El sendero del sueño

Reisezeit: Januar 2009 - Januar 2010  |  von Alessandra Hunziker

Nazca

nazca, eine staubige stadt mit ca. 53000 einwohnern. dieser von der sonne gebleichte ort an der panamericana wurde bis 1939 weitgehend ignoriert. damals flog ein nordamerikanischer wissenschaftler ueber die wueste und entdeckte eine der raetselhaftesten un beeindruckendsten leistungen des alten perus. die weltbekannten nazcalinien.

eigendlich wollten wir nazca ja auslassen aber irgendwie konnten wir das trotzdem nicht denn genau diese linien sollte man gesehen haben wenn man schon mal in peru ist. somit leisteten wir uns einen 30 minuetigen flug von 55 dollar.

abgestiegen sind wir im gemuetlichen, von einer alten, herzlichen frau gefuehrten hostal namens camiluz. der preis eines doppelzimmers ist hier 60 soles inkl. leckerem fruehstueck. man kann den pc gratis benutzten und die zimmer mit kuehlschrank sind riesig.

nach dem einchecken haben wir uns die absolut nicht schoene stadt angesehen und am abend sind wir ins planetarium fuer 6$ pro person um uns etwas genauer ueber die nazcalinien informieren zu lassen. die interessante vorfuehrung dauerte 1 stunde und mit dem teleskop konnten wir noch jupiter mit seinen 4 monden und den mond bewundern.

am naechsten tag wurden wir vom pilot persoendlich um 08:30 uhr abgeholt und zum flughafen gebracht. da wussten wir jedoch noch nicht dass er der pilot ist bis er neben mit im flugzeug sass . am flughafen angekommen sagten sie uns, dass wir in 2 verschiedenen flugzeugen sitzten werden dafuer als copilot. der flug ueber die nazcalinien war sehr unruhig und man kaempfte die ganzen 30min gegen die aufsteigende uebelkeit. es ist jedoch sehr beeindruckend und spannend die riesigen figuren von oben zu betrachten. nach 30min war der spuk auch schon vorbei und mein pilot fuhr uns wieder zurueck zum hostal wo das fruehstueck schon auf uns wartete. zum glueck haben wir nicht vorher schon was gegessen ;o. den rest des tages haben wir mit mails schreiben und blog aktualisieren verbracht.

um 22:00 uhr geht es dann weiter 12 stunden bis nach arequipa...

Der Wal

Der Wal

Die Spinne

Die Spinne

Der Kolibri

Der Kolibri

Der Frosch

Der Frosch

Der Baum

Der Baum

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Peru Nazca
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jede Reise beginnt mit einem Traum... 12 Monate von Kalifornien bis nach Argentinien. Die schönsten Momente im Leben sind die, in denen Gedanken Wirklichkeit werden...
Details:
Aufbruch: 05.01.2009
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Januar 2010
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Belize
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Isla de Ometepe
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Chile
Der Autor
 
Alessandra Hunziker berichtet seit 12 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors