Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Sommer2018: Samstag 18.8.2018 Baabe-Freest

Baabe - Freest 31 km quer über den Bodden

Morgens ist noch wenig Wind und wir fahren mal gleich um 9 los.
Leider kommt er doch westlicher als vorhergesagt, so dass die Wellen fast von der Seite kommen - sind aber nicht hoch, also gehts ganz gut.
Gucken mal in Freest nach einem Platz und siehe da, tatsächlich ist da einer mit traumhaftem Blick über den Bodden und auf die Ostsee.
Legen wir sofort an und frühstücken gemütlich.
Bummel durch den Fischereihafen und Siesta am Schiff.
Essen am Fischstand, lecker und abhängen auf dem Boot mit Aussicht.

Auf dem Bodden

Auf dem Bodden

Frühstück mit Meerblick

Frühstück mit Meerblick

Nach der anderen Seite siehts auch schön aus

Nach der anderen Seite siehts auch schön aus

Fischereihafen

Fischereihafen

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/65):
Virus 1563189586000
Die Lan­dschaft vom 13. 7 gleicht Fries­land, Gruß aus Fries­land
Virus 1562819452000
Vor­sicht Skip­per, eine Re­genf­ront kommt
anonym 1562781525000
Sehr schön, so locker wie ihr zu reisen, ohne festen Rückkeh­rter­min