Auszeit für eine lange Reise - Teil2: Amerika

Reisezeit: Mai / Juni 2022  |  von Christine & Thomas R&H

16.06.2022: Puerto Lopez

Heute bin ich etwas später dran und erst gegen 7 Uhr am Pool

……da warten sie schon auf mich…

……da warten sie schon auf mich…

Der stolziert auf und ab—ein sehr hübscher Kerl!

Der stolziert auf und ab—ein sehr hübscher Kerl!

Wir räumen gegen 10 Uhr das Zimmer—irgendwas ist hier heute im argen—obwohl noch eine Familie angereist ist, läßt sich der Service heute Zeit. Erst gegen 8.30 Uhr läßt sich jemand blicken und räumt das Geschirr vom Vortag weg.

Ich hätte ja gern vor dem Frühstück schonmal einen Kaffee, aber nix zu machen.

Das „Hosteria del parque“ ist seinen hohen Preis von 150 US$ pro Nacht definitiv nicht wert!

Um 11 Uhr stehen wir vor dem Tor und stoppen ein Taxi—das ist zufällig ein Sammeltaxi, in dem schon eine Frau und ein junges Mädel sitzt.

Kein Problem—für uns ist noch Platz. Unser dicker Koffer kommt in den Kofferraum und los gehts. Der Fahrer und die ältere Dame versuchen mit uns zu plaudern.
Sie sind sehr interessiert woher wir kommen und wohin wir wollen und so weiter…leider schwer, mit unseren 20 Worten spanisch—aber immerhin gehts ein wenig

In Puerto Lopez buchen wir uns dann im „Victor-Hugo“ ein und lernen beim einchecken gleich Victor kennen—dann machen wir diese Fotos von unserem Balkon

In Puerto Lopez buchen wir uns dann im „Victor-Hugo“ ein und lernen beim einchecken gleich Victor kennen—dann machen wir diese Fotos von unserem Balkon

Außerdem treffen wir ein Schweizer Paar, die von den Straßensperren berichten. Viele Straßen sind gesperrt und sie kamen gestern mit vielen Stunden Verspätung hier an—hoffentlich hat sich das bin zu unserer Abreise wieder beruhigt!

Außerdem treffen wir ein Schweizer Paar, die von den Straßensperren berichten. Viele Straßen sind gesperrt und sie kamen gestern mit vielen Stunden Verspätung hier an—hoffentlich hat sich das bin zu unserer Abreise wieder beruhigt!

Wir bringen unsere Wäsche erstmal zur laundry

Wir bringen unsere Wäsche erstmal zur laundry

Es dauert, bis die Dame den Schlüssel hervorgekramt hat und dann das rostige Schloß mühsam öffnet

Es dauert, bis die Dame den Schlüssel hervorgekramt hat und dann das rostige Schloß mühsam öffnet

Ein Korb voll Schmutzwäsche kostet 6US$ und wir können es heute Abend um 
18 Uhr schon abholen—dafür bekommen wir ein Mini-Zettelchen mit der Zahl 11 drauf

Ein Korb voll Schmutzwäsche kostet 6US$ und wir können es heute Abend um
18 Uhr schon abholen—dafür bekommen wir ein Mini-Zettelchen mit der Zahl 11 drauf

Wir gehen bis zum Ende der Strandstraße und beobachten Fischer

Wir gehen bis zum Ende der Strandstraße und beobachten Fischer

Es wird verkauft…

Es wird verkauft…

Mit dem ist nicht mehr viel los…

Mit dem ist nicht mehr viel los…

Ein buntes Treiben

Ein buntes Treiben

Der verkauft was Leckeres vom Grill—da kann ich nicht widerstehen und kaufe auch eine Portion für 1US$

Der verkauft was Leckeres vom Grill—da kann ich nicht widerstehen und kaufe auch eine Portion für 1US$

Krautsalat, gegrillte Bananen und …..igitt—irgendwelche Innereien…bäh…

Krautsalat, gegrillte Bananen und …..igitt—irgendwelche Innereien…bäh…

Ich verfüttere es an die Hunde..voll eklig…

Ich verfüttere es an die Hunde..voll eklig…

Alle sind freundlich und mega entspannt hier—kein Geschrei oder dummes Angequatsche—man darf gucken, staunen und Fotos machen

Alle sind freundlich und mega entspannt hier—kein Geschrei oder dummes Angequatsche—man darf gucken, staunen und Fotos machen

Unglaublich wieder die Massen von Vögeln

Unglaublich wieder die Massen von Vögeln

Nun haben wir aber Durst und suchen uns eine nette Location

Nun haben wir aber Durst und suchen uns eine nette Location

Bestellen eine Kanne frisch gepressten O-Saft—natürlich ist der mit ‚Wasser verdünnt, er kostet auch nur 5US$

Bestellen eine Kanne frisch gepressten O-Saft—natürlich ist der mit ‚Wasser verdünnt, er kostet auch nur 5US$

Überall ist es sehr leer—das liegt auch an den Streiks und weil die Straßen gesperrt sind

Überall ist es sehr leer—das liegt auch an den Streiks und weil die Straßen gesperrt sind

Die tolle Aussicht gibts umsonst

Die tolle Aussicht gibts umsonst

Wieder die Pelikane, die auch geduldig warten…

Wieder die Pelikane, die auch geduldig warten…

…bis etwas für sie abfällt…

…bis etwas für sie abfällt…

Komische schwarze Möwen gibt es hier

Komische schwarze Möwen gibt es hier

Angeflogen und abgebremst….

Angeflogen und abgebremst….

Am späten Nachmittag gibt es frischen Fisch —ich nehme ihn diesmal frittiert

Am späten Nachmittag gibt es frischen Fisch —ich nehme ihn diesmal frittiert

Es reicht für heute—gegen 17 Uhr sind wir im Hotel.—hier ist grad Stromausfall und Wasser gibts auch grade nicht.
Wir sind sauer und wollen schon umziehen, aber zum Glück funktioniert es gegen 19 Uhr wieder!

Es reicht für heute—gegen 17 Uhr sind wir im Hotel.—hier ist grad Stromausfall und Wasser gibts auch grade nicht.
Wir sind sauer und wollen schon umziehen, aber zum Glück funktioniert es gegen 19 Uhr wieder!

Das ist unser Hotel: Victor und Hugo—Victor kennen wir schon ,seinen Partner Hugo noch nicht—Nur die Straße trennt es vom Strand

Das ist unser Hotel: Victor und Hugo—Victor kennen wir schon ,seinen Partner Hugo noch nicht—Nur die Straße trennt es vom Strand

Der Innenhof-Garten des Hotels—hier haben wir ein tolles großes Zimmer mit Blick aufs Meer für 60 US$ bekommen—es lohnt sich hier immer direkt zu buchen, bzw anzufragen—die Zimmer sind VIEL günstiger als über die Portale!

Der Innenhof-Garten des Hotels—hier haben wir ein tolles großes Zimmer mit Blick aufs Meer für 60 US$ bekommen—es lohnt sich hier immer direkt zu buchen, bzw anzufragen—die Zimmer sind VIEL günstiger als über die Portale!

Abends treffen wir noch die Schweizer—sie haben eine „Wale-watching“-Tour gemacht und viele Wale gesehen!

Wir haben für morgen die Tour zur „Isla Plata“ gebucht—sowas kostet hier
40 US$ p.P. Und man verspricht auf der Hinfahrt auch Wale zu sehen—wir sind gespannt!

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Ecuador 16.06.2022: Puerto Lopez
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach einem kurzen Aufenthalt in der Heimat setzen wir unsere große Reise fort. Wir haben den Hinflug nach Cancun und den Rückflug von San Francisco gebucht. Den Zwischenraum füllen wir mit ein paar spannenden Ländern!
Details:
Aufbruch: 04.05.2022
Dauer: 8 Wochen
Heimkehr: 28.06.2022
Reiseziele: Mexiko
Ecuador
Live-Reisebericht:
Christine & Thomas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Christine & Thomas R&H berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors
Aus dem Gästebuch (3/13):
Hanna Karin 1656219439000
Ich freue mich sehr, dass ihr (ei­ni­ger­ma­ßen) woh­lbe­hal­ten zurück in Deuts­chland seid. Außer dem Chaos an den Flug­häfen und viel­leicht auch in manchen Zügen wegen des 9-EUR­-Tickets ist Deuts­chland doch ein sehr fried­liches Land. Wenn ihr richtig satte Natur und wun­der­schöne Lan­dschaft erleben wollt, dann solltet ihr mal nach O­ber­ba­yern kommen. Ich bin immer wieder beglückt, wenn ich hier einen Ausflug in die Berge mache.­

Dan­ke für die vielen Bilder und Er­leb­nis­se, die ihr mit uns geteilt habt. Ich war immer sehr ges­pannt dabei.
Ich wünsche Thomas noch gute Er­ho­lung nach der OP und nat­ürlich auch dir liebe Chris­ti­ne eine schöne Zeit zu­hau­se.
anonym 1655322287000
Oh my god. Ich konnte Eure Berich­te in letzter Zeit nicht ver­fol­gen. Rüdiger und ich hoffen sehr, dass es Thomas wieder besser geht. Gott sei Dank hat er of­fen­sich­tlich die Sympto­me nicht unterschätzt. Schnel­le gute Bes­serung. Bleib auch stark. Fühlt Euch aus der Ferne ganz fest umarmt.
Hanna Karin 1655058660000
Was für eine auf­re­gen­de Wendung eurer Reise! Wie gut, dass Thomas frühzei­tig erkannt hat, was der Schmerz in seiner Brust be­deu­tet und ihr so schnell Hilfe be­kom­men habt. So ist ja nochmal alles gut ge­gan­gen­.
Chris­ti­ne, du bist ja schon eine sehr mutige Person. Diese Reise nach Quito und zurück. Ich bin be­ein­druckt! Ich staune auch über den de­tail­lier­ten Bericht trotz all der Her­aus­for­de­run­gen der letzten Ta­ge.­
Ich nehme doch an, dass Thomas eine gute Aus­lan­dsrei­se­ver­siche­rung hat, die die Kran­ken­haus­kos­ten be­zahlt. Ich wünsche euch noch schöne Tage in Gua­ya­quil und eine gute Rückrei­se.