Suedafrika, Australien & Neuseeland, Vietnam und Nepal - here I come!

Reisezeit: September 2007 - März 2009  |  von Katja Konow

1 ganzes Jahr Neuseeland, Nord und Suedinsel: Automarkt Auckland 04.-06.04.2008 (Woche 13)

Am Freitag kam Clemens wieder zurueck nach Auckland um dort sein letztes Wochenende zu verbringen und sein Auto zu verkaufen. Jasmin die auch Anfang des Jahres mit auf der 4 Tage Tour nach Cape Reinga war hatte das gleiche Ziel. Den Freitag abend haben wir genutzt in einer grossen Runde unser Wiedersehen in der irischen Kneipe Danny Doolans in der Stadt zu verbringen. Am Samstag frueh bin ich dann mit Clemens zu dem Backpacker Automarkt, welcher ganz in der Naehe von dem Victoria Market ist, gefahren.
Vorab haben wir schonmal Preisschilder geschrieben, die aber unnoetig waren, da wir dort Schilder bekommen haben, wo das Alter und der Preis des Auto's vermerkt ist. Nach der ersten halben Stunde sind dann auch Melanie und Jasmin eingetroffen. Der Automarkt ist jedoch ziemlich klein...es waren gerade mal 33 Auto's inclusive Wohnwagen dort. Die Wohnwagen waren klasse anzuschauen. Dort ist wirklich die ganze Ausstattung eingebaut. Das meisste ist Selbstgebaut; mit Bettgestell und allem was man zum leben braucht. Da wir nun April haben und dies nunmal der Anfang des Herbstes ist, sind viele am Abbreisen als am Ankommen....daher ist das Angebot hoeher als die Nachfrage! Nicht sehr gut fuer die die ihr Auto verkaufen wollen und um so laenger man sich dort befindet konnte man dies auch ansehen. Der Automarkt geht von 9-13 Uhr und kostet 20 Dollar welches wirklich rausgeschmissenes Geld ist, da der einzige der an dem Tag etwas Geld verdient hatte der Aussteller war.
Verzweifelte Gesichter von Auto-/Bus-Besitzern sind dort anzutreffen, da die meissten ihre letzten Tage in Neuseeland haben ist der Automarkt einer der letzten Moeglichkeiten dies dort loszuwerden.
Clemens und Jasmin wurde beide ihre Auto's nicht los. Um es noch schlimmer zu sagen, es hatte noch nicht mal einer Interesse....ausser natuerlich die Gauner, die das Problem der Backpackers kennen und dies ausnutzen.
Um den Tag doch noch etwas sinnvoll zu nutzen sind wir erst einmal in ein amerikanisches Schnellrestaurant gegangen und anschliessend zu dem Victoria Market, der in frueheren Zeiten als Pferdestall diente und nun voll von Marktausstellern ist wo man allen moeglichen Kitsch kaufen kann.

Der Automarkt am Samstag....Clemens Auto ist das von ganz links (mit Clemens im Hintergrund)

Der Automarkt am Samstag....Clemens Auto ist das von ganz links (mit Clemens im Hintergrund)

Nun gut, der Sonntag ist ja auch noch da und da ist der wirklich grosse Automarkt angesagt und zwar am Ellerslie Racecourse in Remuera. 30 Dollars kostet es sein Auto dort auszustellen. Ich habe mich wieder Clemens angeschlossen mit Dan einem Englaender der aus dem gleichen Hostel wie Clemens ist. Dort waren wirklich viele Auto's zur Auswahl gewesen und dort waren auch wirklich viele Leute die auch Auto's kaufen wollten...nicht nur verkaufen. Jasmin war auch wieder da...diesmal aber alleine. Und es war mal wieder das gleiche Spiel, um so spaeter es wurde um so guenstiger wurden die Auto's.
Clemens hatte dann noch um 13 Uhr sein Auto verkauft...fuer die haelfte des Preises wie er es eigentlich loswerden wollte. Daher fuer es mit den neuen Besitzern zusammen zur naechsten Post um dort die Eigentuemerschaft umzuschreiben. Dan und ich sind dann mit Jasmin wieder zurueck gefahren. Jasmin war nicht allzubesorgt das Auto loszuwerden und haette es unter Umstaenden einfach am Flughafen abgestellt. Sie hatte es dann aber trotzdem noch am Tag ihrer Abreise fuer fast 1/3 des urspruenglichen Verkaufpreises verkauft.

Der Automarkt am Sonntag...sieht schon gleich viel voller aus!

Der Automarkt am Sonntag...sieht schon gleich viel voller aus!

© Katja Konow, 2007
Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Neuseeland Automarkt Auckland 04.-06.04.2008 (Woche 13)
Die Reise
 
Worum geht's?:
In Suedafrika geht es von Kapstadt entlang der Kueste nach Durban mit einem Abstecker in die Drakensberge. Dann nach St.Lucia/Sodwana bay und ueber Swaziland nach Johannesburg. In Australien geht es an die Westkueste, von Perth nach Exmouth und wieder zureuck nach Perth ueber den Karijini National Park. Anschliessend and die Ostkueste,Cairns Fuer das ganze Jahr 2008 geht es nach Neuseeland um nicht nur zu reisen sondern auch zu arbeiten! Auf dem Heimweg geht es nach Vietnam und Nepal
Details:
Aufbruch: 16.09.2007
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: 10.03.2009
Reiseziele: Südafrika
Australien
Neuseeland
Tonga
Thailand
Vietnam
Nepal
Der Autor
 
Katja Konow berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.