Suedafrika, Australien & Neuseeland, Vietnam und Nepal - here I come!

Reisezeit: September 2007 - März 2009  |  von Katja Konow

Von Kapstadt nach Johannesburg mit dem Bazbus: Werner Beach 11.-15.11.2007

Unsere Unterkunft in Werner Beach war unser Hostel namens Blue Sky Mining welches ungefaehr 100 meter vom Strand entfernt lag und eine wunderschoenen Garten (inclusive Schwimmbecken) am Hang hatte. Unser Zimmer lag direkt neben dem Aufenthaltsraum und war daher voll von Geraeuschen von Leuten und Fernseher und Musik zur gleichen Zeit. Der Vorteil war, das es eine Klimaanlage hatte und En Suite (incl. Bad) war.
Am ersten Tag sind wir ein bisschen am Strand spazieren gewesen und haben die Sonne genossen. Declan ein bisschen zu viel, da er sich seinen Oberkoerper so verbrannt hatte, das sich seine Haut sogar geschaelt hatte...nachdem sein Sonnenbrant vorueber war.
Wir haben uns dann anschliessend im Garten vergrochen...in der Haengematte im Schatten!!!
Am naechsten Tag war ein Tauchtrip geplant.
Wir wurde fruh morgens im Hostel abgeholt (was fuer ein Service). Unser Tauchtrip sollte zum Aliwal Shoal gehen, welches nach dem Sodwana Bay wohl das zweitbeste Tauchrevier in Suedafrika ist. (=http://www.reefdivers.co.za/aliwal.php)
Wir waren fuer 9.00 und 11.00 Uhr gebucht...zwei Tauchgaenge gleich hintereinander. Nachdem wir uns im Tauchgeschaeft (Seafeaver) ausgeruestet haben und zum Strand gefahren waren haben, wir dann noch das Boot ins Wasser schiebten konnte es dann los gehen. Die Wellen waren Anfangs wirklich hoch, doch nach ca. 50 Metern wurde es dann ruhiger. Als wir dann ankamen hat mich allerdings die Uebelkeit der Seekrankheit wie ein Blitz getroffen. Ich bin wie nichts ins Wasser und so schnell wie moeglich unter Wasser getaucht. Die Gruppe blieb zusammen. Ich als unerfahrener Taucher fande die Stroemung ganz schoen stark so das ich mich jedes Mal in einem Felsen vergrochen habe um auf Declan zu warten oder zu schauen wo er ist.
Wir haben viele Fische und Korallen gesehen was sehr schoen war.
Den 2. Tauchgang habe ich leider abgesagt da mir immer noch etwas uebel war und habe doch glatt verpasst wie Declan 3 Schildkroeten gesehen hatte und sogar ein Manta-Rochen! Das hat mich dann doch gefuchst.
Die "Tauchmasters", die die Tauchgaenge geleitet haben, haben dies alle unentgeltlich getan....nur um fuer umsonst tauchen zu gehen.
Fuer den naechsten Tag wollte Declan wieder tauchen gehen....allerdings mit Tigerhaien. Leider wurde dies wegem schlechten Wetter abgesagt.
Wir sind dann wieder schoen am Strand spazieren gewesen und haben ein Drachensurf - Wettbewerb beobachtet. Einige waren bestimmt 10Meter in der Luft...der helle Wahnsinn.
Leider wurde Declan's Tigerhai tauchen auch fuer den naechsten Tag abgesagt.
Der Besitzer hat uns dann noch mit nach Durban genommen, so das wir nicht extra den ganzen Tag auf den Bazbus warten mussten.
Von Durban aus wollten wir uns dann in die Dragensberge begeben wo wir eine weitere 5-Tages Wanderung geplannt hatten (Giants Cup Hiking Trail).

© Katja Konow, 2007
Du bist hier : Startseite Afrika Südafrika Werner Beach 11.-15.11.2007
Die Reise
 
Worum geht's?:
In Suedafrika geht es von Kapstadt entlang der Kueste nach Durban mit einem Abstecker in die Drakensberge. Dann nach St.Lucia/Sodwana bay und ueber Swaziland nach Johannesburg. In Australien geht es an die Westkueste, von Perth nach Exmouth und wieder zureuck nach Perth ueber den Karijini National Park. Anschliessend and die Ostkueste,Cairns Fuer das ganze Jahr 2008 geht es nach Neuseeland um nicht nur zu reisen sondern auch zu arbeiten! Auf dem Heimweg geht es nach Vietnam und Nepal
Details:
Aufbruch: 16.09.2007
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: 10.03.2009
Reiseziele: Südafrika
Australien
Neuseeland
Tonga
Thailand
Vietnam
Nepal
Der Autor
 
Katja Konow berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.