Koyotenfährten auf der Seidenstraße

Reisezeit: Mai - Dezember 2014  |  von Bernhard B.

China I: Peking Verbotene Stadt und Kung Fu-Theater

Das Mittagstor, das mächtigste Torgebäude Chinas
Tor zur "Verbotenen Stadt", Zutritt nur möglich mit Erlaubnis des Kaisers
960 m lange, rechteckige Festung, 1406 -1420 errichtet
Unesco-Welterbe seit 1987

Das Mittagstor, das mächtigste Torgebäude Chinas
Tor zur "Verbotenen Stadt", Zutritt nur möglich mit Erlaubnis des Kaisers
960 m lange, rechteckige Festung, 1406 -1420 errichtet
Unesco-Welterbe seit 1987

"Halle der höchsten Harmonie"
auf einer dreifachen weißen Steinterrasse ...

"Halle der höchsten Harmonie"
auf einer dreifachen weißen Steinterrasse ...

... größter Holzskelettbau des alten China ...

... größter Holzskelettbau des alten China ...

... die Terrassenstufen zieren 1 142 Wasserspeier in Drachenkopfform,
die 18 Weihrauchgefäße repräsentieren die Provinzen

... die Terrassenstufen zieren 1 142 Wasserspeier in Drachenkopfform,
die 18 Weihrauchgefäße repräsentieren die Provinzen

Kleine Kaiser

Kleine Kaiser

Diese Mauer trennt den offiziellen vom Wohnbereich

Diese Mauer trennt den offiziellen vom Wohnbereich

Tierfiguren auf den Dachgraten,
vorne reitet ein Unsterblicher auf einem Phönix

Tierfiguren auf den Dachgraten,
vorne reitet ein Unsterblicher auf einem Phönix

Im Wohnbereich des Kaiserpalastes lebten bis zu 3 000 Personen ...

Im Wohnbereich des Kaiserpalastes lebten bis zu 3 000 Personen ...

... der Kaiser mit Haupt- und Nebenfrauen, Konkubinen, Kindern und Eunuchen

... der Kaiser mit Haupt- und Nebenfrauen, Konkubinen, Kindern und Eunuchen

Im Palastgarten ...

Im Palastgarten ...

... in Pose ...

... in Pose ...

... im Zentrum ein daoistischer Tempel

... im Zentrum ein daoistischer Tempel

Erschöpft ...

Erschöpft ...

... im Palastgarten

... im Palastgarten

Nordausgang des Kaiserpalastes mit Umfassungsmauer und Wassergraben

Nordausgang des Kaiserpalastes mit Umfassungsmauer und Wassergraben

Sie sammelt leere Plasikflaschen und ist für meine Colaflasche dankbar

Sie sammelt leere Plasikflaschen und ist für meine Colaflasche dankbar

Schuhmode, bei der schwülen Hitze eher unpraktisch

Schuhmode, bei der schwülen Hitze eher unpraktisch

Wachturm des Kaiserpalastes

Wachturm des Kaiserpalastes

Verlierer des chinesischen Wirtschaftsbooms

Verlierer des chinesischen Wirtschaftsbooms

Kung Fu-Theater ...

Kung Fu-Theater ...

... Schüler in Pose

... Schüler in Pose

Die Schauspieler nach der Vorstellung (während dieser darf nicht fotographiet werden)

Die Schauspieler nach der Vorstellung (während dieser darf nicht fotographiet werden)

© Bernhard B., 2014
Du bist hier : Startseite Asien Russland Peking Verbotene Stadt und Kung Fu-Theater
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem HZJ 78 über Sibirien, Mongolei nach Peking, zurück auf der Seidenstraße über Kirgisien, Usbekistan, Turkmenistan, Iran, Armenien, Georgien, Türkei nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: Mai 2014
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: Dezember 2014
Reiseziele: China
Der HZJ 78
Deutschland
Lettland
Russland / Russische Föderation
Kirgisistan
Usbekistan
Turkmenistan
Iran
Armenien
Der Autor
 
Bernhard B. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors