Einmal um die ganze Welt...

Reisezeit: Juni 2007 - Dezember 2008  |  von Viviane und Manfred L.

INDIEN I: 11.-15.10.08 Jaipur/ Keoladeo NP

Jaipur hat viel an Sehenswuerdigkeiten zu bieten, wir konzentrieren uns jedoch nur auf das Observatorium und auf das beruehmte Wahrzeichen Jaipurs....

Hawa Mahal

Hawa Mahal

Der Palast wurde 1799 gebaut, damit die Hofdamen, unbeobachtet die Strassenprozessionen beobachten konnten, geschuetzt vor den unsittsamen Blicken der Maennerwelt!

593 dieser vergitterten Fenster sind in die Fassade gebaut, was auch verstaendlich macht, wieso man vom 'Palast der Winde' spricht

593 dieser vergitterten Fenster sind in die Fassade gebaut, was auch verstaendlich macht, wieso man vom 'Palast der Winde' spricht

Typische Szenen im indischen Alltag - Tageszeitungen finden in Indien reissenden Absatz.

Typische Szenen im indischen Alltag - Tageszeitungen finden in Indien reissenden Absatz.

Interessant finden wir den Besuch des Observatoriums, dem Jantar Mantar. Es wurde im Auftrag des Maharadscha Jai Singh 11., der auch Hobbyastronom war, von 1728-34 erbaut. Die Anlage umfasst 18 Instrumente, die man ohne Hilfe eines Guides nicht so schnell durchblickt.
Alle Instrumente sind so konzipiert, dass Schatten auf eine markierte Oberflaeche faellt, wodurch sich die Position und Bewegung von Sternen und Planeten bestimmen lassen oder die Zeit ablesen laesst...

Sonnenuhr - Die in 2min-Schritten markierte halbkreisfoermige Marmorflaeche sagt einem, wie spaet es ist....

Sonnenuhr - Die in 2min-Schritten markierte halbkreisfoermige Marmorflaeche sagt einem, wie spaet es ist....

Sollte das einem zu ungenau sein, marschiert man zur 'grossen Schwester' und bekommt die Zeit auf 2sec genau!

Sollte das einem zu ungenau sein, marschiert man zur 'grossen Schwester' und bekommt die Zeit auf 2sec genau!

12 Instrumente fuer die Tierkreiszeichen eines Jahres

12 Instrumente fuer die Tierkreiszeichen eines Jahres

Wassermann...

Wassermann...

...das Sternzeichen von Fred und mir

...das Sternzeichen von Fred und mir

Die Aussparungen in der Marmorflaeche dienen dazu dem Wissenschaftler das Ablesen zu erleichtern indem er sich ganz einfach zwischen die Streifen stellen und die erforderlichen Daten ablesen kann. Jeder Streifen stellt eine Stunde dar, will man also in Stunde 2,4,6,usw. ebenfalls seine Daten erfassen muss man nur von Instrument A hinueber...

Die Aussparungen in der Marmorflaeche dienen dazu dem Wissenschaftler das Ablesen zu erleichtern indem er sich ganz einfach zwischen die Streifen stellen und die erforderlichen Daten ablesen kann. Jeder Streifen stellt eine Stunde dar, will man also in Stunde 2,4,6,usw. ebenfalls seine Daten erfassen muss man nur von Instrument A hinueber...

...zu Intrument B laufen und schon schliesst sich der Kreis wieder

...zu Intrument B laufen und schon schliesst sich der Kreis wieder

Wenn wir das richtig verstanden haben kann man hiermit den Einfallswinkel der Sonneneinstrahlung ablesen. Hier gilt das gleiche Prinzip mit Geraet A und B!

Wenn wir das richtig verstanden haben kann man hiermit den Einfallswinkel der Sonneneinstrahlung ablesen. Hier gilt das gleiche Prinzip mit Geraet A und B!

Soviel Theorie und Wissenschaft macht muede vorallem in der 35Grad heissen, prallen Sonne! Und wie peppelt man die Fiff wieder am besten auf?...

Soviel Theorie und Wissenschaft macht muede vorallem in der 35Grad heissen, prallen Sonne! Und wie peppelt man die Fiff wieder am besten auf?...

...Genau!!! Mit einem guten und vor allem ausreichenden ESSEN!!!

...Genau!!! Mit einem guten und vor allem ausreichenden ESSEN!!!

Eine andere Alltagsszene, allerdings nur den auslaendische Touristen vorbehalten: "I have no change", " Give me 20 Rp more"...

Eine andere Alltagsszene, allerdings nur den auslaendische Touristen vorbehalten: "I have no change", " Give me 20 Rp more"...

...jeden Tag haben wir es mit den gleichen Schlawinern zu tun!!

...jeden Tag haben wir es mit den gleichen Schlawinern zu tun!!

Wir fahren weiter nach Barathpur und wollen dort den Keoladeo NP besuchen, der die artenreichste Population an Voegeln zu bieten an.

Sehr angenehm an der Sache ist, dass man sich entweder per Fahrradrikscha durch den Park fahren lassen, oder man sich fuer 25cent pro Tag eines dieser vom Staat finanzierten Top-Raeder leihen und den Park selbst erkunden kann

Sehr angenehm an der Sache ist, dass man sich entweder per Fahrradrikscha durch den Park fahren lassen, oder man sich fuer 25cent pro Tag eines dieser vom Staat finanzierten Top-Raeder leihen und den Park selbst erkunden kann

Los gehts!!

Los gehts!!

Ein idyllischer Park!

Ein idyllischer Park!

Wir sind nicht ganz alleine unterwegs, sondern lassen uns von einem Naturalist Guide die Voegel und deren Verstecke zeigen

Wir sind nicht ganz alleine unterwegs, sondern lassen uns von einem Naturalist Guide die Voegel und deren Verstecke zeigen

Tuempelreiher

Tuempelreiher

"Wait a moment!" sagt der Guide und 2min spaeter schleicht diese Eule aus ihrer Behausung

"Wait a moment!" sagt der Guide und 2min spaeter schleicht diese Eule aus ihrer Behausung

Der Guide hat uns eine Reihe verschiedenster Voegel gezeigt, die wir ohne ihn sicher nicht gesehen haetten. Nach 3-4 Stunden jedoch ist die Tour vorbei und wir machen uns selbst auf die Suche...

Freds Liebling, nicht nur des Bieres wegen: DER KINGFISHER !!

Freds Liebling, nicht nur des Bieres wegen: DER KINGFISHER !!

Auch diesen ca. 1m grossen Varan entdecken wir

Auch diesen ca. 1m grossen Varan entdecken wir

Der Cattelegret (Kuhreiher) macht es sich anscheinend nicht nur auf Kuehen bequem, er setzt sich auch gerne auf diese Antilopenart

Der Cattelegret (Kuhreiher) macht es sich anscheinend nicht nur auf Kuehen bequem, er setzt sich auch gerne auf diese Antilopenart

Im Park treffen wir eine Gruppe Hollaender, die allesamt passionierte Vogelbeobachter sind. Jeder ist entweder mit einem sauteuren Fernglas oder Teleskop ausgestattet, die teilweise so teuer sind, wie unser gesamter Indienaufenthalt!

Im Park treffen wir eine Gruppe Hollaender, die allesamt passionierte Vogelbeobachter sind. Jeder ist entweder mit einem sauteuren Fernglas oder Teleskop ausgestattet, die teilweise so teuer sind, wie unser gesamter Indienaufenthalt!

Wir unterhalten uns gerade mit einer der Frauen, da kommt ein Gruppenmitglied angerannt, ein wenig nervoes und aufgebracht, ruft irgendeinen Vogelnamen und....

....ploetzlich schnappt sich jeder sein Sichtgeraet und beobachtet! Hat Spass gemacht, sich mal mit so richtigen Vogelfreunden zu unterhalten und ihnen bei ihrem Hobby zuzuschauen

....ploetzlich schnappt sich jeder sein Sichtgeraet und beobachtet! Hat Spass gemacht, sich mal mit so richtigen Vogelfreunden zu unterhalten und ihnen bei ihrem Hobby zuzuschauen

Die Hauptattraktion des Parks sind mit Sicherheit die vielen Buntstoerchen die hier nisten...

Die Hauptattraktion des Parks sind mit Sicherheit die vielen Buntstoerchen die hier nisten...

Buntstoerche

Buntstoerche

Was die alle machen? Schatten spenden fuer die Jungen im Nest!

Was die alle machen? Schatten spenden fuer die Jungen im Nest!

Vorne im Bild ist auch ein Loeffler zu sehen

Vorne im Bild ist auch ein Loeffler zu sehen

Also uns hat dieser Tag mal wieder so richtig gefallen. Unglaublich welch Ruhe man in diesem Park finden kann, der mehr oder weniger umgeben vom hektischen und verschmutzten Alltag Indiens ist. Ein Ort der Stille und Idylle und ein Muss fuer Vogelfreunde!

Du bist hier : Startseite Asien Indien 11.-15.10.08 Jaipur/ Keoladeo NP
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reiseroute im Überblick: China-Philippinen-Australien-Neuseeland-Argentinien-Chile-Paraguay-Bolivien-Peru-Ecuador-Deutschland-Indien-Nepal
Details:
Aufbruch: 18.06.2007
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: 17.12.2008
Reiseziele: China
Lijiang
Kunming
Hongkong
Philippinen
Australien
Neuseeland
Argentinien
Chile
Brasilien
Paraguay
Paraguay
Bolivien
Peru
Ecuador
Indien
Nepal
Der Autor
 
Viviane und Manfred L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors