2009 - Zurück nach Australien

Reisezeit: Juli 2009 - März 2010  |  von Mirjam & Nico L.

Das Semester in Cairns: 10. Woche - Cairns City

Ich konnte kaum glauben, dass dies nun schon meine zehnte Woche in Australien war und ich damit schon über die Hälfte der Zeit an der JCU geschafft hatte. Die Zeit verging so wahnsinnig schnell. Dies lag aber wohl auch daran, dass ich direkt in einen ganz normalen Alltag übergegangen war. Ich kannte Cairns eben schon recht gut, in der WG lief alles einen gemächlichen Gang und in der Uni passierte auch nicht viel Aufregendes. Eigentlich fragte ich mich schon fast, warum alle immer so ein Aufhebens um Auslandssemester machten - da war eigentlich gar nicht so viel Besonderes dabei
Trotzdem hatte ich manchmal doch Momente, in denen plötzlich das richtige Reisegefühl hochkam. Dieses Gefühl, alleine am Ende der Welt zu sein - nicht verlassen und verloren, sondern unglaublich frei, ein Gefühl der Zeitlosigkeit und ein wenig auch der Melancholie.
Im Allgemeinen war vor lauter Unistress und ganz normalem Alltag für dieses Gefühl allerdings einfach kein Platz - aber ich würde später ja noch genug unterwegs sein, darum war das nicht so schlimm.

In dieser Woche, zwischen den beiden Hausarbeiten, fuhr ich einen Tag nach Cairns in die Stadt. Auch wenn es die bessere Entscheidung war, in Smithfield zu wohnen (wegen der Nähe zur Uni), so vermisste ich die Stadt schon ein bisschen und freute mich sehr auf diesen Tag, an dem ich mir dafür Zeit nahm.

Morgens fuhr ich also die halbe Stunde mit dem Sunbus und ging dann als erstes ins Museum der Cairns Historical Society. Dies ist ein kleines Museum, das die Geschichte der Stadt darstellt, durch unzählige Fotos und gesammelte Ausstellungsstücke. Alles ist sehr liebevoll arrangiert und erklärt, wenn auch teilweise etwas amateurhaft, aber genau das macht ja auch irgendwie den Charme kleinerer Museen aus.
Ich konnte hier viel Neues über die Geschichte der Stadt, der Atherton Tablelands und der Halbinsel Cape York erfahren. Themen waren z.B. die Geschichte der Bergwerks- und Agrarindustrie, und auch einiges wovon ich noch nie gehörte, z.B. die Geschichte der chinesischen Bevölkerung der Stadt oder der Cape York Air Services.

Cairns Historical Society Museum

Cairns Historical Society Museum

Library, auch ein schönes Gebäude

Library, auch ein schönes Gebäude

Nachdem Museumsbesuch deckte ich mich erstmal im Second Hand Shop mit Büchern ein, schließlich brauchte ich viel Lesestoff für lange Greyhoundfahrten und Abende im Hostel! Dann besorgte ich noch einiges im Shoppingcenter, bevor ich mich auf den Weg zum eigentlichen Mittelpunkt der Stadt machte: Die Esplanade und die Lagoon.

Neben dem Riff das Wahrzeichen der Stadt: Die Fische an der Lagoon

Neben dem Riff das Wahrzeichen der Stadt: Die Fische an der Lagoon

Hier herrschte reges Treiben wie immer, noch gefördert durch das wirklich schöne Wetter. Ich liebe diesen Platz einfach. Die Aussicht auf das Wasser, links und rechts die Ausläufer des Regenwaldes, die bunte Menschenmenge, die es sich gut gehen lässt, die wunderschönen Palmen... Es ist einfach schön, hier auf einer Bank zu sitzen und die Atmosphäre zu genießen, und so verbrachte ich hier noch einige Zeit, bevor ich dann wieder zurück nach Smithfield fuhr.

The Esplanade

The Esplanade

Ich war natürlich mal wieder bei Ebbe hier...

Ich war natürlich mal wieder bei Ebbe hier...

...was aber den Vorteil hat, dass nur dann die Pelikane und andere Wasservögel hier sind!

...was aber den Vorteil hat, dass nur dann die Pelikane und andere Wasservögel hier sind!

© Mirjam & Nico L., 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien 10. Woche - Cairns City
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Juli bis November 2009 machte ich ein Auslandssemester an der James Cook University in Cairns. Danach reiste ich vier Monate mit dem Rucksack durch das Land - zunächst schaute ich mit Zentralaustralien und den Süden an und bereiste dann einen Monat lang den Westen, bevor ich vier Wochen in Melbourne und Tasmanien verbrachte. Zum Schluss verbrachte ich dann noch etwas Zeit in Sydney, in Brisbane und im Outback von Queensland.
Details:
Aufbruch: 22.07.2009
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 24.03.2010
Reiseziele: Australien
Hongkong
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/88):
Bianca 1656246890000
lieben dank für die Reise in Bil­dern. Ich bin ähnlich wie du, ein Fan der Geschich­te und habe die Serie schon meh­rfach gese­hen.­Sie macht mich ir­gen­dwie glücklich und dein Bericht tat dies auch.
d'Uwe 1556716234000
... werde es in dies­em­Le­ben nicht mehr schaf­fen­...
doch seit den Ein­druecken der Serie wurde es inten­si­ver­Wunsch dieses Gebiet zu ber­ei­sen !
Durch Deine Rei­se­Besch­rei­bung in­Ver­bin­dung mit *Dro­vers­Run* wurde mir die Seele beru­ehrt...
mit tie­fem­Dank & lieb­Gruß Uwe
anonym 1554528443000
Danke für diesen Beitrag im Netz ... war selber 2 x in Aus­sie­land ... besser kann man einen Rei­se­bericht - oder einen Bericht über einen Konti­nent nicht machen ... Tolle Fotos - tolle Links ... einfach bombe !
danke und G'day mate !