Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas M.

Sommer 2020: Montag 29.Juni 34km 2S(chleusen)

Die Schleuse Lauenburg ist direkt neben unserem Hafen. Zur Schleusung um 9 schafften wir es nicht ... zuviel Hektik tut nicht gut am frühen Morgen .Wir sind dann lieber etwas später gemütlich zum Warteplatz gefahren und haben dort gefrühstückt. Um 11 gings dann weiter. Auf dem Elbe Lübeck Kanal wird zur Zeit wegen Wassermangels nur alle zwei Stunden geschleust. An der nächsten Schleuse mussten wir quasi nicht warten, da sie auf die erste abgestimmt war. Nach gemütlicher Fahrt liefen wir um 15:00 im WSC Hafen Mölln ein, fanden auch gleich einen schön aussen gelegenen Platz, den wir dann aber leider räumen mussten, da er für breitere Schiffe gedacht ist, die in keine Box passen (wie uns der Hafenmeister erklärte) Wir verlegten noch schnell in eine Box mit Premium Hecksicht - auch gut ! Ein kurzer Rundgang zur Orientierung durchs Städtl, zwei gute Eis und wieder prima türkisch gegessen, mehr werden wir die nächsten Tage erforschen. Wir bleiben jetzt mal ein paar Tage hier.

Rückwärts aus der Schleuse .... das sieht man selten !

Rückwärts aus der Schleuse .... das sieht man selten !

Anfahrt auf die zweite Schleuse...

Anfahrt auf die zweite Schleuse...

...und schon oben

...und schon oben

Kurzer Regenschauer nach dem Anlegen

Kurzer Regenschauer nach dem Anlegen

Erstes Foto von Till (trotz Corona fummeln alle an seinem Fuss und Finger rum)

Erstes Foto von Till (trotz Corona fummeln alle an seinem Fuss und Finger rum)

© Andreas M., 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur in Rente
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: 31.10.2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas M. berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.
Aus dem Gästebuch (3/80):
Gerhard 1593429349000
Eine schöne Reise unte­nehmt Ihr auf der ELBE. Wie tief ist denn der Fluss? Sie wird ja auch von Frach­tschif­fen be­fah­ren. Wäre sie für EOS mit 1,5m Tief­gang ge­eig­net­?
Hier in Fn nor­ma­li­siert sich das Boots­le­ben. Hafen und See haben sich belebt. Die Inter­boot soll stat­fin­den, aber ohne Betrieb im Hinte­ren Hafen.
Habt schöne "Wan­der­ta­ge" auf der El­be
­
Ger­di und Gerhard
Friederike 1593178893000
Vielen Dank für die vielen schönen Fotos, lieber An­dreas­.
Fah­re im Geiste mit Euch. Grüße an Euch beide!
Frie­deri­ke
Virus 1593169710000
DDR Softeis und ihr seid glücklich, Hit­zacker ist ein tolles Städtle v