Auf und davon...

Reisezeit: Juli 2007 - September 2008  |  von Marco und Danielle A.

Vientiane

Nach erholsamer fuenfstuendiger Busfahrt von Thakhek erreichten wir die Hauptstadt von Laos, Vientiane, am spaeten Nachmittag.
Nach kurzem Marsch in die Stadt fanden wir nach einiger Zeit ein geeignetes Hotel.
Kurze zeit spaeter trieb uns der Hunger zu einem indischen Restaurant, das uns von einem Inder in Tadlo, empfohlen wurde. Mmmh das Essen war lecker...!
Viel mehr machte wir nicht mehr und wir liesen den Abend bei Reisediskussionen und Banana Shake am Ufer des Mekongs ausklingen.

Dane klettert durch den Ersatzreifen...

Dane klettert durch den Ersatzreifen...

Tagwache 7.00 es geht auf Entdeckungstour in Vientiane mit Touri-Guide Marco. Nach Kaffe Lao gings per Fahrrad auf zum Mornig Market, wo uns ein neugestaltetes Marktzentum mit hunderten von kleinen Staenden erwartete. Alle deckten sich mit neuen T-Shirts ein (am beliebtesten waren die Beer Lao Shirts .
Noch vor dem Mittagessen fuehrte uns Guide Marco zum That Luang, einem prachtvollen, komplett mit Blatt Gold ueberzogenem Buddistischer Tempel.
Sogar Buddha hoechstpersoenlich soll diesen Ort besucht haben .

That Luang, der Goldene Tempel

That Luang, der Goldene Tempel

Guide Marco mit Tourist Lehma

Guide Marco mit Tourist Lehma

Tempelanlagen um That Luang

Tempelanlagen um That Luang

Lehma mit dem neusten Laotischen Rasenmaehermodel (so einen muss ich auch haben.

Lehma mit dem neusten Laotischen Rasenmaehermodel (so einen muss ich auch haben.

Nach dem Mittagessen radelten wir wieder los auf Zum Arc de Triomphe von Laos, der 1962 im Auftrag des Koenigs fuer die gefallenen Soldaten errichtet wurde.
Von dessen Dachterasse hatten wir einen schoenen Ausblick ueber Vientiane.

Blick auf den Springbrunnen, vom Arc de Triomphe von Laos

Blick auf den Springbrunnen, vom Arc de Triomphe von Laos

Arc De Triomphe von Laos und Dane auf dem Velo...

Arc De Triomphe von Laos und Dane auf dem Velo...

Zurueck beim Mekong, wo auch unser Hotel lag, erkundeten wir das Flussbett, welches in der Trockenzeit eher einer Wueste gleicht.
Anschliessend gings nach soooo einem anstrengenden Tag in die wohlverdiente Massage und anschliessend zum Nachtessen.

Dane im trockenen Flussbett des Mekongs

Dane im trockenen Flussbett des Mekongs

Viel mehr spannendes gab es fuer uns in Vientiane nicht zu sehen und so buchten wir den Bus weiter nach Vang Vieng, wieder raus in die Natur! Yeah!

So jetzt seit ihr wieder auf dem Stand der Dinge!

Bald wieder mehr von uns
mfg

DaMaLe

© Marco und Danielle A., 2007
Du bist hier : Startseite Asien Laos Vientiane
Die Reise
 
Worum geht's?:
Anfangs Juli ist es los gegangen. Keine Wohnung, kein Job, keine Pflichten. Nur die Lust wird das Tun bestimmen... ...und wir haben grosse Lust!
Details:
Aufbruch: 06.07.2007
Dauer: 14 Monate
Heimkehr: 04.09.2008
Reiseziele: Finnland
Russland / Russische Föderation
Mongolei
China
Vietnam
Kambodscha
Ko Chang
Laos
Malaysia
Singapur
Australien
Indonesien
Brunei Darussalam
Der Autor
 
Marco und Danielle A. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.