Auf und davon...

Reisezeit: Juli 2007 - September 2008  |  von Marco und Danielle A.

Natrang

Nach einer katastrophalen Busfahrt sind wir total uebermuedet in Nha Trang angekommen. Eigentlich freuten wir uns auf Sonnenschein und Beach Life, doch es regnete immer noch wie wild. Marcos Rucksack war waehrend der Busfahrt auch nass geworden, supi. Wir waren froh wurden wir von einem Taxi abgeholt, welches uns zu unserem Hotel brachte. Nach kurzem verhandeln bekamen wir das tolle Zimmer fuer 6 Dollar und so konnten wir endlich schlafen gehen.
Nach dem Schlafen regnete es immer noch wie wild, wir gingen aber trotzdem auf eine kleine Stadtbesichtigung.

Die Beach von Nha Trang

Die Beach von Nha Trang

Wir machten waehrend den ganzen drei Tagen in Nha Trang ausser essen, schlafen und fernsehen eigentlich gar nichts. Das Wetter war immer schlecht und so konnten wir unsere Sonnenschein- und Beach- Gelueste leider nicht befriedigen.

wieder mal was Westliches

wieder mal was Westliches

feine fritierte Bananen, da muss man fast zuschlagen, oder?

feine fritierte Bananen, da muss man fast zuschlagen, oder?

Das einzige was wir hier unternommen haben war ein Besuch in einem kleinen Spa. Dort konnten wir uns trotz Regen mit einem Schlammbad verwoehnen. Das war noch witzig. Ansonsten war es doch eher frustrierend hier. Es wird Zeit, dass wir aus der Regenzone verschwinden und wieder mal die Sonne sehen!

Spaziergang an der Beach

Spaziergang an der Beach

die sonst so ruhige Beach nun mit starker Brandung

die sonst so ruhige Beach nun mit starker Brandung

wir uebernachteten in einem typischen "schmalbau" Haus

wir uebernachteten in einem typischen "schmalbau" Haus

Morgen geht es weiter nach Mui Ne. Dort hat solte es eine wunderbare Beach haben. Mal sehen ob das Wetter mitspielt. Unsere anfaengliche Idee, ins Gebirge zu fahren haben wir wegen dem schlechten Wetter gecancelt, leider.

Ah ja, noch etwas, mein nasser Rucksack stinkt nun wie die Pest (Mullis, do weisst ja noch wie meine Regenjacke in Finnland gestunken hat. Das gleiche nun mit meinem Rucksack, supi! Hier trocknet irgendwie gar nichts mehr richtig!)


genug Lethargie,

wir sind schliesslich am Reisen und Ihr muesst arbeiten...

Bis bald und viel Spass

DaMa

© Marco und Danielle A., 2007
Du bist hier : Startseite Asien Vietnam Natrang
Die Reise
 
Worum geht's?:
Anfangs Juli ist es los gegangen. Keine Wohnung, kein Job, keine Pflichten. Nur die Lust wird das Tun bestimmen... ...und wir haben grosse Lust!
Details:
Aufbruch: 06.07.2007
Dauer: 14 Monate
Heimkehr: 04.09.2008
Reiseziele: Finnland
Russland / Russische Föderation
Mongolei
China
Vietnam
Kambodscha
Ko Chang
Laos
Malaysia
Singapur
Australien
Indonesien
Brunei Darussalam
Der Autor
 
Marco und Danielle A. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.