Endlich ans Ziel meiner Träume und darüber hinaus......

Reisezeit: März 2011 - Juni 2013  |  von Katharina Niebecker

Nach vielen Jahren erfülle ich mir nun meinen Traum und erkunde einen ganzen Kontinent.... Komm mit mir auf meine Reise durch Down Under und verfolge meine Erlebnisse im Land der Kängurus! Nach langer Vorbereitung starte ich ein neues Leben am anderen Ende der Welt und freue mich über jeden Gästebuch-Eintrag aus meiner alten Heimat, dem kalten Deutschland..... ;-)

Vorbereitungen

Noch sitze ich in Lambourn (England), doch in gut 3 Monaten ist es soweit. Visum ist schon beantragt, Flug mit TravelWorks gebucht. Die ersten sieben Tage habe ich in auch schon ein Dach über dem Kopf. Was brauche ich also mehr?
Hm... gute Frage....
Nun gut, da kommt mir doch schon so einiges in den Sinn. Mein erstes Projekt ist ein Auto. Da habe ich einfach mal aus langer Weile im Internet gestöbert, was es denn so auf dem Markt gibt und da vergucke ich mich doch direkt in ein Auto. Ein Toyota Landcruiser sollte es sein, der groß genug ist, damit ich auch mal zur Not drin schlafen kann. Also schreibe ich einfach mal den Besitzer an, wer weiß ob der überhaupt antwortet. Wider erwartens kam aber eine Antwort. Somit hatte ich nun die Möglichkeit, dass Auto, was mir gefällt, zu kaufen. Und da habe ich nicht nein sagen können. Der Kauf verläuft über ebay, somit bin ich ziemlich gut abgesichert, obwohl ich den Wagen noch nicht in Natura gesehen habe. Ich brauchte erst eine Anzahlung zu tätigen und wenn ich im Juni nach Australien fliege, schickt mir die Besitzerin den Wagen. Ich habe dann fünf Tage Zeit, mir den Wagen genau anzuschauen und wenn ich ihn nicht mag, schicke ich ihn wieder zurück. Ansonsten zahle ich halt den Rest. Ich finde das ziemlich fair.
Somit habe ich schon einmal ein Auto, was jetzt auf mich in Australien wartet. Jetzt brauche ich nur noch ein paar Kleinigkeiten zu besorgen und dann kann es losgehen.

Gepäckplanung

Gepäck ist spielt eine wichtige Rolle, wenn man so lange und so weit verreist. Da ich nun schon seit 3 1/2 Jahren praktisch mit einem Koffer und dem Tauchgepäck unterwegs bin, kenne ich mich da bestens aus und weiß, dass man im Leben eigentlich nicht viel braucht.

Allerdings habe ich bisher immer nur eins meiner Sportarten ausgeübt. In Ägypten das Tauchen und in England das Reiten. Somit kam ich bisher immer mit einem Koffer plus Handgepäck, bzw. in Ägypten noch mit dem Tauchgepäck, ziemlich gut aus. Nun möchte ich aber in Australien beides miteinander verbinden. Das heißt, ich muß alles für beide Sportarten mitnehmen, weshalb ich einfach mal zwei Koffer für den Flug geplant habe. Ich werde ja definitiv ein Auto in Australien haben, weshalb ich mir also keine großen Gedanken über das Schleppen von Gepäck machen brauche, denn das übernimmt mein Wagen für mich.
Somit habe ich einfach mal nichts ahnend bei Emirates auf der Website geschaut, was mich ein zweiter Koffer als Übergepäck kosten soll. Und da traf mich doch glatt der Schlag! Die möchten für einen Koffer bis 20 kg satte 850€ haben! Das muß man erst einmal verdauen. Daraufhiin habe ich mich bei den anderen Fluggesellschaften umgeschaut, doch da sind die Preise nicht viel anders. Einen Vorteil habe ich allerdings dank Emirates: Mein normales Gepäck darf bis zu 30 kg wiegen. Na das werde ich doch glatt mal ausnutzen!
Nachdem ich mich ein wenig von diesem Schock erholt hatte, plante ich nun mich auf einen Koffer zu limitieren. Da müßte ich aber ganz stark überlegen, was ich von meinen Tauch- und Reitsachen mitnehmen könnte. Zum Glück brachte mich ein guter Freund auf die Idee, einen Koffer per Post nach Australien zu senden. Daraufhin habe ich mich doch direkt schlau gemacht, was mich das kosten soll. Und siehe einer da, ist gar nicht so teuer. Bei der DHL kostet mich ein Packet bis 20kg nur 85€ bis nach Australien. Das nenne ich doch mal einen Unterschied! Somit werde ich mir also einen Teil meiner Ausrüstung per Post nach Australien schicken. Da ich nun mit Auto reise, brauche ich keinen großen Wanderrucksack, weshalb mein alter Koffer mich nun auch noch nach Australien begleiten darf. 30kg ist er von mir ja schon gewohnt, denn mit soviel kam ich aus Ägypten pro Koffer zurück.
Zu dem Koffer werde ich mir jetzt noch einen kleinen Wanderrucksack (Daypack) von Deuter kaufen. Der darf dann als Handgepäck bei der Emirates nochmal 7kg wiegen. Somit werde ich mit insgesamt 57 kg in Autralien durchstarten! (in Ägypten waren es noch 65kg) Werde also nicht ganz der typische Backpacker sein. Aber ich bin ja eh nicht normal (wer oder was ist das schon?)

Du bist hier : Startseite Europa Deutschland Deutschland: Vorbereitungen
Die Reise
 
Details:
Aufbruch: März 2011
Dauer: 27 Monate
Heimkehr: Juni 2013
Reiseziele: Deutschland
Großbritannien
Schweiz
Belgien
Australien
Italien
Der Autor
 
Katharina Niebecker berichtet seit 10 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors