Einmal um die ganze Welt...

Reisezeit: Juni 2007 - Dezember 2008  |  von Viviane und Manfred L.

ARGENTINIEN II: 22.-23.03.08 El Calafate

Wir muessen uns von Mama Chorillos verabschieden und reisen wieder zurueck nach Calafate!

As G'schaeft mit de Touristen is vadommt Zaach!!

As G'schaeft mit de Touristen is vadommt Zaach!!

Wir wissen ja, wo wir uns diesmal wieder einquartieren werden: auf dem Campamento neben der Tankstelle.

Auf dem Weg zum Camp werden wir vorbereitet auf dass, was uns am Camp erwartet....

Auf dem Weg zum Camp werden wir vorbereitet auf dass, was uns am Camp erwartet....

...zuerst zerlegten die Hunde die Boxershorts vom Nachbarn...

...zuerst zerlegten die Hunde die Boxershorts vom Nachbarn...

...und danach musste eine von Freds Socken daran glauben!!

...und danach musste eine von Freds Socken daran glauben!!

Gemuetlicher Grillabend mit dem lustigen japanisch-israelischen Paaerchen Jun und Ittay, die wir in Torres del Paine kennengelernt haben. Die beiden sind bereits seit 2,5 Jahren auf Reisen!

Gemuetlicher Grillabend mit dem lustigen japanisch-israelischen Paaerchen Jun und Ittay, die wir in Torres del Paine kennengelernt haben. Die beiden sind bereits seit 2,5 Jahren auf Reisen!

Mir war schon beim letzten Calafate-Aufenthalt klar, dass ich zusaetzlich zum Perito Moreno Gletscher auch noch die "Todos los Glaciares" Tour machen werden (die sauteuer ist).....wann schon hat man die Moeglichkeit zwischen Eisbergen hindurch eine Bootstour zu machen. Fred sah das lange Zeit anders, bis er sich von verschiedenen Leuten die Bestaetigung hat geben lassen, dass es wirklich eine absolut lohnenswerte Tour ist....selbst nach El Chalten, Torres del Paine und dem Perito Moreno Gletscher. In letzter Sekunde entscheidet sich also Fred gemeinsam mit mir die Tour zu machen.

Los geht´s...auf dem Lago Argentino

Los geht´s...auf dem Lago Argentino

Der erste Gletscher, der bei dieser Tour angesteuert wird ist der Spegazzini Gletscher, der mit einer 135m hohen Eisfront der hoechste im NP sein soll. Keine Ahnung wo die messen aber an diesem Tag war er sicherlich nicht so hoch....wurscht...wir waren trotzdem beeindruckt.

Vorne rechts im Bild ein Boot mit ca. 6 Meter Hoehe.

Vorne rechts im Bild ein Boot mit ca. 6 Meter Hoehe.

135m hin oder her...

135m hin oder her...

...wir sind begeister!!!

...wir sind begeister!!!

Naechste Station: Upsala Gletscher, der flaechenmaessig zweitgroesste im ganzen NP Los Glaciares. Die Hinfahrt zum Gletscher selbst ist schon ein Erlebnis. Aus der Ferne sehen wir die ersten Eisberge aus dem Wasser ragen.....

Auf dem Weg zum Gletscher

Auf dem Weg zum Gletscher

Wie gross der Eisberg circa ist?? ...

Wie gross der Eisberg circa ist?? ...

...Hier ein paar Groessenvergleiche...

...Hier ein paar Groessenvergleiche...

Der Guide erzaehlt uns, dass nur 10-15% eines Eisbergs sichtbar sind....der Rest verbirgt sich unter Wasser!

Der Guide erzaehlt uns, dass nur 10-15% eines Eisbergs sichtbar sind....der Rest verbirgt sich unter Wasser!

Wir haben nur noch ein breites Grinsen im Gesicht. Also diese Kulisse ist einfach unglaublich!!!!

Wir naehern uns immer mehr der Gletscher-Front...

Wir naehern uns immer mehr der Gletscher-Front...

Nochmals ein Boot-Gletscher-Vergleich

Nochmals ein Boot-Gletscher-Vergleich

Wie gesagt, fuer uns ist diesmal nicht ausschliesslich der Gletscher selbst, sondern vorallem die Kulisse drum herum mit den skurrilsten Eisbergformationen das Beeindruckende.

!!!!!!!!!!GRINS!!!!!!!!!!!!!

!!!!!!!!!!GRINS!!!!!!!!!!!!!

Es ist unglaublich was fuer eine Vielfalt an Blautoenen hier zu sehen ist.........

Je kompakter das Eis und je weniger Lufteinschluesse im Eis, desto intensiver das Blau

Je kompakter das Eis und je weniger Lufteinschluesse im Eis, desto intensiver das Blau

Alle Farben ausser Blau werden aus dem Spektrum des Lichts gefiltert waehrend das Licht das Eis durchdringt

Alle Farben ausser Blau werden aus dem Spektrum des Lichts gefiltert waehrend das Licht das Eis durchdringt

Ein Dankeschoen an unsere Freunde, die uns bei der Abschiedsfeier ein "kleines" Taschengeld ueberreicht haben und wir uns damit diesen super schoenen Tag ermoeglicht haben!

Ein Dankeschoen an unsere Freunde, die uns bei der Abschiedsfeier ein "kleines" Taschengeld ueberreicht haben und wir uns damit diesen super schoenen Tag ermoeglicht haben!

Du bist hier : Startseite Die Amerikas Argentinien 22.-23.03.08 El Calafate
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reiseroute im Überblick: China-Philippinen-Australien-Neuseeland-Argentinien-Chile-Paraguay-Bolivien-Peru-Ecuador-Deutschland-Indien-Nepal
Details:
Aufbruch: 18.06.2007
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: 17.12.2008
Reiseziele: China
Lijiang
Kunming
Hongkong
Philippinen
Australien
Neuseeland
Argentinien
Chile
Brasilien
Paraguay
Paraguay
Bolivien
Peru
Ecuador
Indien
Nepal
Der Autor
 
Viviane und Manfred L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors