El sendero del sueño

Reisezeit: Januar 2009 - Januar 2010  |  von Alessandra Hunziker

Santiago de Chile

meine reise von mendoza nach santiago de chile dauerte 10 stunden, jedoch verbrachte ich 3 stunden davon an der grenze . das ganze dauert so lange, da es erstens eine ziemlich lange schlange hatte und zweitens, da sie jedes gepaeckstueck durchleuchten und zum teil auseinander nehmen. wenn man irgendetwas essbares dabei hat darf man es gleich mal da lassen.

santiago ist wie ihr bestimmt alle wisst die hauptstadt von chile mit einer einwohnerzahl von 4,6 mio. die stadt liegt auf 547m, ist so ziemlich genau in der mitte des landes und liegt zu fuessen gigantischer, schneebedeckter berge. da die stadt ein sehr ruhiges erscheinungsbild verleiht, ist sie bei travellern sehr beliebt. es gibt unzaehlige bars und restaurants und fuer die frauen gibt es viel zu shoppen ;o). das beste und schnellste verkehrsmittel der stadt ist auf jeden fall die u-bahn.

ich habe es mir im aji hostal gemuetlich gemacht welches sich ganz in der naehe des bellavista viertels (eine bar nach dem anderen) befindet und nur einen halben block von der u-bahn station. das hostal bietet eine gemeinschaftsfkueche, fruehstueck, waescheservice und gratis internet. ein dormbett kostet 10$ pro nacht und ein doppelzimmer 40$. da ich ja besuch erwarte habe ich gleich fuer mich, chantal und bine vorreserviert.

an meinem ankunftstag war gerade ein barbecue im hostal, das ich mir natuerlich nicht entgehen liess. das hostal wimmelte gerade so von deutschen und schweizern somit war es fast wie zu hause . am naechsten tag habe ich mich einbisschen schlau gemacht. wo liegt zum beispiel der naechste supermarkt, wie teuer ist die u-bahn, wie komme ich am besten zum flughafen um mir die teuren taxikosten zu erspahren usw. das heisst ich bin viel gelaufen.

dann war es soweit... am 1. november durfte ich um 11:15 meine freundin sabina vom flughafen abholen. ich fuhr mit der metro und mit dem bus was mich gerade mal 4$ gekostet hat. total ueberrascht war ich, als ich auf den bildschirm in der ankunftshalle geschaut habe. ich habe doch noch nie erlebt, dass ein flugzeug eine halbe stunde eher landet als geplant. verspaetungen dagegen sind an der tagesordnung . es war ein schoenes gefuehl bine nach 10 monaten wieder in die arme zu nehmen! auf dem gleichen weg fuhren wir zurueck ins hostal und bezogen ein dorm. ich habe auch gerade mein dorm gewechselt, da ich nach der ersten nacht wieder mal mit bettflohstichen erwacht bin. war wieder mal im falschen bett aber irgendwie gewoehne ich mich langsam dran . oder auch nicht... um 15:45 wollten wir dann chantal ueberraschen und haben sie vom busbahnhof abgeholt. sie hat nicht mit uns gerechnet und hat sich sehr gefreut. es ist einfach wunderschoen meine schwester in meine arme nehmen zu koennen! als wir uns alle eingerichtet haben, sind wir zur feier des tages in ein gutes restaurant und haben steaks (was sonst ) und fisch genossen.

am naechsten tag haben wir drei frauen das zentrum von santiago unsicher gemacht und sind durch die unzaehligen kleiderlaeden geschlendert. ich und bine haben uns auch noch um unseren flug zur osterinsel gekuemmert den wir fuer sagenhafte 287$ pro person gekriegt haben. da haben wir natuerlich keine sekunde darueber nachgedacht sondern sofort zugeschlagen . nachdem wir so erfolgreich waren, ging es gleich weiter zu einer autovermietung. wir haben uns entschieden fuer 9 tage ein mietauto zu nehmen und nicht alles mit dem bus zu fahren. wir haben ein suesses kleines, oranges waegeli ergattert fuer 400$. nachdem wir unser geld losgeworden sind, spazierten wir noch auf den cerro santa lucia. dieser kleine huegel liegt gleich neben dem zentrum und bietet eine tolle aussicht auf die stadt.

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Chile Santiago de Chile
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jede Reise beginnt mit einem Traum... 12 Monate von Kalifornien bis nach Argentinien. Die schönsten Momente im Leben sind die, in denen Gedanken Wirklichkeit werden...
Details:
Aufbruch: 05.01.2009
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Januar 2010
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Belize
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Isla de Ometepe
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Chile
Der Autor
 
Alessandra Hunziker berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors