Mit dem Rucksack durch Dubai, Thailand und Australien

Reisezeit: September 2016 - Mai 2017  |  von Clara + Moritz Woelle

Vereinigte Arabische Emirate: Falken Show in Ras al Khaimah

Falken Show in Ras al Khaimah

Heute waren wir (Antje, Harold, Andreas+Freundin, Clara und Ich) bei der Falkenshow im Banjantree Resort in Ras al Khaimah.
Gegen 14:00 Uhr sind wir hier in Dubai losgefahren und dann über die Emirate Sharjah, Ajman und Umm al Quaim nach Ras al Khaimah gefahren, was nur eine knappe Stunde gedauert hat.

Im Banjantree angekommen, sind wir ersteinmal zu den Pferdeställen gefahren.
Clara hatte in Deutschland schon gefragt, ob man hier denn auch durch die Wüste reiten könnte und glücklicherweise geht das und sogar ohne Voranmeldung.
Vor den Pferdeställen sahen wir eine Herde Oryx Antilopen grasen, die hier eigentlich wild in der Wüste leben. Die Herde hier war etwas zahmer und gehörte wohl zum Resort.

Anschließend sind wir etwas Trinken gegangen um etwas Zeit tot zu schlagen, bis die Falkenshow beginnt.
Um 17:00 Uhr sind wir dann mit einem Golfcar zur Falknerei gefahren worden, von wo aus es kurz darauf weiter zum Trainingsplatz ging.
Bei der Falkenshow konnten wir zuerst eine Trainingseinheit sehen, bei der die Trainerin ein Knäul aus Knochen und Federn an einer Leine durch die Luft schwingt und der Falke versucht das Knäul zu fangen. Es ist toll zu sehen, wie schnell der Falke in den Sturzflug geht und wie wendig er in der Luft ist.
Anschließend gab es noch eine kleine Foto-Session, bei der jeder der wollte, einen Falken auf die Hand nehmen konnte und danach noch eine weitere kleine Trainingseinheit aber diesmal mit einem noch untrainierten Falken.
Neben den Trainigseinheiten erzählte die Falknerin uns auch einiges über die Falken und auch über ihre Bedeutung hier in den UAE. Wir erfuhren zum Beispiel, dasss Falken unglaublich gut sehen können und dass sie einem Druck von 34G standhalten können, wenn sie sich im Sturzflug befinden (ein Astronaut hält so ca. 10G aus).

Nach der Falkenshow sind Clara und Ich zu den Pferden gefahren worden und die anderen (Antje, Harold, Andreas, Andreas´ Freundin) durften noch bei der Eulenfütterung zuschauen.

Clara machte dann einen einstündigen Ausritt in der dunklen Wüste mit noch einem anderen Teilnehmer und einem Guide, denn mittlerweile war die Sonnne untergegangen. Sie kam ganz verschwitzt, aber glücklich wieder. (Sie hat übrigens immer noch Muskelkater )

Danach waren wir noch in einem der Hotelrestaurants essen und sind dann gegen 21:00 Uhr zurück nach Dubai gefahren.

Die Oryx Antilopen Herde

Die Oryx Antilopen Herde

Teile des Hotels. Es gab auch viele kleine Bungalows zum mieten.

Teile des Hotels. Es gab auch viele kleine Bungalows zum mieten.

Eine Wasserstelle im Resort

Eine Wasserstelle im Resort

Jeder der Falken hatte einen GPS Sender auf dem Rücken, für den Fall, dass sie mal abhauen...

Jeder der Falken hatte einen GPS Sender auf dem Rücken, für den Fall, dass sie mal abhauen...

Die Aussicht von der Falkenshow

Die Aussicht von der Falkenshow

Der noch eher untrainierte Falke, ein Männchen. Interessant ist, dass männliche Falken kleiner sind als weibliche.

Der noch eher untrainierte Falke, ein Männchen. Interessant ist, dass männliche Falken kleiner sind als weibliche.

Clara auf Nino

Clara auf Nino

© Clara + Moritz Woelle, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate Falken Show in Ras al Khaimah
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach dem Abitur machen wir beide (Clara und Moritz) eine Backpack-Reise mit Stopps in den Vereinigten Arabischen Emiraten (3 Wochen), Thailand (ca. 2,5 Monate) und Australien (ca. 4 Monate).
Details:
Aufbruch: 15.09.2016
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 11.05.2017
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Australien
Der Autor
 
Clara + Moritz Woelle berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.