Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Rhein bis Duisburg, DEK, MLK bis Burg: Braunschweig - Calvörde 17.6.2016

Um 7 den Wecker gestellt, muss heute eine Schleuse und 80 km schaffen. Kurzfrühstück und Brötchen schmieren und tee kochen für die Thermoskanne. Nachts hats übel geregnet, jetzt kann ich bei leichtem nieseln ablegen, selbst der hört schnell auf.
Leider hab ich wieder einen langsamen vor mir, kriege ihn aber irgenwie überholt.
An der Schleuse Anleger für Sportboote mit Sprechanlage und Telefonnummer - er meint ich würde mit Lautsprecher aufgerufen.
Nach ner halben Stunde ist der langsame auch da und ich habe ihn wieder vor mir...

Braunschweig Industriehafen

Braunschweig Industriehafen

Warten an der Schleuse

Warten an der Schleuse

Wolfsburg

Beeindruckend: man fährt mitten durch die Autostadt von VW

Mit U.a. Festzelt

Mit U.a. Festzelt

...Freitreppe zum ? Haus ....

...Freitreppe zum ? Haus ....

...Volkswagen Arena...

...Volkswagen Arena...

...und Yachthafen

...und Yachthafen

Dann wirds öde, fällt mir ein, ehemalige DDR, da war wohl nicht viel los. Es steht auch ein Schild: Ende der Ausbaustrecke und man sieht keine Spundwände mehr und oft hängen Büsche ins Wasser. Der langsame legt endlich links an (obwohl ich schräg hinter ihm mit 1700 u/min seine 9,5 km/h mithalten konnte - Sprit gespart)
Plötzlich rechts ein Hafen, fahr rein, recht leer, neuer Steg, nette Hafenmeisterin, Gasthaus über die Strasse, geh gleich hin, Hunger.

Der "alte" Kanal

Der "alte" Kanal

Ein "neuer" Hafen bei Mittellandkanal km 287 bei Calvörde

Ein "neuer" Hafen bei Mittellandkanal km 287 bei Calvörde

Morgen ist es dann nicht mehr weit. Muss heute abend noch ein paar Dieselleitungen durchpusten.

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 3 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/73):
Virus 1566309932000
Hat Spaß gemacht eure Berich­te zu lesen, dann bis nächstes Jahr
Lg Lutz und Melinda auf Virus in Holland unter­wegs
Antwort des Autors: Ja Danke! Kommt auch gut ins Winterlager!
Gisbert 1566308050000
Tja, nun geht auch für Euch der Boots­som­mer zu Ende, und es bricht das harte Winter­hal­bjahr ohne Lak­rit­zeis und Fisch­brötchen an. Aber, der nächste Sommer kommt bes­timmt. Inte­res­sant war's, Eure Reise zu ver­fol­gen.
Antwort des Autors: Ja die Fischbrötchen vermisse ich jetzt schon, mit Eis sind wir noch gut versorgt in Berlin!
Ich muss unbedingt wieder beim Skat angreifen, also ab nach FN!
Gerhard 1566184723000
Scheint eine gem­ütliche Flus­sfahrt gewesen zu sein. Und erst der Vor­spei­sen­tel­ler! Seid Ihr jetzt im Winter­la­ger?