Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2018  |  von Andreas Meyer

Pfingstferien 4.-18.6.2017: Montag 12.6.

Neuruppin nach Wustrow

Nach einem Bummel durch Neuruppin stellen wir fest, dass wir auch nach Süden fahren können. Nach der Mittagspause brechen wir bei starken westl. Winden auf und sind eine Stunde später in Wustrow, vorwärts anlegen klappt wunderbar.
Wustrow soll der schönste Ort in der Mark Brandenburg sein � Irgendwie finden wir den Ort aber nicht, als wir fragen, haben wir ihn schon gesehen, hmmmm. Essen im Seeschlösschen (zwei Vorspeisen) und nachlassender Wind machen einen schönen Abend.

Wustrow, schönster ort der Mark Brandenburg??? Immerhin ein Storchennest mit zwei Jungen

Wustrow, schönster ort der Mark Brandenburg??? Immerhin ein Storchennest mit zwei Jungen

Blick vom Liegeplatz in Wustrau

Blick vom Liegeplatz in Wustrau

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 29 Monate
Heimkehr: Oktober 2018
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 29 Monaten auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/51):
Friederike 1535553928000

Habe Eure schöne Reise auf dem Boot jeden Tag ver­folgt.
Schön, dass wir daran teil­neh­men kon­nten! Danke !!! Gute Heim­fahrt
wünscht Euch bei­den
­
Frie­deri­ke
Gisbert 1535534930000
Habe Eure Reise (zu­min­dest die letzten Wochen) auf­mer­ksam gelesen und mich mit Euch erfreut an der schönen Lan­dschaft, die mir nicht un­be­kannt ist. Es hat auch mir Spaß ge­macht. Gute Rückkehr und ... man sieht sich!
Virus 1535212121000
Wenn Anne Lak­rit­ze hat dann geht es auch dir gut, oder?