Auszeit für eine lange Reise - Teil2: Amerika

Reisezeit: Mai / Juni 2022  |  von Christine & Thomas R&H

06.05.2022: Cancun - Tulum

Ich schlafe um 23Uhr ein und wache um 3 Uhr nachts auf-bin putzmunter.
Ich daddele mit meiner Schwester, Tochter und einer Freundin-in Deutschland ist es schon später Vormittag.
Dann—gegen 5 Uhr kann ich weiterschlafen -um 7 Uhr klingelt der Wecker.

Wir packen nur unsere 2 Rucksäcke, lassen die Koffer bei Fernando und ziehen los zur Bushaltestelle.
Das Ticket nach „Tulum“ haben wir schon daheim online gebucht.

So kenne ich das aus Südamerika: neue komfortable Busse…

So kenne ich das aus Südamerika: neue komfortable Busse…

…und angenehme Wartehallen…

…und angenehme Wartehallen…

Pünktlich um 10.01 Uhr gehts los. Die 130km lange Fahrt kostet 13 Euro p.P. Und dauert 2,5 Stunden

Pünktlich um 10.01 Uhr gehts los. Die 130km lange Fahrt kostet 13 Euro p.P. Und dauert 2,5 Stunden

Wir fahren durch den Touristenort „Playa de la Carmen“

Wir fahren durch den Touristenort „Playa de la Carmen“

Pünktlich um kurz nach 12 Uhr sind wir am Busbahnhof in Tulum. Von hier haben wir noch 2,5km bis zu unserem Hotel „Pacha Tulum“
Die gehen wir zu Fuß-Navi in der Hand.

Bevor wir einchecken, holen wir uns ein paar Infos an der Rezeption und los gehts mit dem „Collectivo“ zu den Ruinen von Tulum.
Diese sind nur 3km von unserem Hotel entfernt.

Am Eingang begrüßt uns schon dieser kleine Drache

Am Eingang begrüßt uns schon dieser kleine Drache

Ich bin begeistert: hier wimmelt es nur so von diesen entzückenden Viechern..

Ich bin begeistert: hier wimmelt es nur so von diesen entzückenden Viechern..

Der Eintrittspreis von 85Peso / ca 4 Euro ist erfreulich günstig

Der Eintrittspreis von 85Peso / ca 4 Euro ist erfreulich günstig

Die Maya-Stätte von Tulum war im 13. und 14,Jahrhundert eine der größeren Städte in Yucatan

Die Maya-Stätte von Tulum war im 13. und 14,Jahrhundert eine der größeren Städte in Yucatan

Überall laufen die faszinierenden Echsen rum

Überall laufen die faszinierenden Echsen rum

Wunderschön so eingebettet in den Palmen und mit dem strahlendweißen Sand und blauen Meer ist der Tempel des Windes

Wunderschön so eingebettet in den Palmen und mit dem strahlendweißen Sand und blauen Meer ist der Tempel des Windes

Der Strandzugang ist im Moment gesperrt, da die Schildkröten gerade brüten

Der Strandzugang ist im Moment gesperrt, da die Schildkröten gerade brüten

Es sind ein paar große Exemplare dabei

Es sind ein paar große Exemplare dabei

Freskentempel und im Hintergrund das Castillo

Freskentempel und im Hintergrund das Castillo

Das Castillio-also das Schloss ist das höchst gelegene Gebäude der Anlage

Das Castillio-also das Schloss ist das höchst gelegene Gebäude der Anlage

Das ist der Tempel des Herabsteigenden Gottes

Das ist der Tempel des Herabsteigenden Gottes

Suchspiel: wie viele Echsen seht ihr auf dem Bild?

Suchspiel: wie viele Echsen seht ihr auf dem Bild?

Es ist unglaublich heiß und drückend. Der Schweiß rinnt uns vom Körper.
Wir haben den heißesten Monat hier in Mexiko erwischt.
Aber ich bin begeistert von den Ruinen und den Echsen!

Wir besuchen noch kurz den Strand und gehen und fahren zurück zu unserem niedlichen Hotel.

Bei der Planung für den nächsten Tag merken wir, dass von hier nach Coba kein „Ado“ -Bus fährt. Auch von Coba zum nächsten Ziel nicht.
Bei einem der netten Jungs an der Rezeption erfahren wir, dass wohl ein kleiner „Collectivo“ fährt.
Da es nur 47km sind, beschließen wir noch eine Nacht hierzubleiben und Coba morgen als Tagestour auf eigene Faust zu machen.

Morgen gibts ein paar Fotos von dem süßen Hotel.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko 06.05.2022: Cancun - Tulum
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einem kurzen Aufenthalt in der Heimat setzen wir unsere große Reise fort. Wir haben den Hinflug nach Cancun und den Rückflug von San Francisco gebucht. Den Zwischenraum füllen wir mit ein paar spannenden Ländern!
Details:
Aufbruch: 04.05.2022
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 28.06.2022
Reiseziele: Mexiko
Ecuador
Live-Reisebericht:
Christine & Thomas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Christine & Thomas R&H berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/13):
Hanna Karin 1656219439000
Ich freue mich sehr, dass ihr (ei­ni­ger­ma­ßen) woh­lbe­hal­ten zurück in Deuts­chland seid. Außer dem Chaos an den Flug­häfen und viel­leicht auch in manchen Zügen wegen des 9-EUR­-Tickets ist Deuts­chland doch ein sehr fried­liches Land. Wenn ihr richtig satte Natur und wun­der­schöne Lan­dschaft erleben wollt, dann solltet ihr mal nach O­ber­ba­yern kommen. Ich bin immer wieder beglückt, wenn ich hier einen Ausflug in die Berge mache.­

Dan­ke für die vielen Bilder und Er­leb­nis­se, die ihr mit uns geteilt habt. Ich war immer sehr ges­pannt dabei.
Ich wünsche Thomas noch gute Er­ho­lung nach der OP und nat­ürlich auch dir liebe Chris­ti­ne eine schöne Zeit zu­hau­se.
anonym 1655322287000
Oh my god. Ich konnte Eure Berich­te in letzter Zeit nicht ver­fol­gen. Rüdiger und ich hoffen sehr, dass es Thomas wieder besser geht. Gott sei Dank hat er of­fen­sich­tlich die Sympto­me nicht unterschätzt. Schnel­le gute Bes­serung. Bleib auch stark. Fühlt Euch aus der Ferne ganz fest umarmt.
Hanna Karin 1655058660000
Was für eine auf­re­gen­de Wendung eurer Reise! Wie gut, dass Thomas frühzei­tig erkannt hat, was der Schmerz in seiner Brust be­deu­tet und ihr so schnell Hilfe be­kom­men habt. So ist ja nochmal alles gut ge­gan­gen­.
Chris­ti­ne, du bist ja schon eine sehr mutige Person. Diese Reise nach Quito und zurück. Ich bin be­ein­druckt! Ich staune auch über den de­tail­lier­ten Bericht trotz all der Her­aus­for­de­run­gen der letzten Ta­ge.­
Ich nehme doch an, dass Thomas eine gute Aus­lan­dsrei­se­ver­siche­rung hat, die die Kran­ken­haus­kos­ten be­zahlt. Ich wünsche euch noch schöne Tage in Gua­ya­quil und eine gute Rückrei­se.