El sendero del sueño

Reisezeit: Januar 2009 - Januar 2010  |  von Alessandra Hunziker

Livingston und Rio Dulce

ich war ja nach flores und tikal in belize und von dort ging es mit bus und boot von placencia weiter nach livingston.
in livingston angekommen habe ich mich zuerst auf die suche nach einem hostel gemacht und bin im casa de la iguana gelandet. das hostel wird von einem englaender gefuehrt und ist sehr gemuetlich. ein dorm hat 60 quetzales gekostet was etwas teurer war als normal da ich genau an ostern da war. das essen ist sehr lecker und waerend der happy houre ist ziemlich was los.
livingsten selber ist ein kleines oertchen an einem huegel gebaut und liegt direkt an der muendung zum rio dulce. ich habe nicht viel unternommen sondern bin einfach durch die gassen geschlaendert und habe es mir mit einem buch in einer haengematte gemuetlich gemacht. ich habe zwei naechte dort verbracht und bin dann mit dem boot den rio dulce hochgefahren bis zum dorf rio dulce.

Livingston

Livingston

die bootsfahrt war wunderschoen! links und rechts ist einfach nur dschungel und ganz einzeln verstreut sieht man kleine holzhaeuser mit einem dach aus palmenblaettern. man fuehlt sich irgendwie in der zeit zurueckversetzt und kann das urspruengliche guatemala so richtig geniessen. vereinzelt konnte man frauen beobachten die ihre waesche im fluss wuschen oder maenner die auf ihren kleinen kanus fische fingen. alles hier war ruhig und entspannt.

rio dulce selber ist nicht wirklich ein schoenes dorf. ueberall ist es dreckig und am meisten gestoert hat mich die laengste graue betonbruecke von ganz mittelamerika. irgendwie hat sie das schoene bild vom fluss und der natur so derart gestoert das sie richtig haesslich aussah.

uebernachtet habe ich in der nutria marina lodge. die lodge liegt wunderschoen direkt am fluss wo man nur mit dem boot hinkommt. begruesst wurde man vom suessesten boxerhund den ich je gesehn habe und das 12er dorm hatte ich fuer mich ganz alleine. ich habe meinen tag dort mit schwimmen im fluss und spielen mit dem hund verbracht. vom steg aus hatte man auch einen perfekten bilck auch die alte piratenburg und natuerlich auf die haessliche bruecke ).

Rio Dulce

Rio Dulce

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Guatemala Livingston und Rio Dulce
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jede Reise beginnt mit einem Traum... 12 Monate von Kalifornien bis nach Argentinien. Die schönsten Momente im Leben sind die, in denen Gedanken Wirklichkeit werden...
Details:
Aufbruch: 05.01.2009
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Januar 2010
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Belize
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Isla de Ometepe
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Chile
Der Autor
 
Alessandra Hunziker berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors