Mit dem Rucksack durch Dubai, Thailand und Australien

Reisezeit: September 2016 - Mai 2017  |  von Clara + Moritz Woelle

Vereinigte Arabische Emirate: Bastakiya und Old Souk

Bastakiya und Old Souk

Dubai hat tatsächlich eine Art Altstadt und diese haben wir heute besucht.
Harold, Antje, Moritz und Ich fuhren gegen 15 Uhr los, damit es nicht mehr ganz so heiß ist, aber es waren natürlich trotzdem noch weit über 30 Grad.
Antje fuhr einen Umweg, damit wir einen kurzen Halt am Strand machen konnten. Mo und ich hielten die Füße kurz ins Wasser, was sehr warm und meiner Meinung nach nicht wirklich schön zum baden war, da die Temperatur einfach zu hoch ist. Allerdings war es windig, sodass es in der Sonne kurz auszuhalten war. Vom Strand aus hatten wir einen guten Blick aufs Burj al Arab.
Nach diesem kurzen Stopp fuhr Antje eine Sightseeing Runde auf der Palme und wir schauten uns die verschiedenen Hotels und Villen dort an. Die Palme ist eine im Meer aufgeschüttete, künstliche Insel in Form einer Palme. Die Lage der Palme ist natürlich schön, wenn man direkt aufs Meer schauen kann, allerdings sind dort so viele Baustellen, dass nicht alles sehr attraktiv ist.
Natürlich gab es dort, wie überall, schöne und weniger schöne Ecken und einige teure Hotels.
Nun fuhren wir weiter zu unserem eigentlichen Ziel, der Bastakiya. Die Bastakiya ist die Altstadt von Dubai und besteht aus niedrigen, eng beieinander liegenden Häusern. Als erstes gingen wir in ein Teehaus, welches in einem Innenhof liegt und tranken einen Lemon Mint Juice und aßen etwas Hummus und frisches Brot dazu. Laut Antje und Moritz gibt es dort den besten Lemon Mint Juice in Dubai . Er hat auch wirklich so gut geschmeckt, dass wir nachgefragt haben, wie er gemacht wird. Jetzt wollen wir ihn Zuhause nachmachen .
Danach schlenderten wir einmal durch die alten Häuser durch und gelangten so an den Creek, einen angelegten Kanal auf dem alte Schiffe stehen, die bis in den Iran und wieder zurück fahren und alles mögliche mitbringen.
Da jetzt langsam die Sonne unterging, waren Harold und ich viel am fotografieren
Wir liefen am Creek entlang bis wir zum Old Souk kamen. Dieser Souk ist unter freiem Himmel und ganz anders als der Souk Madinat von dem ich am ersten Tag berichtet habe. Der Souk ist, wie der Name schon sagt, älter und nicht so herausgeputzt wie Madinat. Die Geschäfte im Old Souk ähneln mehr den typischen Touristenläden und es sind auch mehr oder weniger überall die gleichen Läden. Zudem sprechen einen die Händler auf der Straße an, was mich etwas gestört hat. Generell liegt die Altstadt und der Souk in einem eher älteren und nicht so schicken Viertel von Dubai, dem Bur Dubai, wo viele indische Gastarbeiter leben. Auf dem Weg zurück zum Auto hörten wir mehrere Imame zum Gebet rufen, was eine ganz besondere Atmosphäre schuf.
Es war ein schönes Erlebnis, auch mal diese Seite von Dubai zu sehen.

Blick von der Palme auf die Skyline der Dubai Marina

Blick von der Palme auf die Skyline der Dubai Marina

Im Teehaus mit Lemon-Mint-Juice

Im Teehaus mit Lemon-Mint-Juice

Ebenfalls im Teehaus

Ebenfalls im Teehaus

In der Bastakiya

In der Bastakiya

Sonnenuntergang am Creek

Sonnenuntergang am Creek

Blick auf die Moschee in der Bastakiya

Blick auf die Moschee in der Bastakiya

Die alten Boote am Creek

Die alten Boote am Creek

Im Old Souk

Im Old Souk

Eine schöne Moschee die wir zufällig entdeckten

Eine schöne Moschee die wir zufällig entdeckten

Links im Bild sieht man das Dubai Museum

Links im Bild sieht man das Dubai Museum

Das Teehaus von außen

Das Teehaus von außen

© Clara + Moritz Woelle, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Vereinigte Arabische Emirate Bastakiya und Old Souk
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach dem Abitur machen wir beide (Clara und Moritz) eine Backpack-Reise mit Stopps in den Vereinigten Arabischen Emiraten (3 Wochen), Thailand (ca. 2,5 Monate) und Australien (ca. 4 Monate).
Details:
Aufbruch: 15.09.2016
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 11.05.2017
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Australien
Der Autor
 
Clara + Moritz Woelle berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.