Koyotenfährten auf der Seidenstraße

Reisezeit: Mai - Dezember 2014  |  von Bernhard B.

Armenien: Noch mehr Klosteranlagen

das Geghard-Kloster,
UNESCO-Weltkulturerbe seit 2000 ...

das Geghard-Kloster,
UNESCO-Weltkulturerbe seit 2000 ...

... wie alle Klosteranlagen in Armenien in traumhafter Landschaft gelegen ...

... wie alle Klosteranlagen in Armenien in traumhafter Landschaft gelegen ...

... sie verkauft vor dem Kloster Süßigkeiten aus eigener Produktion ...

... sie verkauft vor dem Kloster Süßigkeiten aus eigener Produktion ...

... Kreuzsteine überall ...

... Kreuzsteine überall ...

... in diesem Kloster soll die Lanze aufbewahrt worden sein, mit der ein  römischer Soldatdem dem Gekreuzigten auf dem Kalvarienberg ins Herz gestochen haben soll, 
daher der Name des Klosters ...

... in diesem Kloster soll die Lanze aufbewahrt worden sein, mit der ein römischer Soldatdem dem Gekreuzigten auf dem Kalvarienberg ins Herz gestochen haben soll,
daher der Name des Klosters ...

... Verhaltensregeln am Klostereingang ...

... Verhaltensregeln am Klostereingang ...

... im Innenraum der Klosterkirche ...

... im Innenraum der Klosterkirche ...

... wie üblich relativ schmucklos ...

... wie üblich relativ schmucklos ...

... die kennen wir schon ...

... die kennen wir schon ...

... sie auch ...

... sie auch ...

... Diran singt in der Felsenkirche einen Psalm ...

... Diran singt in der Felsenkirche einen Psalm ...

... Eingeborene ...

... Eingeborene ...

... früher war nur Männern der Zutritt möglich,
wenn es stimmt ...

... früher war nur Männern der Zutritt möglich,
wenn es stimmt ...

... hinter dem Kloster ...

... hinter dem Kloster ...

... der Glockenturm

... der Glockenturm

Camp am Sevansee unterhalb des Klosters Sevanavank ...

Camp am Sevansee unterhalb des Klosters Sevanavank ...

... das Kloster wurde 874 gegründet ...

... das Kloster wurde 874 gegründet ...

... es ist eines der am meisten besuchten Touristenziele Armeniens ...

... es ist eines der am meisten besuchten Touristenziele Armeniens ...

... der Innenraum ist weniger düster gestaltet als in den anderen Klöstern ...

... der Innenraum ist weniger düster gestaltet als in den anderen Klöstern ...

... das ist eine Ausnahme:
es ist der Gekreuzigte dargestellt,
die bodenlangen Zöpfe sind ein Königssymbol,
diesem Kreuzstein werden Heilkräfte zugeschrieben

... das ist eine Ausnahme:
es ist der Gekreuzigte dargestellt,
die bodenlangen Zöpfe sind ein Königssymbol,
diesem Kreuzstein werden Heilkräfte zugeschrieben

unterhalb des Klosters:
eine Bauruine aus Sowjetzeiten

unterhalb des Klosters:
eine Bauruine aus Sowjetzeiten

der Sevan-See ist 5 mal größer als der Bodensee,
das Wasser ist sehr sauber - Trinkwasserqualität

der Sevan-See ist 5 mal größer als der Bodensee,
das Wasser ist sehr sauber - Trinkwasserqualität

unterhalb des Klosters,
der Sommersitz des Staatspräsidenten

unterhalb des Klosters,
der Sommersitz des Staatspräsidenten

in allen armenischen Kirchen gibt es einen Vorhang,
er wird im Gottesdienst bei der Wandlung zugezogen

in allen armenischen Kirchen gibt es einen Vorhang,
er wird im Gottesdienst bei der Wandlung zugezogen

ein Land voller Gegensätze:
schneebedeckte Berge in schöner Landschaft ...

ein Land voller Gegensätze:
schneebedeckte Berge in schöner Landschaft ...

... Platte aus Sowjetzeiten ...

... Platte aus Sowjetzeiten ...

... armselige Behausungen

... armselige Behausungen

© Bernhard B., 2014
Du bist hier : Startseite Asien Armenien Noch mehr Klosteranlagen
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem HZJ 78 über Sibirien, Mongolei nach Peking, zurück auf der Seidenstraße über Kirgisien, Usbekistan, Turkmenistan, Iran, Armenien, Georgien, Türkei nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: Mai 2014
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: Dezember 2014
Reiseziele: China
Der HZJ 78
Deutschland
Lettland
Russland / Russische Föderation
Kirgisistan
Usbekistan
Turkmenistan
Iran
Armenien
Der Autor
 
Bernhard B. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors