Mit dem holländischen Flussboot auf deutschen Wasserstraßen

Deutschland-Reisebericht  |  Reisezeit: Mai 2016 - Oktober 2018  |  von Andreas Meyer

Berlin - Werder - Schmöckwitz -Berlin: Werder - Tempelhof 23.9.2016

Und wieder ein schöner Tag mit vermutlich 23 grad und strahlender Sonne.
Brötchen im Dorf geholt, Frühstück, duschen und gegen 11 Abfahrt.
Zurück, an Potsdam vorbei biegen wir in den Teltowkanal ein, pardon, erstmal den Griebnitzsee mit den bescheidenen Villen in ruhiger Umgebung. Eine Stunde warten an der Schleuse Kleinmachnow, dann sind wir 16:30 in Tempelhof Hafen und haben einen längeren Plausch mit dem Hafenmeister bis wir endlich angemeldet sind. Nach dem Anleger gehen wir zum Inder und es ist einfach genial, das essen ist superklasse!!!!
Nach einem kleinen Walk durch die Seitenstrassen sind wir dann auch bald Bettschwer und gehen heute früh zu Bett. Draussen rockt es noch um den Hafen rum.

Traumhafter Morgen beim Verlassen von Werder-Hafen

Traumhafter Morgen beim Verlassen von Werder-Hafen

Potsdam gut ausgeleuchtet

Potsdam gut ausgeleuchtet

Villen am Griebnitzsee

Villen am Griebnitzsee

Abendsonne im Hafen Tempelhof

Abendsonne im Hafen Tempelhof

Tolles Essen beim Inder

Tolles Essen beim Inder

© Andreas Meyer, 2016
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem holländischen Flussboot raus aus dem Bodensee und auf dem Wasser Deutschland erkunden. Das Boot: eine Rogger 950, Stahl 8,5 to, 9,5m lang, 3,2m breit, 0,8m Tiefgang, 100 PS Yanmar Schiffsdiesel, Bj. 1998 Der Skipper: Bj. 1951, Ingenieur, pensioniert
Details:
Aufbruch: 09.05.2016
Dauer: 29 Monate
Heimkehr: Oktober 2018
Reiseziele: Deutschland
Live-Reisebericht:
Andreas schreibt diesen Reisebericht live von unterwegs - reise mit!
Der Autor
 
Andreas Meyer berichtet seit 29 Monaten auf umdiewelt.