El sendero del sueño

Reisezeit: Januar 2009 - Januar 2010  |  von Alessandra Hunziker

Mexico City und Teotihuacan

mexico city... mit dieser stadt verbindet man viel. die groesste stadt der welt, hauptstadt von mexico, unglaublich viele menschen, dreckig und gefaehrlich... das meiste trifft zu und doch bin ich sehr positiv ueberrascht...

ich bin im hostel catedral abgestiegen welches sich direkt am zocalo und neben der catedrale im historischen zentrum der stadt befindet. das hostel kostet 15$ und das fruehstueck und das abendessen ist inbegriffen. das gebaeude hat 5 stockwerke, ein restaurant, ueber 10 pc's (15 pesos pro halbe stunde), eine gemeinschafs kueche, ein reisebuero, eine terrasse mit blick auf den dom und den zocalo, eine bar und es werden touren zu verschiedenen orten angeboten. das war wirklich ein echter glueckstreffer. das fruehstueck ist super mit obst, kellog's und toast. das abendessen sehr einfach und man koennte mehr essen wenn es mehr geben wuerde aber es reicht.

am ersten tag habe ich mir die umgebung des zocalo angeschaut und bin sicher in 5 museen gewesen. es was sonntag und ueberall war gratis eintritt. ich habe einen markt besucht, einen maiskolben alla mexico gegessen das heisst mit mayonese, geriebener kaese und chili... sehr gesund ;o) und einfach durch die strassen geschlaendert und dem kunterbunten treiben zugeschaut.
das historische stadtzentrum ist wirklich sehr schoen mit sehr alten imposanten gebaeuden, unglaublich vielen kirchen und museen. ich hatte das gefuehl kilometer zu laufen und doch befand ich mich nur in einem prozent der stadt. irgendwie unvorstellbar. mexico city hat jedoch ein laster und das ist der untergrund auf dem die stadt errichtet wurde. frueher war der ort auf dem mexico city steht ein riesiger see und somit sinken viele gebaeude ab. alles sieht einbisschen aus wie der turm von pisa. das historische zentrum war jedoch eine kleine insel voller azteken staedte und pyramiden. die spanier haben die stadt dann einfach auf den pyramiden errichtet somit befinden sich jahrhunderte alte schaetze unterhalb des zocalo und der ganzen "altstadt".
die stadt oder der kleine teil den ich gesehen habe ist erstaundlich sauber und was die kriminalitaet angeht... am tag kann man beruhigt durch die strassen spazieren aber sobald es dunkel wird, wird einem davon schon sehr abgeraten vorallem alleine. die stadt mexico hat 28mio einwohner am tag und 25mio in der nacht. irgendwie unvorstellbar wenn man bedenkt wie viele einwohner die gesamte schweiz hat.

Catedral

Catedral

Catedral von innen

Catedral von innen

Zocalo

Zocalo

Iglesia de... (ich habe keine ahnung ;o))

Iglesia de... (ich habe keine ahnung ;o))

Palacio de bellas artes

Palacio de bellas artes

Aussicht von der Terasse des hostels

Aussicht von der Terasse des hostels

Hostel Catedral

Hostel Catedral

am zweiten tag habe ich eine tour nach teotihuacan mitgemacht. teotihuacan ist die groesste antike stadt mit der hoechsten pyramide in ganz mexiko. die mexikaner wissen nicht genau welche kultur diese stadt errichtet hat aber die tempel haben jedoch einfluesse von azteken sowie auch von mayas.
zuerst haben wir jedoch mit der tour tlatelolco besichtig. tlatelolco liegt mitten in der stadt und ist aztekischer ursprung. am anfang hat man nur eine alte kirche gesehen bis neben der kirche ruinen von einem tempel gefunden wurden.
nach tlatelolco sind wir weiter zur basilica gefahren. die basilica hat insgesamt 3 namen kann mich aber nur noch an diesen erinnert da die andern unaussprechbar sind ;o). die basilica ist ein riesiger platz mit 6 kirchen. habe aber nur die schoensten fotographiert ;o).
weiter ging es in eine tequila brennerei wo wir erfuhren wie man tequila macht (muy importante para los mexicanos ;o)). natuerlich durften wir auch degustieren und das um 10:30 uhr morgens ;o).
danach ging es aendlich nach teorihuacan und ich war wirklich sehr beeindruckt! viel mehr moechte ich euch nicht erzaehlen sondern lieber ein paar bilder zeigen.

Kirche von Tlatelolco

Kirche von Tlatelolco

Die Sonne stand am falschen ort ;o)

Die Sonne stand am falschen ort ;o)

Templo de calendario

Templo de calendario

Basilica

Basilica

Und noch eine Kirche

Und noch eine Kirche

Pyramid de la luna

Pyramid de la luna

Calle de las muertas y Pyramid del sol

Calle de las muertas y Pyramid del sol

Pyramid del Sol (die hoechste Pyramide in Mexico)

Pyramid del Sol (die hoechste Pyramide in Mexico)

Aussicht von der Pyramid del Sol

Aussicht von der Pyramid del Sol

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Mexiko Mexico City und Teotihuacan
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jede Reise beginnt mit einem Traum... 12 Monate von Kalifornien bis nach Argentinien. Die schönsten Momente im Leben sind die, in denen Gedanken Wirklichkeit werden...
Details:
Aufbruch: 05.01.2009
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Januar 2010
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Belize
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Isla de Ometepe
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Chile
Der Autor
 
Alessandra Hunziker berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors