2009 - Zurück nach Australien

Reisezeit: Juli 2009 - März 2010  |  von Mirjam & Nico L.

Victoria & Tasmanien: Huon Valley

Am nächsten Tag wollte ich gerne noch etwas vom Süden Tasmaniens sehen und machte darum eine Tour ins Huon Valley. Dieses schöne Tal befindet sich ca. fünfundvierzig Autominuten südwestlich von Hobart. Ich wurde also morgens abgeholt und wir fuhren zunächst durch Obst- und Weinbaugebiete bis in die kleine Stadt Geeveston, wo wir ein kleines Holzmuseum besuchten. Hier gab es viele Schnitzarbeiten und alte Geräte der Holzindustrie, denn natürlich lebte diese Gegend früher von der Forstwirtschaft und tut es zum Teil auch heute noch.

Museum in Geeveston

Museum in Geeveston

Wir hielten kurz am "Arve Big Tree", einem 87m hohen Eukalyptusbaum am Arve River

Wir hielten kurz am "Arve Big Tree", einem 87m hohen Eukalyptusbaum am Arve River

Holztrucks...

Holztrucks...

Die Fahrt ging immer tiefer auf kurvigen Straßen in den Wald hinein, bis wir zum Tahune Forest Reserve kamen. In diesem Naturschutzgebiet wachsen Huon Pines, Sassafrasbäume, Myrtles und Leatherwood Trees. Hier stoßen der Huon River und der Picton River aufeinander und es gibt einen Tree Top Walk (Baumwipfelpfad), so ähnlich wie ich sie schon in Südwestaustralien und in Cairns erlebt hatte. Trotzdem machte es mir wieder viel Freude, da der umherliegende Wald ja jedesmal ganz anders war. Und man hatte wunderschöne Ausblicke auf die beiden Flüsse. Wieder einmal bewies sich Australien als Land der Gegensätze, denn der Wald hier war völlig unterschiedlich zu allem, was ich bisher in Australien oder sogar auf Tasmanien gesehen hatte. Ich genoss die Zeit hier sehr!

Tahune Forest

Tahune Forest

Vom Tree Top Walk aus hat man tolle Ausblicke auf die umliegenden Flüsse und Wälder

Vom Tree Top Walk aus hat man tolle Ausblicke auf die umliegenden Flüsse und Wälder

Es gab hier außerdem noch einen Wanderweg, und da den anderen Tourteilnehmern eine Wanderung auf so einer Tour zu stressig war, machte ich mich alleine auf den Weg. Ich genoss die Stille in diesem friedlichen Wald und konnte auch einige Raubvögel und Papageien beobachten.

Über die Flüsse führen hier nur schwankende Hängebrücke - au weia, aber da hilft alles nichts...

Über die Flüsse führen hier nur schwankende Hängebrücke - au weia, aber da hilft alles nichts...

...ich musste drüber und bei der zweiten war es dann schon gar nicht mehr so schlimm!

...ich musste drüber und bei der zweiten war es dann schon gar nicht mehr so schlimm!

Immer wieder unglaubliche Baumriesen...

Immer wieder unglaubliche Baumriesen...

Zurück am Fluss

Zurück am Fluss

Zurück am Infocenter gab es ein ziemlich ekliges Sandwich (ich trauerte der Kürbissuppe vom Vortag hinterher), dann ging die Busfahrt weiter und wir fuhren durch das malerische Huon Valley. Hier hätte ich am liebsten alle fünf Meter "Anhalten!" geschrien, um ein Foto zu machen, so schön war diese Landschaft! Das Grün des Waldes, das Gelb der Felder und dazu das strahlende Blau des Himmels und des Huon River - Bilderbuch pur, und wieder verliebte ich mich noch mehr in dieses unbeschreibliche Tasmanien.

Fahrt durch das Huon Valley

Fahrt durch das Huon Valley

Wir fuhren bis zur Peppermint Bay, denn zurück nach Hobart ging es nun mit dem Schiff. Die nächsten anderthalb Stunden fuhren wir auf dem D'Entrecasteaux Channel entlang, vorbei an Bruny Island, und dann auf dem Derwent River bis nach Hobart, unter der Tasman Bridge her bis zum Hafen. Ein schöner Abschluss für diesen Tag.

Bootsfahrt zurück nach Hobart

Bootsfahrt zurück nach Hobart

© Mirjam & Nico L., 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Huon Valley
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Juli bis November 2009 machte ich ein Auslandssemester an der James Cook University in Cairns. Danach reiste ich vier Monate mit dem Rucksack durch das Land - zunächst schaute ich mit Zentralaustralien und den Süden an und bereiste dann einen Monat lang den Westen, bevor ich vier Wochen in Melbourne und Tasmanien verbrachte. Zum Schluss verbrachte ich dann noch etwas Zeit in Sydney, in Brisbane und im Outback von Queensland.
Details:
Aufbruch: 22.07.2009
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 24.03.2010
Reiseziele: Australien
Hongkong
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 16 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/88):
Bianca 1656246890000
lieben dank für die Reise in Bil­dern. Ich bin ähnlich wie du, ein Fan der Geschich­te und habe die Serie schon meh­rfach gese­hen.­Sie macht mich ir­gen­dwie glücklich und dein Bericht tat dies auch.
d'Uwe 1556716234000
... werde es in dies­em­Le­ben nicht mehr schaf­fen­...
doch seit den Ein­druecken der Serie wurde es inten­si­ver­Wunsch dieses Gebiet zu ber­ei­sen !
Durch Deine Rei­se­Besch­rei­bung in­Ver­bin­dung mit *Dro­vers­Run* wurde mir die Seele beru­ehrt...
mit tie­fem­Dank & lieb­Gruß Uwe
anonym 1554528443000
Danke für diesen Beitrag im Netz ... war selber 2 x in Aus­sie­land ... besser kann man einen Rei­se­bericht - oder einen Bericht über einen Konti­nent nicht machen ... Tolle Fotos - tolle Links ... einfach bombe !
danke und G'day mate !