Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Sommer2018: Sonntag 22.7.2018 Peenemünde - Wieck

Peenemünde - Freest - Wieck (bei Greifswald) 36 km

Gemütlich aufgestanden und um 9:30 bei null Wind gestartet und um die Ecke nach Freest gefahren. Fischräucherei macht um 10 auf und wir kaufen zum Frühstück Fisch und nehmen noch Räucherfisch (noch warm) für später mit.
Reihen uns ein in die, die alle rausfahren auf die Ostsee. Draussen setzt der Schoner, den wir schon in Ueckermünde gesehen haben, die Segel. Plötzlich haben wir tausende winzige, grüne Fliegen an Bord, die hauptsächlich auf weiss im Schatten stehen, aber leider auch auf uns rumkrabbeln, auf Armen, Beinen, Haaren und Gesicht. In der Sonne sterben sie recht schnell, im Schatten halten sie länger durch. Wenn man drüberwischt gibt es grüne Flecke.
Wir stehen es durch und kurz vor dem Ziel kommt Wind auf und die Fliegen sind fast alle tot und können aufgesaugt oder weggekehrt werden.
In Wieck finden wir einen netten Liegeplatz und bummeln noch rum und essen Eis und trinken Kaffee. Nachher an Bord noch Fisch essen.
Regen kühlt endlich ein bisschen ab, ist aber zu kurz.
Abendrundgang mit einem weiteren Fischbrötchen und Eis.
Dann noch das Einlaufen eines Kreuzfahtschiffes beobachtet.

Das alte holländische Segelboot ohne Segel...

Das alte holländische Segelboot ohne Segel...

...und mit Segel

...und mit Segel

Auch auf der Ostsee schwimmt jede Menge Pollen rum

Auch auf der Ostsee schwimmt jede Menge Pollen rum

Tausende von grünen Minifliegen überfallen uns und das Schiff

Tausende von grünen Minifliegen überfallen uns und das Schiff

Älteste noch funktionsfähige Holz-Klappbrücke in Wieck

Älteste noch funktionsfähige Holz-Klappbrücke in Wieck

Wird fast stündlich geöffnet, immer viel Verkehr!

Wird fast stündlich geöffnet, immer viel Verkehr!

Abendstimmung im Hafen

Abendstimmung im Hafen

Die „Greif“: altes Segelschulschiff der DDR

Die „Greif“: altes Segelschulschiff der DDR

Hochwassersperrwerk

Hochwassersperrwerk

Kreuzfahrtschiff kommt auch noch! Bleibt netterweise in der Einfahrt ganz vorn liegen (die lassen doch die ganze Nacht ihren Generator laufen)

Kreuzfahrtschiff kommt auch noch! Bleibt netterweise in der Einfahrt ganz vorn liegen (die lassen doch die ganze Nacht ihren Generator laufen)

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.