Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2021  |  von Andreas Meyer

Berlin - Bad Saarow - Berlin - Templin -Berlin

Zugfahrt für 90€ gebucht, wegen Bauarbeiten nach Hannover dauert es ja sowieso eine Stunde länger, aber in einem Durchgehenden Zug von Ulm nach Berlin sind Verspätungen egal. Zug ist auch nicht voll, Klimaanlage funktioniert, Platzreservierung hat auch geklappt, alles i.O.
Inklusive Tram vom Bahnhof zum Yachthafen wird es dann doch 20:30 bis wir auf dem Schiff sind (Anne und ich).
Mit Prosecco auf den Beginn unserer gemeinsamen Reise angestossen, Alles ausgepackt und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Umsteigepause in Ulm

Umsteigepause in Ulm

Umsteigepause in Berlin HBF

Umsteigepause in Berlin HBF

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 5 Jahre
Heimkehr: Oktober 2021
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 4 Jahren auf umdiewelt.