Einmal um den Globus

Reisezeit: Januar - August 2015  |  von Tilo Gölz

Kambodscha: Koh Rong

Nacht der ganzen Kultur wurde es nun wieder Zeit für etwas Sonne, Strand und Meer. Deshalb ging es von Phnom Penh über Sihounokville auf die Insel Koh Rong. Auf der Insel befindet sich kihrer heutigen Form noch erleben durfte. aße und keine Fahrzeuge. Möchte man also auf die andere Seite der Insel kommen bleibt nur der Weg durch den Dschungel oder man nimmt sich ein Boot. Der Strom kommt aus Generatoren, die für die Besucher der Insel nur wenige Stunden am Tag laufen. Die Kneipen / Guesthouses entlang des Strands mussten aber separate Generatoren haben, denn es lief eigentlich jeden Abend Musik bis in die frühen Morgenstunden was einem manchmal auch den Schlaf rauben konnte, denn Wände und Türen gab es in unserem Guesthouse nicht. Eigentlich waren es nur Stockbetten unter dem Dach, die von der Kneipe im Erdgeschoss nur über eine abenteuerliche Treppe erreichbar waren. Die Schuhe habe ich bei der Ankunft ausgezogen und erst knapp eine Woche später wieder angezogen...wie eigentlich jeder was vielleicht die ohnehin nicht sehr hygienische Klo- und Duschsituation verbesserte, aber irgendwie halt dazugehörte.
Außer die Tage an den traumhaften Stränden der Insel und in den Restaurants mit lecjerem Essen zu verbringen, haben wir an einem Tag noch einen Bootsausflug gemacht. Dabei ging es zuerst an zwei Schnorchelspots, die zwar ganz nett waren, aber im Vergleich zu anderen Spots die ich schon gesehen habe nicht wirklich spannend Im Anschluss haben wir uns im Fischen versucht...bzw. die anderen haben Fische gefangen und ich habe einen Oktopus herausgezogen, der nicht zum essen geeignet war Nach einem Abstecher an den Long Beach, von wo aus wir den Sonnenuntergang bestaunten, gab es ein BBQ mit unserem Fangerfolg. Gottseidank hatte unser Bootsführer nebenher immer geangelt, sonst wären wir wohl nicht satt geworden Zum Abschluss sind wir noch bei Dunkelheit ins Meer gesprungen, um das glitzern des Plankton anzuschauen. Obwohl ich mir hier etwas mehr erhofft hatte, war es ganz cool!
Leider soll in den nächsten Jahren auf der Insel eine Straße gebaut werde und Hotels entstehen, was den noch ursprünglichen Karakter zerstört. Ich bin echt froh, dass ich diese Insel in ihrer jetzigen Form noch erleben durfte.

ohne Worte...

ohne Worte...

nächstes mal quartiere ich mich in einem Baumhaus direkt am Strand ein

nächstes mal quartiere ich mich in einem Baumhaus direkt am Strand ein

die kambodschanischen Kinder auf der Insel hielten einen ganz schön auf Trab

die kambodschanischen Kinder auf der Insel hielten einen ganz schön auf Trab

die zweite Hütte von links war unser Zuhause

die zweite Hütte von links war unser Zuhause

Bootsausflug mit Schnorcheln und Fischen

Bootsausflug mit Schnorcheln und Fischen

Long Beach

Long Beach

Unser Boot...

Unser Boot...

...auf dem unser Abendessen schon wartete

...auf dem unser Abendessen schon wartete

lecker wars

lecker wars

Blick aus dem Bett

Blick aus dem Bett

© Tilo Gölz, 2014
Du bist hier : Startseite Asien Kambodscha Koh Rong
Die Reise
 
Worum geht's?:
Meine Reise um die Welt.
Details:
Aufbruch: 04.01.2015
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: 18.08.2015
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Kambodscha
Vietnam
Laos
Malaysia
Singapur
Australien
Neuseeland
Fidschi
Vereinigte Staaten
Der Autor
 
Tilo Gölz berichtet seit 6 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors