk

© Michèle Denja, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland road trip II & sunny nelson
Die Reise
 
Worum geht's?:
am 16. oktober geht die wunderreise los: ein jahr geniessen, lachen, zeit haben, sich freuen, sich ärgern und vieles erleben
Details:
Aufbruch: 16.10.2007
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 16.10.2008
Reiseziele: Thailand
Laos
Kambodscha
Malaysia
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
El Salvador
Belize
Der Autor
 
Michèle Denja berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors