Einmal um die ganze Welt...

Reisezeit: Juni 2007 - Dezember 2008  |  von Viviane und Manfred L.

AUSTRALIEN: 09.-11.11.07 Exmouth/ Cape Range NP

Exmouth liegt direkt am Ningaloo Reef, wo man super tauchen und schnorcheln kann. Nachdem wir unser Reisebudget bereits auf den Philippinen mit vielen Tauchgaengen strapaziert haben, wurde die Unterwasserwelt hier mal mit Schnorchel erkundet.

Anders als erwartet gabs aber nicht nur unter Wasser viele Fische, sondern auch ueber Wasser mal wieder viele Tiere zu sehen.

Seeadler...

Seeadler...

...im Flug

...im Flug

Nacktaugenkakadus

Nacktaugenkakadus

Natuerlich wieder viele Kaengurus

Natuerlich wieder viele Kaengurus

Ueber dieses Schild haben wir uns besonders gefreut und es hat auch nicht lange gedauert....

Ueber dieses Schild haben wir uns besonders gefreut und es hat auch nicht lange gedauert....

...bis uns dann tatsaechlich ein Emu ueber den Weg lief

...bis uns dann tatsaechlich ein Emu ueber den Weg lief

Die Straende waren ein Traum, weisser Sand und tuerkisblaues Wasser...

...da hab nicht nur ich mich gefreut...

...da hab nicht nur ich mich gefreut...

...sondern auch bei Fredi scheinen sich nun endgueltig einige Schrauben gelockert zu haben

...sondern auch bei Fredi scheinen sich nun endgueltig einige Schrauben gelockert zu haben

Mahlzeit

Mahlzeit

Nach dem Mittagessen begaben wir uns wieder auf Entdeckungsreise in die Tierwelt. In der verlassenen Bloodwood Creek entdeckten wir diese Spuren...

...und wussten, sie konnten nicht weit weg sein....

...und da sass auch schon das erste Kaenguru und war dabei ein Loch zu buddeln...

...und da sass auch schon das erste Kaenguru und war dabei ein Loch zu buddeln...

...ein anderes machte sich gleich auf den Weg, um seine Artgenossen von den zwei Stoerenfrieden zu berichten

...ein anderes machte sich gleich auf den Weg, um seine Artgenossen von den zwei Stoerenfrieden zu berichten

...wir also nichts wie hinterher!

...wir also nichts wie hinterher!

Haben eine ganze Gruppe von Kaengurus entdeckt, die wahrscheinlich gerade dabei waren gemuetlich Mittagspause zu machen. Aus allen Bueschen haben ploetzlich zwei Ohrwaschl rausg'schaut

Ein, zwei, drei Kaengurus

Ein, zwei, drei Kaengurus

Vor lauter Kaengurus, die uns umzingelt haben, haetten wir fast diesen faszinierenden Monitor uebersehen. Ca. 1m lang schlich er ganz langsam an uns vorbei und sonnte sich dann fast eine halbe Stunde direkt neben uns.

Yellow spotted monitor

Yellow spotted monitor

Somit wussten wir nun auch zu wem die Nachbarspuren des Kaengurus gehoeren

Somit wussten wir nun auch zu wem die Nachbarspuren des Kaengurus gehoeren

Als die Kaengurus bemerkten, dass wir ihnen nicht mehr so viel Beachtung schenkten, hatten sie die Schnauze voll und machten sich aus dem Staub

Dieses ganz liebe Ding haben wir am Strassenrand entdeckt...wohl auf der Suche zurueck in Mamas Beutel

Dieses ganz liebe Ding haben wir am Strassenrand entdeckt...wohl auf der Suche zurueck in Mamas Beutel

Zwergbaum

Zwergbaum

Kurz nach Sonnenuntergang legte sich Fred mit dieser Krabbe an und es war ein Riesenspass ihr dabei zuzuschauen, wie sie mit ihrer grossen Schere versuchte sich zu verteidigen

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien 09.-11.11.07 Exmouth/ Cape Range NP
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reiseroute im Überblick: China-Philippinen-Australien-Neuseeland-Argentinien-Chile-Paraguay-Bolivien-Peru-Ecuador-Deutschland-Indien-Nepal
Details:
Aufbruch: 18.06.2007
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: 17.12.2008
Reiseziele: China
Lijiang
Kunming
Hongkong
Philippinen
Australien
Neuseeland
Argentinien
Chile
Brasilien
Paraguay
Paraguay
Bolivien
Peru
Ecuador
Indien
Nepal
Der Autor
 
Viviane und Manfred L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors