Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas M.

Sommer 2020: Mitwoch 1.Juli. Besichtigung von Mölln

Heute haben wir 13000 Schritte in Mölln zurückgelegt: und die highlights der Stadt unter Zuhilfenahme der äußerst informtiven Stadtführungsbroschüre näher unter die Lupe genommen. Außerdem sind wir durch den denkmalgeschützten Kurpark geschlendert und haben die heimische Wirtschaft mit einigen Einkäufen unterstützt. Am Ende der Runde wartete wieder der Türke auf uns .Heute mit Dönerpide und Falaffeldürüm. Abends haben wir sintflutartige Regenschauer gemütlich im Schiff abgewettert.

Morgens haben wir endlich freie Sicht vom Liegeplatz

Morgens haben wir endlich freie Sicht vom Liegeplatz

Das Rathaus! Besonderheit ist, dass innen kein Treppenhaus ist, jedes Stockwerk ist nur von aussen zu erreichen

Das Rathaus! Besonderheit ist, dass innen kein Treppenhaus ist, jedes Stockwerk ist nur von aussen zu erreichen

Gleichzeitig die Treppe zur Kirche, rechts der Eulenspiegelbrunnen

Gleichzeitig die Treppe zur Kirche, rechts der Eulenspiegelbrunnen

Till auf dem Eulenspiegelbrunnen. Es soll Glück bringen, gleichzeitig den Daumen und die Fussspitze anzufassen, deshalb sind die so blank. Auch in Corona-Zeiten wird darauf nicht verzichtet.

Till auf dem Eulenspiegelbrunnen. Es soll Glück bringen, gleichzeitig den Daumen und die Fussspitze anzufassen, deshalb sind die so blank. Auch in Corona-Zeiten wird darauf nicht verzichtet.

Der alte Marktplatz vor dem Rathaus

Der alte Marktplatz vor dem Rathaus

Till ist überall

Till ist überall

Grabstein , bzw, eher Gedenkstein von Till an der Nicolai-Kirche

Grabstein , bzw, eher Gedenkstein von Till an der Nicolai-Kirche

Blick auf der Brücke nach links auf den Stadtsee

Blick auf der Brücke nach links auf den Stadtsee

Blick auf den Schulsee

Blick auf den Schulsee

An den Häuserfassaden der Stadt kann man sich nicht satt sehen.....

An den Häuserfassaden der Stadt kann man sich nicht satt sehen.....

Der renaturierte Mühlengraben

Der renaturierte Mühlengraben

Mühlensee

Mühlensee

Blick auf Mölln über den Mühlensee

Blick auf Mölln über den Mühlensee

Regen!

Regen!

Regen

Regen

© Andreas M., 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur in Rente
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: 31.10.2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas M. berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.