Excuse us, while we kiss the sky

Reisezeit: Oktober 2007 - Oktober 2008  |  von Michèle Denja

san diego, tijuana & ensenada

buenos dias

wir sind in mexico und verstehen GAR KEIN WORT.

aber zuerst gings von l.a. aus nach san diego. sind mit unseren jungs im cat hostel eingecheckt und haben uns die stadt fuer 4 tage mehr oder weniger angeschaut. am zweiten abend gings aber schon fuer einen abend nach tijuana. mein gott, ziemlich schaebiger ort. hatten zwar ein haufen spass, was zwar eher am tequila und corona gelegen hat, als an tijuana. man muss es bestimmt gesehen haben, aber so wirklich mexico ist es auf keinen fall und obwohl es guenstig ist haben wir alle ein haufen geld ausgegeben. zuerst im restaurant fuer tequilla (die lehren einem den einfach runter, auch wenn du dich wehrst, was wir natuerlich nicht so gemacht haben und dann im stripclub

war ein witziger abend und am tag dannach haben wir auch kaum mehr was gemacht, ausser an den ocean beach gefahren und gechillt. haben uns an den darauffolgenden tagen noch die stadt angeschaut und sind zum bilboa park gefahren. war sehr schoen.

wir waren total traurig uns von den fuenf zu verabschieden. wenn ich etwas satt haben nach dieser reise ist es tschuess zu sagen. es bricht mir jedes mal fast das herz.

aber es war zeit amerika zu verlassen. es hat uns beiden sehr sehr gut gefallen und doch war ich froh endlich richtung central amerika zu reisen.

uebrigens, michele ist nun eine rote zora. sie hat in san diego sich die haare faerben lassen - rotbraun. ich finds superschoen, sie eher nicht so. mal sehen was die sonne und das meer noch macht..

sind gestern in ensenada angekommen, dies ist ein ort etwa 1.5h suedlich von tijuana. sind erst mal erschrocken, dass wirklich niemand english spricht. haben mit mueh und not eine unterkunft gefunden und tacos bestellt. ihr haettet uns sehen muessen. als wir danach noch im supermakt gesichtscreme kaufen wollten war das chaos perfekt nehmen heute nachmittags aber schon den bus richtung san jose del capo. eine 24h busreise, na ja, sind wir uns ja von asien gewoehnt. habe ehrlichgesagt nicht gewusst das mexico so riesig ist, dass dauert ja ewig bis wir in guatemala sind! aber kann es kaum erwarten und mir gefaellt mecixo bereits hier schon wahnsinnig gut. ueberall autos, kinder und essen. super!

alles liebe, passt auf euch auf. bald sind wir ja schon zurueck! es hoert sich so komisch an aber in 3 mt gehts zurueck nach europa. werden wahrscheinlich noch etwa eine woche in england bleiben, um freunde zu besuchen, aber dann gehts heim. zurueck. komisch. wollten unseren flug noch verschieben und nicht von mexico city sondern von buenos aires zurueckfliegen, leider geht das aber nicht janu, dann muessen wir halt mal noch nach suedamerika

san diego

san diego

welcome to tijuana - tequila, sex & marijuana (bruno, sean, greg und mish)

welcome to tijuana - tequila, sex & marijuana (bruno, sean, greg und mish)

tequila for aaron

tequila for aaron

tijuana beim abendessen mit bruno

tijuana beim abendessen mit bruno

san diego

san diego

balboa park

balboa park

new michele

new michele

fin, bruno, greg und aaron am letzten abend. toga-party!

fin, bruno, greg und aaron am letzten abend. toga-party!

unser dorm im cat hostel, wieder mal das zimmer teilen mit 40 anderen.

unser dorm im cat hostel, wieder mal das zimmer teilen mit 40 anderen.

?? espagnol ??

?? espagnol ??

mein heutiges morgenessen. gemueseomlet mit pommes und bohnen im brot

mein heutiges morgenessen. gemueseomlet mit pommes und bohnen im brot

© Michèle Denja, 2007
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko san diego, tijuana & ensenada
Die Reise
 
Worum geht's?:
am 16. oktober geht die wunderreise los: ein jahr geniessen, lachen, zeit haben, sich freuen, sich ärgern und vieles erleben
Details:
Aufbruch: 16.10.2007
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 16.10.2008
Reiseziele: Thailand
Laos
Kambodscha
Malaysia
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
El Salvador
Belize
Der Autor
 
Michèle Denja berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors