Mit dem Rucksack durch Dubai, Thailand und Australien

Reisezeit: September 2016 - Mai 2017  |  von Clara + Moritz Woelle

Vereinigte Arabische Emirate: Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi

Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi

Sheikh Zayed bin Sultan al Nahyan...
...war der erste Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate nach der Gründung derselben im Jahr 1971. Diesen Posten behielt er bis zu seinem Tode im Jahr 2004 bei (Er wurde viermal erneut zum Präsidenten gewählt) und wurde dann neben der nach ihm benannten Sheikh Zayed Moschee beigesetzt. Die Moschee selbst wurde erst 2007 fertiggestellt.

Diese Moschee haben wir heute besucht. Sie ist die größte Moschee der VAE und die achtgrößte der Welt und vor allem wunderschön.

Nach einer guten Stunde Fahrt erreichten wir (Antje, Harold, Venus, Mo und ich) den Parkplatz vor der Moschee. Wir stiegen aus und mussten dann feststellen, dass man nur am anderen Eingang Abayas erhält und da Venus und Ich noch keine hatten und wir ohne Abaya nicht reingekommen wären, mussten wir wieder ins Auto und den anderen Eingang suchen...
Als wir dann endlich auf dem richtigen Parkplatz standen, konnte es losgehen. Wir passierten eine Sicherheitskontrolle und Venus und ich gingen danach die Abayas suchen. Wir mussten sie wirklich suchen, denn es war zwar alles ausgeschildert, aber trotzdem irgendwie verwirrend. Durch ein Treppenhaus gelangten wir in ein unterirdisches Parkhaus und dann in mehrere Räume, wo wir dann letzendlich Abayas ausgehänigt bekamen. So nun aber ab in die Moschee dachten wir, aber dann fanden wir Harold und Mo nicht mehr und während Antje die beiden suchen ging, schauten Venus und ich uns schonmal in der Moschee um.
Schon von außen ist die Moschee ein toller Anblick. Sie ist ganz weiß und riesig groß, hat vier Minarette und einen großen Innenhof mit Säulengang außenrum. Der Boden des Innenhof ist auch weiß und Mit Blumenornamenten verziert.
Aber auch von drinnen ist die Moschee beeindruckend. Sie ist mit einem handgeknüpften Teppich ausgelegt und an der Decke glitzern riesige Kronleuchter (die mir als einziges an der Moschee nicht gefallen haben, da sie mich etwas an eine Jahrmarktbeleuchtung erinnerten). Man darf nur in einem abgesperrten Bereich laufen, damit der Teppich nicht so schnell kaputtgeht, kann aber von dort aus alles sehen.
Nach kurzer Zeit kam Antje mit Harold und Mo zurück und wir waren wieder komplett.
Wir umrundeten einmal den Innenhof durch den Säulengang und langsam wurde es immer heißer und auch voller. Drinnen in der Moschee war es hingegen sehr angenehm kühl.
Antje, Venus und ich gingen uns dann noch die Waschräume für die Frauen anschauen, die unterirdisch waren. Nachdem wir dann genug Fotos geschossen hatten und immer wieder erstaunt waren, weil Militärfrachtflugzeuge sehr nah über die Moschee starteten, machten wir uns wieder auf den Weg zurück nach Dubai.
Insgesamt kann ich nur sagen, dass jeder der hier in der Nähe mal ist, unbedingt die Moschee besichtigen sollte, da sie wirklich ein tolles Gebäude ist.

Von links: Harold, Clara, Moritz, Venus, Antje

Von links: Harold, Clara, Moritz, Venus, Antje

Der Eingang zur Moschee (Zum Gebetsraum)

Der Eingang zur Moschee (Zum Gebetsraum)

Die Uhr für die Gebetszeiten

Die Uhr für die Gebetszeiten

unterirdischer Waschraum

unterirdischer Waschraum

City Walk & Green Planet

In Dubai angekommen fuhren wir zum City Walk, einer Fußgängerzone, die teilweise überdacht und klimatisiert und teilweise draußen ist. Abgesehen davon, dass es viel zu heiß ist, um hier draußen gemütlich shoppen zu gehen, ist der City Walk sehr schick und modern. Wir gingen dann erstmal Mittag essen.
Nach dem Mittagessen gingen wir zu Fuß durch den Citywalk zum Green Planet, einem Haus in dem ein Stück Regenwald nachgestaltet ist. Dort gibt es verschiedene Tiere die man sich anschauen kann, vor allem Vögel, aber auch zwei Stachelschweine, zwei Faultiere und verschiedene Reptilien und Insekten. Das Ganze ist in einem runden hohen Gebäude untergebracht, in dem man über eine Rampe rundherum von oben nach unten läuft.
Fasziniert hat uns alle vor allem ein Tukan, der dauernd recht rege durch das ganze Gebäude flog
Nun war der Tag auch schon wieder vorbei und wir fuhren erschöpft nach Hause.

Der Burj Khalifa in den Wolken, ein wirklich sehr seltener Anblick!

Der Burj Khalifa in den Wolken, ein wirklich sehr seltener Anblick!

Der Green Planet von außen...

Der Green Planet von außen...

...und von innen.

...und von innen.

Der City Walk außen...

Der City Walk außen...

...und innen.

...und innen.

© Clara + Moritz Woelle, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate Sheikh Zayed Moschee in Abu Dhabi
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach dem Abitur machen wir beide (Clara und Moritz) eine Backpack-Reise mit Stopps in den Vereinigten Arabischen Emiraten (3 Wochen), Thailand (ca. 2,5 Monate) und Australien (ca. 4 Monate).
Details:
Aufbruch: 15.09.2016
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 11.05.2017
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Australien
Der Autor
 
Clara + Moritz Woelle berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.