Mit dem Rucksack durch Dubai, Thailand und Australien

Reisezeit: September 2016 - Mai 2017  |  von Clara + Moritz Woelle

Thailand: Tagestour zu den Phi Phi Islands

Tagestour zu den Phi Phi Islands

Wir hatten gehört dass Koh Phi Phi eine wunderschöne Insel sein soll, deswegen wollten wir unbedingt dort hin. Da die Insel aber sehr teuer ist, beschlossen wir, eine Tagestour dorthin zu unternehmen. Koh Phi Phi besteht übrigens aus mehreren Inseln. Die beiden größten sind Koh Phi Phi Don und Koh Phi Phi Leh, wobei nur die erstere besiedelt ist.
Wir buchten einen Tagesausflug bei unserem Hostelbesitzer, der von 8 bis 16.30 Uhr gehen sollte.
Los gings dann mit einem großen Passagierboot, das uns in ca. 1,5 Stunden nach Phi Phi Don brachte. Von dort aus ging es mit 15 anderen Personen weiter mit dem Longtailboot nach Phi Phi Leh. Wir waren zunächst sehr skeptisch, was die vielen Leute anging, aber die Natur war so sehenswert, dass wir uns nicht weiter darüber ärgerten.
Wir umrundeten einmal die ganze Insel. Dabei gab es mehrere Stopps. Der erste Stopp war der berühmte Maya Beach, der aus dem Film "The Beach" mit Leonardo di Caprio bekannt ist (Wir hatten bis jetzt noch nix davon gehört) .
Der Maya Beach liegt gut geschützt in einer großen, fast geschlossenen Bucht und das türkisblaue Wasser ist umrahmt von hohen, steil ins Wasser abfallenden Felsen. Abgesehen von der natürlichen Schönheit dieser Bucht, gefiel uns der erste Stopp nicht so gut. Der Strand war überfüllt und das Wasser voll mit Booten...Da man für das betreten des Strandes pro Person 400 Baht zahlen muss (davon können wir ungefähr 5 mal zu abend essen!) , blieben wir mit zwei anderen Frauen auf dem Boot und genossen von dort aus die Aussicht. Wir hatten zum Glück von unserem Hostelbesitzer..ging es dann zu einer anderen Ecke in der Bucht, wo wir schnorcheln gehen konnten. Dabei schwammen Mo und ich bis zu einem kleinen Strand, der kostenlos und vor allem leer war

Zurück auf dem Boot fuhren wir nun weiter um die Insel zur Lo Samah Bay, einer weiteren wunderschönen Bucht, die deutlich weniger frequentiert war und auch nix kostete. Dort am Strand bekamen wir dann unser Mittagessen, welches aus Fried Rice mit Hähnchen bestand. Einfach aber lecker! Danach hatten wir genug Zeit im unglaublich türkisblauen und klaren Wasser schwimmen zu gehen.
Der nächste Stopp führte uns in die Pileh Lagoon, einer großen Bucht ohne Strand, mit türkisblauem Wasser. Dort drehten wir eine Runde mit dem Boot und dann ging es direkt weiter.
Auf dem Weg zu unserem letzten Stopp sahen wir vom Wasser aus den Eingang zu einer Höhle. Der letzte Stopp war am Monkey Beach auf Phi Phi Don. Ein winziger Strand mit viel zu vielen Leuten und ein paar Affen...Da war die Erfahrung bei unserer Kanu und Mangroven Tour besser!
Danach ging es zurück zum Ausgangspunkt auf Phi Phi Don und wir hatten noch 45 Minuten Zeit bis unser Boot zurück nach Lanta ging.
Wir nutzten die Zeit, um uns in der netten Fußgängerzone umzuschauen und den gegenüberliegenden Strand anzuschauen. Um 15.30 ging es dann wieder mit dem Boot zurück nach Lanta.
Insgesamt war es ein schöner Ausflug und die Anzahl der Leute auf dem Boot hat war gar nicht so schlimm wie wir anfangs dachten. Die Natur war irre schön und nicht vergleichbar mit anderen Inseln, die wir gesehen haben. Trotz der Stopps am Maya beach und am Monkey Beach, waren wir froh, diese Tour gemacht zu haben
Unsere Gedanken, vielleicht nach Koh Lanta zwei Tage nach Phi Phi Don zu gehen haben wir nach der Tour verworfen, da allein schon eine Flasche Wasser dort mehr als doppelt so teuer ist wie sonst...

Rechts Koh Phi Phi Don, links Koh Phi Phi Leh

Rechts Koh Phi Phi Don, links Koh Phi Phi Leh

Strand auf Phi Phi Don

Strand auf Phi Phi Don

Anfahrt nach Phi Phi Leh

Anfahrt nach Phi Phi Leh

Phi Phi Leh von der anderen Seite

Phi Phi Leh von der anderen Seite

In der berühmten Maya Bay

In der berühmten Maya Bay

Wie man sieht war es gut besucht...

Wie man sieht war es gut besucht...

Die Aussicht vom Boot

Die Aussicht vom Boot

Der schmale Eingang zur Bucht

Der schmale Eingang zur Bucht

Speedboote am Maya Beach

Speedboote am Maya Beach

Stalaktiten

Stalaktiten

In der Loh Samah Bay

In der Loh Samah Bay

Kleiner, leerer und genauso schön wie Maya Bay!

Kleiner, leerer und genauso schön wie Maya Bay!

Unser Boot

Unser Boot

Die Pileh Lagoon

Die Pileh Lagoon

Am überfüllten Monkey Beach

Am überfüllten Monkey Beach

Ein anderer Strand auf Phi Phi Don, der bewohnten Insel.

Ein anderer Strand auf Phi Phi Don, der bewohnten Insel.

So viele Menschen wollen auf diese kleine Insel...

So viele Menschen wollen auf diese kleine Insel...

Koh Phi Phi Don

Koh Phi Phi Don

© Clara + Moritz Woelle, 2017
Du bist hier : Startseite Asien Thailand Tagestour zu den Phi Phi Islands
Die Reise
 
Worum geht's?:
Nach dem Abitur machen wir beide (Clara und Moritz) eine Backpack-Reise mit Stopps in den Vereinigten Arabischen Emiraten (3 Wochen), Thailand (ca. 2,5 Monate) und Australien (ca. 4 Monate).
Details:
Aufbruch: 15.09.2016
Dauer: 8 Monate
Heimkehr: 11.05.2017
Reiseziele: Vereinigte Arabische Emirate
Thailand
Australien
Der Autor
 
Clara + Moritz Woelle berichtet seit 5 Jahren auf umdiewelt.