2009 - Zurück nach Australien

Reisezeit: Juli 2009 - März 2010  |  von Mirjam & Nico L.

Das Semester in Cairns: 11. Woche - Botanic Gardens

Eigentlich wollte ich in dieser Woche zum Strand fahren. Aber entweder fuhr der Bus nicht die Route, die ich dachte, oder ich verpasste einfach die Haltestelle - jedenfalls landete ich nicht am Strand. Da ich aber plötzlich sah, dass der Bus am Botanischen Garten hielt, stieg ich einfach hier aus - schließlich ist der Garten auch wunderschön!

Erst einmal gönnte ich mir ein Eis im dazugehörigen Café, wo ich schon - das weiß ich noch genau - 2006 am Nikolaustag ein Eis gegessen hatte. Ich fand es immer sehr lustig, plötzlich solche Orte wieder aufzusuchen. In Deutschland war mir Australien immer so unendlich weit weg vorgekommen und meine Erinnerungen ganz unwirklich und fremd, als hätte ich nur einen Film davon gesehen oder als hätte mir jemand davon erzählt. Dann plötzlich wieder an einem Ort zu sein, an den ich mich genau erinnern konnte, war teilweise ein sehr komisches Gefühl.

Die Botanic Gardens haben eine sehr tropische, üppige Atmosphäre und es ist wunderschön, die Wege und Pfade zu erkunden und die verschiedenen Pflanzen anzuschauen. Es gibt auch einen Teil mit Pflanzen, die traditionell von den Aborigines genutzt werden.

Direkt gegenüber befinden sich die kleinen Fitzalan Gardens - hier gibt's Bambus!

Direkt gegenüber befinden sich die kleinen Fitzalan Gardens - hier gibt's Bambus!

Neben den Fitzalan Gardens beginnt gegenüber den Botanic Gardens ein Rainforest Boardwalk, der zu den Centenary Lakes führt. Hier kann man auf Planken direkt durch den Wald spazieren.
Letztes Mal war bei den Centenary Lakes noch ein Schild, das vor Krokodilen warnte - diesmal war es nicht da. Ich hatte es aber noch gut in Erinnerung und bewahrte respektvoll Abstand vom Wasser

Ich finde die Formen der Bäume immer wieder soo interessant!

Ich finde die Formen der Bäume immer wieder soo interessant!

Centenary Lakes

Centenary Lakes

© Mirjam & Nico L., 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien 11. Woche - Botanic Gardens
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Juli bis November 2009 machte ich ein Auslandssemester an der James Cook University in Cairns. Danach reiste ich vier Monate mit dem Rucksack durch das Land - zunächst schaute ich mit Zentralaustralien und den Süden an und bereiste dann einen Monat lang den Westen, bevor ich vier Wochen in Melbourne und Tasmanien verbrachte. Zum Schluss verbrachte ich dann noch etwas Zeit in Sydney, in Brisbane und im Outback von Queensland.
Details:
Aufbruch: 22.07.2009
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 24.03.2010
Reiseziele: Australien
Hongkong
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 17 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/90):
anonym 1702234210000
Vielen Dank für deinen tollen Bericht! Es wäre so so schön, das alles einmal selbst sehen zu können. Aber heute ist meines Wissens nach bereits ein Lu­xus­ho­tel ent­stan­den aus Kin­gsford und kaum noch etwas so, wie es damals mal war :/ um so schöner, dass du diese tollen Auf­nah­men machen kon­ntest
McLeods Töchter ist wohl die einzige Serie, die mich jemals so e­mo­tio­nal hat werden lassen beim An­schau­en. Egal, wie oft ich sie schon gesehen habe. Ab­so­lu­te Lieb­lin­gsse­rie ??
ralph ludwig 1664202083000
Hallo ich bin auch öfter in den Mining Ge­bie­ten von Coober Pedy, Lig­htning Ridge, Yowah, White Cliffs und Winton unter­wegs immer auf der Suche nach dem Opal. Gruß vom O­pal­süchti­gen Ral­ph
https://www.o­pal­such­t.de
Bianca 1656246890000
lieben dank für die Reise in Bil­dern. Ich bin ähnlich wie du, ein Fan der Geschich­te und habe die Serie schon meh­rfach gese­hen.­Sie macht mich ir­gen­dwie glücklich und dein Bericht tat dies auch.