Reisebericht: zu Besuch bei McLeods Töchtern

Reisezeit: Juli 2009 - März 2010  |  von Mirjam & Nico L.

Rotes Zentrum & South Australia: McLeods Töchter-Tour

Dies war nun wirklich ein ganz besonderer Tag, von dem ich schon sehr lange geträumt hatte: Ich machte eine Tour zu den Drehorten von McLeods Töchter! Ich bin normalerweise kein TV-Freund, und schon gar kein Freund von derartigen Serien. Aber diese hatte mich gefangen, seit ich im Sommer 2006 zum ersten Mal eine Folge sah - und durch diese Serie begann ich, mich für Australien zu interessieren, was schließlich mein ganzes Leben veränderte. Auch wenn ich mich mittlerweile anderen Dingen zugewandt hatte (und zur Finanzierung meiner nächsten langen Reise sogar alle DVDs verkaufte), war McLeods Töchter ist für mich immer noch etwas Besonderes.

Bei meiner letzten Reise war ich nicht bis Adelaide gekommen, aber nun war ich endlich hier und konnte die Drehorte besuchen! Ich freute mich wahnsinnig, aber hätte ich gewusst, wie toll der Tag tatsächlich werden würde, wäre ich wahrscheinlich komplett durchgedreht vor Freude. Denn dieser Tag war mein absoluter Glückstag!
Auch so wurde ich wie ein verrückter Teenager schon um fünf Uhr vor Aufregung wach und war schon eine Stunde zu früh an der Bushaltestelle. Also konnte ich noch eine beruhigende Tasse Tee trinken, bevor ich mit dem Bus zu einem Vorort fuhr. Dort traf ich die liebe Schweizerin Claudia, die mit mir zusammen die Tour machte. Leider regnete es in Strömen, was sich auch erstmal nicht ändern sollte. Kurze Zeit später holte Dianne uns ab, die Frau, die die Touren anbot. Auch sie war mir direkt total sympathisch. So brachen wir zuerst nach Gawler auf, der größten Stadt dieser Gegend. Sie war selten wirklich in der Serie zu sehen, wird aber stark damit in Verbindung gebracht.

Gawler, nächste Stadt bei Kingsford/Drovers Run

Gawler, nächste Stadt bei Kingsford/Drovers Run

Hier erwartete uns direkt ein großes Highlight: Stevies Hochzeitskleid hängt hier in einer Reinigung

Hier erwartete uns direkt ein großes Highlight: Stevies Hochzeitskleid hängt hier in einer Reinigung

Sandras Hochzeitskleid

Sandras Hochzeitskleid

Das Drovers Run-Schild hängt in der Touristeninfo

Das Drovers Run-Schild hängt in der Touristeninfo

Gungellan

Als nächstes fuhren wir nach Freeling, der anderen Stadt in der Nähe, die hauptsächlich als Schauplatz für Gungellan diente. Auf dem Weg zeigte Dianne uns viele Stellen, an denen etwas für die Serie gedreht worden war, und sei es nur eine bestimmte Weide oder eine Hütte am Straßenrand. Meistens gab sie eine kurze Inhaltsangabe der betreffenden Szene, so dass man direkt wieder alles vor Augen hatte.

McLeod-Landschaft...

McLeod-Landschaft...

In Freeling wurden fast alle Stadt-Szenen der Serie gedreht

In Freeling wurden fast alle Stadt-Szenen der Serie gedreht

In Freeling steht auch das Gungellan Hotel, ein echter Pub, der nur für die Serie unbenannt wurde. Hier aßen wir zu Mittag und hatten eine kleine Pause. Danach machten wir eine kleine Stadttour, denn viele Gebäude hier waren für die Serie genutzt worden, z.B. der Friseur, in dem Jodi gearbeitet und das Haus, in dem sie mit Alberto gelebt hatte, das Antiquitäten-Geschäft, in dem sie die gestohlene Lampe entdeckte, und die Polizei. In vielen Schaufenstern findet man hier auch McLeod-Requisiten, die die Besitzer nach Drehschluss geschenkt bekamen oder ersteigerten.
Als nächstes zeigte Dianne uns noch mehr von der Gegend und wir besuchten einige Häuser, die als Drehorte gedient hatten. Es war ein ziemlich verrücktes Gefühl, all dies zu sehen und so viel wieder zuerkennen.

Gungellan Hotel

Gungellan Hotel

Im Pub hängt viel McLeods-Memorabilia

Im Pub hängt viel McLeods-Memorabilia

Wisst ihr noch, wie sie alle hier saßen?

Wisst ihr noch, wie sie alle hier saßen?

Gungellan Truck Stop

Gungellan Truck Stop

Dies wurde in verschiedenen Szenen als altes Farmgebäude benutzt

Dies wurde in verschiedenen Szenen als altes Farmgebäude benutzt

Erinnert ihr euch an Jodis Autounfall und die Glocke?

Erinnert ihr euch an Jodis Autounfall und die Glocke?

Gungellan Stadthalle, im echten Leben das Freeling Institute...

Gungellan Stadthalle, im echten Leben das Freeling Institute...

...das Schild steht in einem Schaufenster...

...das Schild steht in einem Schaufenster...

...genau wie der Briefkasten von Drovers Run.

...genau wie der Briefkasten von Drovers Run.

An diesem Briefkasten wurde auch öfters gedreht

An diesem Briefkasten wurde auch öfters gedreht

Hier starb Riley

Hier starb Riley

Diese Straße kann man oft sehen, z.B. wenn Grace mit Heath Schluss macht

Diese Straße kann man oft sehen, z.B. wenn Grace mit Heath Schluss macht

Diesen Baum wollte Meg retten, und hier hielt Alex, als er Sandra in die Stadt fuhr - und ja, oh mein Gott, hier hat Alex GEPINKELT!!!!

Diesen Baum wollte Meg retten, und hier hielt Alex, als er Sandra in die Stadt fuhr - und ja, oh mein Gott, hier hat Alex GEPINKELT!!!!

Hier wurde die Szene gedreht, in der Tess in das Silo fällt. Dieses große wurde von außen gefilmt...

Hier wurde die Szene gedreht, in der Tess in das Silo fällt. Dieses große wurde von außen gefilmt...

...während die Schauspielerin in diesem kleinen steckte

...während die Schauspielerin in diesem kleinen steckte

Diese Gebäude wurden auch als Drovers-Gebäude genutzt

Diese Gebäude wurden auch als Drovers-Gebäude genutzt

Schild des Truck Stops, nachdem er von Phil gekauft wurde

Schild des Truck Stops, nachdem er von Phil gekauft wurde

Dieses Gebäude diente als Wilgul (Nicks Farm)

Dieses Gebäude diente als Wilgul (Nicks Farm)

Die Besitzer des Hauses haben nach Drehschluss viele McLeods-Requisiten gekauft: Diesen Pokal, den Tayler und Patrick kaputt machten...

Die Besitzer des Hauses haben nach Drehschluss viele McLeods-Requisiten gekauft: Diesen Pokal, den Tayler und Patrick kaputt machten...

...die Skulptur der Stadtfrau (Alex und Nick waren beide hinter ihr her, aber sie war verheiratet)...

...die Skulptur der Stadtfrau (Alex und Nick waren beide hinter ihr her, aber sie war verheiratet)...

...die Pferdestatur aus Claires Büro...

...die Pferdestatur aus Claires Büro...

...das Denkmal von Joseph Rakich...

...das Denkmal von Joseph Rakich...

...und dieses Straßenschild

...und dieses Straßenschild

Der Garten des Hauses wurde als Garten von Killarney benutzt

Der Garten des Hauses wurde als Garten von Killarney benutzt

Hier machte Harry seine Fitnessübungen, um fit für Sandra zu sein

Hier machte Harry seine Fitnessübungen, um fit für Sandra zu sein

In diesem Tunnel versteckten Matt und Jodi sich vor dem Killer

In diesem Tunnel versteckten Matt und Jodi sich vor dem Killer

Diese Straße wurde immer genutzt, wenn man eine lange, gerade Straße brauchte

Diese Straße wurde immer genutzt, wenn man eine lange, gerade Straße brauchte

Dieses Gebäude stellte das Cottage von Killarney dar

Dieses Gebäude stellte das Cottage von Killarney dar

Charlottes Schaukel und Killarney-Gebäude

Charlottes Schaukel und Killarney-Gebäude

Hier sagte Grace Marcus, dass Alex tot ist

Hier sagte Grace Marcus, dass Alex tot ist

McLeods Country...

McLeods Country...

Drovers Run

Dann fuhren wir endlich nach Drovers Run - bzw. nach Kingsford, so heißt diese Farm in echt. Es regnete immer noch ziemlich, aber wie schon gesagt, es war trotzdem mein totaler Glückstag. Denn Dianne hatte erst vor ein paar Tagen die Erlaubnis bekommen, Besucher nun nicht nur bis ans Tor der Farm zu führen, sondern auf das Gelände zu fahren, so dass man sich dort außerhalb des Haupthauses umsehen konnte. Vorher konnte man die Häuser nur von einiger Entfernung betrachten. Aber wir fuhren nun direkt zum Haus, und genau jetzt hörte es, bis auf ein paar Tröpfchen, auf zu regnen!
Es war ein irres Gefühl, plötzlich vor diesem Haus zu stehen, drum herumzulaufen, alles anzuschauen. Tausendmal hatte ich es im TV gesehen, und so wirkte alles sehr vertraut. Einfach verrückt, alles wieder zuerkennen und sich an Dinge zu erinnern, obwohl man selbst noch nie dort gewesen ist - einfach komisch, nun in echt da zu sein. Ich fühlte mich wie auf Drogen.

Ich werde wohl nie die Sekunde vergessen, als ich ganz plötzlich DIES sah!

Ich werde wohl nie die Sekunde vergessen, als ich ganz plötzlich DIES sah!

Drovers Run

Drovers Run

Das Tor von Drovers Run

Das Tor von Drovers Run

Wir hatten genug Zeit uns alles anzuschauen, und in die Gebäude außer dem Haupthaus durften wir sogar hinein. So erkundete ich die Schererhütten, die Schuppen und Megs Cottage. Alleine schon das hatte bisher kaum ein Besucher machen können! Aber es kam noch besser. Plötzlich tauchte ein Angestellter der neuen Besitzer auf, um das Haus ein paar Businessleuten zu zeigen, die hier ihre Weihnachtsfeier ausrichten wollten. Als Dianne fragte, ob wir dann nicht auch kurz ins Haus könnten, nickte der Angestellte einfach - und so hatten wir das unvorstellbare, absolut seltene Glück, auch ins Haus zu können! Ich konnte es kaum fassen und fühlte mich, als sei ich nun tatsächlich mitten in die Serie gefallen, so vertraut war jeder Winkel.

Die Schererhütten

Die Schererhütten

Es ist noch da - das Loch, das Jodi in die Wand schlug, um mit Becky zusammenzuziehen

Es ist noch da - das Loch, das Jodi in die Wand schlug, um mit Becky zusammenzuziehen

Megs Cottage

Megs Cottage

Megs Küche

Megs Küche

Megs Garten

Megs Garten

Drovers Küche

Drovers Küche

Drovers Wohnzimmer

Drovers Wohnzimmer

Eines der vielen Schlafzimmer

Eines der vielen Schlafzimmer

Charlottes Zimmer, mit dem Fleck, den Claire entdeckte, als sie nicht schlafen konnte

Charlottes Zimmer, mit dem Fleck, den Claire entdeckte, als sie nicht schlafen konnte

Im Haus befinden sich noch verschiedene Dinge von den Dreharbeiten

Im Haus befinden sich noch verschiedene Dinge von den Dreharbeiten

Natürlich war vieles trotzdem nicht so, wie aus der Serie gewohnt. Sowohl im Haus als auch in den übrigen Gebäuden war es ziemlich verstaubt und verwittert, und es waren kaum noch Möbel da. Aber schließlich hatte seit über zwei Jahren niemand mehr hier gedreht, und schon vor den Dreharbeiten hatte alles jahrelang leergestanden. Und trotzdem war alles unverkennbar und es war irre, hier zu sein, alles zu erkennen und einfach umherzustreifen.

Schließlich fing es wieder an zu regnen, ungelogen genau, als wir nach ca. einer Stunde mit unserer Erkundung fertig waren, und wir verließen die Farm wieder. Als letztes hielten wir noch nicht weit entfernt von Kingsford bei Jen, einer Reiterin, die viele Stunts für die Serie gemacht hatte. Auch dies war nicht selbstverständlich, denn Jen empfing Besucher nur, wenn sie Zeit und Lust hatte, und auch Dianne fragte sie nicht bei jeder Tour, sondern nur als Bonus. Wir hielten also vor dem Haus und konnten uns ein wenig mit Jen unterhalten und ihr Fragen stellen. Sie hatte am Anfang der Serie abwechselnd Claire und Tess gedoubelt und später auch Grace. So spielte sie auch Grace im allerletzten Ritt der Mädels in der letzten Folge. Außerdem besaß sie Stevies Lederjacke und holte sie raus, so dass wie sie kurz anziehen konnten.
Ich hatte vorher fast ein Jahr lang keine Folge der Serie gesehen, da ich einfach keine Zeit mehr dafür habe und mir inzwischen andere Beschäftigungen wichtiger sind, und ich bin sicher kein absolut verrückter Fan - aber dieser Tag war einfach nur der Wahnsinn, und ich kann kaum glauben, dass ich so ein großer Glückspilz war. Ich hoffe, dass ich mit diesem Bericht den Leuten eine Freude machen kann, die nicht die Möglichkeit haben, zu den Drehorten zu reisen!

But this is my heart's home - I still dream of Drovers Run

But this is my heart's home - I still dream of Drovers Run

© Mirjam & Nico L., 2009
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien Bei McLeods Töchtern
Die Reise
 
Worum geht's?:
Von Juli bis November 2009 machte ich ein Auslandssemester an der James Cook University in Cairns. Danach reiste ich vier Monate mit dem Rucksack durch das Land - zunächst schaute ich mit Zentralaustralien und den Süden an und bereiste dann einen Monat lang den Westen, bevor ich vier Wochen in Melbourne und Tasmanien verbrachte. Zum Schluss verbrachte ich dann noch etwas Zeit in Sydney, in Brisbane und im Outback von Queensland.
Details:
Aufbruch: 22.07.2009
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 24.03.2010
Reiseziele: Australien
Hongkong
Der Autor
 
Mirjam & Nico L. berichtet seit 15 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors