Auszeit für eine lange Reise - Teil2: Amerika

Reisezeit: Mai / Juni 2022  |  von Christine & Thomas R&H

01.06.2022: Isla Santa Cruz

Da unsere Tour erst nachmittags beginnt, lassen wir den Tag langsam angehen.
Leider gibt es in unserem tollen Hotel nur bis 8 Uhr Frühstück—unglaublich, das hatten wir ja noch nie!
Fast hätten wir das verschlafen

Der liegt am Poolrand-

Der liegt am Poolrand-

Die sitzen davor

Die sitzen davor

…und verspeisen einen Fisch…

…und verspeisen einen Fisch…

Yummy…..runtergeschluckt….

Yummy…..runtergeschluckt….

Nebenan wird frisch gefangener Fisch ausgenommen und verkauft…

Nebenan wird frisch gefangener Fisch ausgenommen und verkauft…

Die Pelikane stehen davor und wollen was abhaben!!

Die Pelikane stehen davor und wollen was abhaben!!

Immer wenn der Fischer was runterwirft, spielen sie verrückt!

Immer wenn der Fischer was runterwirft, spielen sie verrückt!

Der hatte wohl auch schon was abbekommen…

Der hatte wohl auch schon was abbekommen…

Da liegen wieder viele rum….man muß echt aufpassen, wo man hintritt

Da liegen wieder viele rum….man muß echt aufpassen, wo man hintritt

Er läßt sich garnicht stören…

Er läßt sich garnicht stören…

Um 14 Uhr geht unsere Tour los—der Guide war auch schon in Deutschland und schwärmt vom Karneval in Köln, wo er schon öfter war.
Ansonsten ist er ein Brasselkopp

Wir fahren mit einem kleinen Boot zu den „Grietas“ zum schnorcheln

Zuerst besuchen wir den Salzsee „Laguna Salinera“ vor den „Las Grietas“ —hier stolzieren …..

Zuerst besuchen wir den Salzsee „Laguna Salinera“ vor den „Las Grietas“ —hier stolzieren …..

ein paar Vögel herum

ein paar Vögel herum

Ein Wespennest bei den „Las Grietas“

Ein Wespennest bei den „Las Grietas“

Ein schöner Kanal mit sehr klarem Wasser—man darf hier schnorcheln, aber essen und trinken ist untersagt!
Eine junge Frau hat sich nach dem schnorcheln ein paar Chips in den Mund geschoben, da kam gleich der Rüffel von oben!
Aber es ist toll, dass überall so aufgepaßt wird, zum Schutz der Tiere!

Ein schöner Kanal mit sehr klarem Wasser—man darf hier schnorcheln, aber essen und trinken ist untersagt!
Eine junge Frau hat sich nach dem schnorcheln ein paar Chips in den Mund geschoben, da kam gleich der Rüffel von oben!
Aber es ist toll, dass überall so aufgepaßt wird, zum Schutz der Tiere!

Da wir nicht schnorcheln, warten wir an Land, bis die anderen fertig sind und dann gehts weiter zu den

Da wir nicht schnorcheln, warten wir an Land, bis die anderen fertig sind und dann gehts weiter zu den

„Grietas de las Tintoreras“ - hier schwimmt heute nur ein Hai herum

„Grietas de las Tintoreras“ - hier schwimmt heute nur ein Hai herum

Der Weg geht weiter zum „Playa de Los Perros“  durch eine Lavalandschaft mit vielen großen KAkteen

Der Weg geht weiter zum „Playa de Los Perros“ durch eine Lavalandschaft mit vielen großen KAkteen

Vielen roten Krebsen

Vielen roten Krebsen

Was hat der liebe Gott sich nur dabei gedacht, als er diesem Geschöpf blaue Füße gab….

Was hat der liebe Gott sich nur dabei gedacht, als er diesem Geschöpf blaue Füße gab….

…und dieser stechende Blick!

…und dieser stechende Blick!

Wir freuen uns sehr, dass wir hier das Glück haben, diese tollen Vögel zu sehen

Wir freuen uns sehr, dass wir hier das Glück haben, diese tollen Vögel zu sehen

Nun gehts schon wieder zurück

Nun gehts schon wieder zurück

Achja: im Programm stand, dass es einen „Snack“ gibt—den möchte ich hier auch mal präsentieren

Achja: im Programm stand, dass es einen „Snack“ gibt—den möchte ich hier auch mal präsentieren

Dann wird noch mal ausgiebig geschnorchelt und es geht zurück

Dann wird noch mal ausgiebig geschnorchelt und es geht zurück

Nach Santa Cruz

Nach Santa Cruz

Eine Aufnahme am Abend von Santa Cruz

Eine Aufnahme am Abend von Santa Cruz

Fazit: dieser Ausflug für 49US$ p.P. hat sich nicht wirklich gelohnt.
Wenig Highlights für relativ viel Geld—das hätte man sicher selber günstiger und entspannter machen können. Es wurde einfach zu viel Zeit mit Essen und trinken am Kiosk verplempert. Und natürlich auch zu viel Zeit mit schnorcheln.
Wir sind gespannt, auf die Tour morgen!

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador 01.06.2022: Isla Santa Cruz
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einem kurzen Aufenthalt in der Heimat setzen wir unsere große Reise fort. Wir haben den Hinflug nach Cancun und den Rückflug von San Francisco gebucht. Den Zwischenraum füllen wir mit ein paar spannenden Ländern!
Details:
Aufbruch: 04.05.2022
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 28.06.2022
Reiseziele: Mexiko
Ecuador
Live-Reisebericht:
Christine & Thomas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Christine & Thomas R&H berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/13):
Hanna Karin 1656219439000
Ich freue mich sehr, dass ihr (ei­ni­ger­ma­ßen) woh­lbe­hal­ten zurück in Deuts­chland seid. Außer dem Chaos an den Flug­häfen und viel­leicht auch in manchen Zügen wegen des 9-EUR­-Tickets ist Deuts­chland doch ein sehr fried­liches Land. Wenn ihr richtig satte Natur und wun­der­schöne Lan­dschaft erleben wollt, dann solltet ihr mal nach O­ber­ba­yern kommen. Ich bin immer wieder beglückt, wenn ich hier einen Ausflug in die Berge mache.­

Dan­ke für die vielen Bilder und Er­leb­nis­se, die ihr mit uns geteilt habt. Ich war immer sehr ges­pannt dabei.
Ich wünsche Thomas noch gute Er­ho­lung nach der OP und nat­ürlich auch dir liebe Chris­ti­ne eine schöne Zeit zu­hau­se.
anonym 1655322287000
Oh my god. Ich konnte Eure Berich­te in letzter Zeit nicht ver­fol­gen. Rüdiger und ich hoffen sehr, dass es Thomas wieder besser geht. Gott sei Dank hat er of­fen­sich­tlich die Sympto­me nicht unterschätzt. Schnel­le gute Bes­serung. Bleib auch stark. Fühlt Euch aus der Ferne ganz fest umarmt.
Hanna Karin 1655058660000
Was für eine auf­re­gen­de Wendung eurer Reise! Wie gut, dass Thomas frühzei­tig erkannt hat, was der Schmerz in seiner Brust be­deu­tet und ihr so schnell Hilfe be­kom­men habt. So ist ja nochmal alles gut ge­gan­gen­.
Chris­ti­ne, du bist ja schon eine sehr mutige Person. Diese Reise nach Quito und zurück. Ich bin be­ein­druckt! Ich staune auch über den de­tail­lier­ten Bericht trotz all der Her­aus­for­de­run­gen der letzten Ta­ge.­
Ich nehme doch an, dass Thomas eine gute Aus­lan­dsrei­se­ver­siche­rung hat, die die Kran­ken­haus­kos­ten be­zahlt. Ich wünsche euch noch schöne Tage in Gua­ya­quil und eine gute Rückrei­se.