Excuse us, while we kiss the sky

Reisezeit: Oktober 2007 - Oktober 2008  |  von Michèle Denja

part II (oaxaca, acapulco & puerto escondido)

hola
in oaxaca angekommen, haben wir die restlichen englaender wiedergetroffen und sind feiern gegangen. und nach 3 stunden schlaf gings zum festival. leider war es schon so voll, dass sie uns nicht mehr reingelassen haben. dies ist ein mex.folksfest an den beiden letzten montagen im juli mit traditionellem tanz und musik. haben uns somit die stadt angeschaut und wir waren beide hin und weg: oaxaca ist wunderschoen! es ist eine eher kleinere stadt mit alles alten haeusern und kathedralen. wunder- wunderschoen. am letzten tag gings noch zu den "pools" (keine ahnung wie die wirklich heissen) man faehrt zuerst 1.5h mit dem bus und dann noch etwa 40min. mit einem pick-up den berg hinauf. die aussicht ist der wahnsinn und ueberall hat es kaktusse und esel. oben angekommen kann man in diesen kalk-pools baden. der wahnsinn!

nach 3 tagen oaxaca mussten wir uns von allen wiedereinmal verabschieden und gingen zu zweit nach acapulco. mit dem 2.klass bus. haben kurz nachdem wir das ticket gekauft haben erfahren, dass man ja nicht per zweite klasse nach acapulco soll, aber es ging alles gut und wir sind heil, zwar voller schmerzen und voellig uebermuedet, nach 18h in acapulco angekommen. dort haben wir am tag darauf die klippenspringen bestaunt. unglaublich, die springen also wirklich von 35m in das ueberhaupt nicht tiefe wasser(haette gerne noch mehr fotos hochgeladen, aber die lassen sich nicht drehen und wenn, dauert es stunden) der restliche tag, sowie tag 2. haben wir am strand verbracht. wir haben eigentlich gedacht, dass acapulco ganz touristisch ist und voller amis. falsch, dort wo wir gewohnt haben und an "unserem" strand hatte es nur mexikaner. die waren auch total suess und haben lauter fotos mit uns machen wollen. wir mit den kinder, wir mit dem papa, wir mit dem baby und wir mit den soehnen. sind uns wie celebrities vorgekommen

danach gings nach puerto escondido (das surf-paradies mexicos) sind jetzt immer noch hier und es gefaellt uns sehr gut. haben ein cooles hostel gefunden und es hat lauter nette leute, ein gutes nachtleben und schoene straende. werden morgen oder uebermoegen aber den bus nach guatemala nehmen.

in etwa zehn tagen treffen wir sergio (ein zuercher, denn wir in laos kennengelernt haben und mit dem wir an der fullmoon party gefeiert haben) und crazy-dan (ein englaender, den wir in maui kennengelernt haben). koennen es kaum erwarten wieder "alte bekannte" zu treffen. man wird ja schon etwas muede von immer neuen leute kennenlernen, somit ist es schoen wieder mal leute zu treffen, die man etwas kennt. und sergio bringt uns auch gruyeres kaese mit juhuu und mir tabak. mag keine zigaretten mehr baeh

alles liebe aus mexico, spanish koennen wir zwar immer noch kaum aber gut gehts uns allemal.
adios amigos

oaxaca

oaxaca

oaxaca

oaxaca

oaxaca

oaxaca

insekten-snack

insekten-snack

oben am berg angekommen..

oben am berg angekommen..

..bei den pools

..bei den pools

cliffdivers in acapulco

cliffdivers in acapulco

kleine fussballstars am strand in acapulco

kleine fussballstars am strand in acapulco

unsere bucht in puerto escondido

unsere bucht in puerto escondido

© Michèle Denja, 2007
Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko part II (oaxaca, acapulco & puerto escondido)
Die Reise
 
Worum geht's?:
am 16. oktober geht die wunderreise los: ein jahr geniessen, lachen, zeit haben, sich freuen, sich ärgern und vieles erleben
Details:
Aufbruch: 16.10.2007
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: 16.10.2008
Reiseziele: Thailand
Laos
Kambodscha
Malaysia
Singapur
Indonesien
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Mexiko
Guatemala
Honduras
El Salvador
Belize
Der Autor
 
Michèle Denja berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors