Koyotenfährten auf der Seidenstraße

Reisezeit: Mai - Dezember 2014  |  von Bernhard B.

Der Start

Von Jena nach Danzig und Masuren

Jena, 15.5.2014, 11.15; 0 km

Aufbruch, endlich geht es los. Alles ist engepackt, hoffentlich nichts vergessen.

Gut  beladen

Gut beladen

Noch ein Bild für die Familie

Noch ein Bild für die Familie

Das Abenteuer beginnt

Das Abenteuer beginnt

Grenze zu Polen

Grenze zu Polen

Unterwegs auf den schönen polnischen Alleen

Unterwegs auf den schönen polnischen Alleen

Übernachtungsplatz in Polen

Übernachtungsplatz in Polen

Hansearchitektur in Danzig

Hansearchitektur in Danzig

In der Altstadt in Danzig

In der Altstadt in Danzig

Wunderschöne Fassaden in Danzig

Wunderschöne Fassaden in Danzig

Hinterhof in Danzig

Hinterhof in Danzig

... Schöne Fassaden in Danzig

... Schöne Fassaden in Danzig

Noch eine Straßenszene in Danzig

Noch eine Straßenszene in Danzig

Ostseestrand und Hafenanlagen in Danzig

Ostseestrand und Hafenanlagen in Danzig

Unterwegs in Masuren

Unterwegs in Masuren

Störche in Masuren

Störche in Masuren

© Bernhard B., 2014
Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Der Start
Die Reise
 
Worum geht's?:
Mit dem HZJ 78 über Sibirien, Mongolei nach Peking, zurück auf der Seidenstraße über Kirgisien, Usbekistan, Turkmenistan, Iran, Armenien, Georgien, Türkei nach Deutschland.
Details:
Aufbruch: Mai 2014
Dauer: 7 Monate
Heimkehr: Dezember 2014
Reiseziele: China
Der HZJ 78
Deutschland
Lettland
Russland / Russische Föderation
Kirgisistan
Usbekistan
Turkmenistan
Iran
Armenien
Der Autor
 
Bernhard B. berichtet seit 8 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors