Nicaragua: Die Isla de Ometepe

Reisezeit: Januar 2009 - Januar 2010  |  von Alessandra Hunziker

Isla de Ometepe

nach 2 stunden in granada in bruetender hitze im chickenbus warten bis er voll war, 2 stunden nach rivas fahren, ein weiteres taxi nach san jorge und von dort mit dem boot 1 stunde auf die insel, bin ich auf der isla de ometepe angekommen. nach einer weiteren busfahrt kamen wir an unserem zielort playa santo domingo an.

das buena vista hotel welches wir zu viert bezogen haben, liegt direkt am strand und hat viele haengematten zum relaxen. das 5 bett zimmer kostete 7$ pro person mit eigenem "bad" (eine mauer und ein vorhang)).

die ersten 2 tage haben wir mit nichts tun, strandspaziergaengen und einem spaziergang zum el ojo de agua verbracht. el ojo de agua ist ein natuerlicher swimmingpool von baeumen und bananen-und reisplantagen umgeben.

Playa Santo Domingo. Im Hintergrund der Vulkan Concepcion

Playa Santo Domingo. Im Hintergrund der Vulkan Concepcion

Buena Vista Hotel

Buena Vista Hotel

Der Suesseste Mitbewohner

Der Suesseste Mitbewohner

El Ojo de Agua

El Ojo de Agua

so fertig gefaulenzt ). am dritten tag haben wir uns zu dritt einen guide genommen und machten uns auf den weg den vulkan maderas zu besteigen. die isla de ometepe besteht aus 2 vulkanen. der concepcion ist ein von seiner form her perfekter vulkan und ziemlich aktiv. maderas hingegen ist ueberwachsen von einem urwald und hat einen kratersee auf dem gipfel. er schlaeft vor sich hin aber man weiss ja nie wenn er wieder ausbrechen koennte.
die erste stunde des aufstiegs war toll und nicht ganz so anstrengend jedoch die hitze machte einem schon einbisschen zu schaffen. der aufstieg wurde vom gebruell der bruellaffen begleitet und die landschaft ist ein traum! der weg fuehrt durch wiesen voller kuehe, durch trockene baeche und durch den urwald. bis zum ersten view point sind es 2 kilometer und die aussicht von dort war einfach traumhaft. man konnte die ganze insel sehen und hat einen tollen blick auf concepcion. leider wollte es das schicksal anders und beim view point war mein aufstieg auch schon zu ende. amanda eine kanadierin hatte solche muehe mit dem aufstieg, dass sie sich unterwegs vor lauter erschoepfung uebergeben musste und umkehren wollte. da es ihr ziemlich schlecht ging und es nicht nur einen weg nach unten gibt habe ich mich entschieden sie zu begleiten, denn ich wollte nicht das sie alleine runter geht und sich evt. noch verlaeuft. somit haben die anderen 2 den aufstieg alleine beendet und wir sind zurueck zum hotel und haben den rest des tages am strand verbracht.

Der Weg nach oben

Der Weg nach oben

Aussicht auf den Gipfel

Aussicht auf den Gipfel

Eine kurze Pause

Eine kurze Pause

Die Aussicht vom view point aus

Die Aussicht vom view point aus

am letzten tag machten wir uns zu viert auf den weg zum cascada de san ramon. der weg fuehrte zuerst 20min der strassen entlang wo einem freilaufende kuehe und pferde begegneten. danach begann ein 2 stuendiger aufstieg bis zu einem 60m hohen wasserfall. unterwegs konnten wir eine bruellaffen familie mit babys beobachten.
der ort war so unglaublich friedlich denn wir waren die einzigen vor ort. wir genossen eine eiskalte dusche unter dem wasserfall, assen unser mitgebrachtes sandwitch und genossen die sonne. nach einer stunde machten wir uns wieder auf den weg nach unten und vertrieben uns die zeit mit baden im see bis der naechste bus uns wieder zurueck zum hotel brachte.

Auf dem Weg zum Wasserfall

Auf dem Weg zum Wasserfall

nach vier naechten auf der insel haben wir uns entschieden uns richtung san juan del sur aufzumachen und unsere ersten surf versuche zu starten...

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Nicaragua Nicaragua-Reisebericht
Die Reise
 
Worum geht's?:
Jede Reise beginnt mit einem Traum... 12 Monate von Kalifornien bis nach Argentinien. Die schönsten Momente im Leben sind die, in denen Gedanken Wirklichkeit werden...
Details:
Aufbruch: 05.01.2009
Dauer: 12 Monate
Heimkehr: Januar 2010
Reiseziele: Vereinigte Staaten
Mexiko
Belize
Guatemala
Honduras
Nicaragua
Isla de Ometepe
Costa Rica
Panama
Kolumbien
Ecuador
Peru
Bolivien
Argentinien
Chile
Der Autor
 
Alessandra Hunziker berichtet seit 11 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors