Einmal um den Globus

Reisezeit: Januar - August 2015  |  von Tilo Gölz

Laos: Muang Ngoi Neua

Nach einer Nacht in Muang Khua ging es am nächsten Morgen mit dem Boot weiter. Ziel war das 5 Stunden entfernte Fischerdorf Muag Ngoi Neua, welches nur durch ein Boot erreichbar ist. Der Fluß Nam Ou schlängelt sich durch Karstberge und bewachsene Hänge mit silbernen Urwaldriesen. Immer wieder sieht man am Ufer Wasserbüffel, die sich im Fluß abkühlen. Plötzlich tauchen kleine Dörfer auf, an denen angelegt wird damit Waren aufgenommen oder abgegeben werden können oder auch Dorfbewohner zusteigen. An einem der Anleger habe ich dann mein Ziel erreicht. Mit Lauren aus Deutschland, den ich in Muang Khua kennen gelernt habe, suchte ich mir eine Unterkunft, was schließlich in einem Bungalow mit Hängematte wenige Meter vom Fluß entfernt endet. Hier schaltet man automatisch ein paar Gänge zurück. Das Dorf liegt inmitten einer malerischen Landschaft und hat erst seit 2013 Strom. Es gibt keine Autos, nur wenige Roller und die einzigen Geräusche, die nicht von Vögeln oder anderen Tieren stammen sind die Motoren der Fischerboote. Und wenn man vom Abendessen kommt und nach 23 Uhr über die Hauptstraße läuft begegnet man höchstens noch ein paar Hunden, die durch die Straßen streunen.
Tags darauf haben wir uns Fahrräder ausgeliehen um die Gegend abzuklappern. Der Ausflug sollte uns zum höchsten Punkt der Gegend führen, was aufgrund der nicht funktionierenden unteren Gänge, extrem steilen Wege und der ballernden Sonne ganz schön schweißtreibend war. Aber die Aussicht die uns erwartete war es wert. Auf dem Rückweg konnten wir uns dann in einem bezaubernden Dorf stärken, welches noch sehr ursprünglich ist. Einen weiteren Stopp machten wir an einer Höhle, die sich auf dem Weg befand.
Den darauf folgenden Tag verbrachte ich in meiner Hängematte um etwas zu lesen und meinen Reiseblog wieder zu aktualisieren Nach drei Nächten gab ich dann schweren Herzens meinen Bungalow frei, immerhin will ich auch noch andere Gegenden von Laos sehen.

auf dem Weg zum Boot

auf dem Weg zum Boot

spielende Kinder am Ufer

spielende Kinder am Ufer

Nam Ou

Nam Ou

Fischer

Fischer

Der Fluss schlängelt sich durch Dschungel...

Der Fluss schlängelt sich durch Dschungel...

...und Berge

...und Berge

Muang Ngoi Neua

Muang Ngoi Neua

mein Bungalow

mein Bungalow

und wenige Meter entfernt kann man auf den Fluss und sich im Schlamm wälzende Wasserbüffel blicken

und wenige Meter entfernt kann man auf den Fluss und sich im Schlamm wälzende Wasserbüffel blicken

einfach schön hier

einfach schön hier

Hauptstraße

Hauptstraße

Ausblick bei Fahrradtour

Ausblick bei Fahrradtour

Puhhh...oben angekommen

Puhhh...oben angekommen

Ausblick bei Fahrradtour

Ausblick bei Fahrradtour

Pause in einem zauberhaften, ursprünglichen Dorf...

Pause in einem zauberhaften, ursprünglichen Dorf...

...natürlich in der Hängematte

...natürlich in der Hängematte

Höhle

Höhle

© Tilo Gölz, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Laos Muang Ngoi Neua
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine Reise um die Welt.
Details:
Aufbruch: 04.01.2015
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 18.08.2015
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Kambodscha
Vietnam
Laos
Malaysia
Singapur
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Tilo Gölz berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors