Einmal um die ganze Welt...

Reisezeit: Juni 2007 - Dezember 2008  |  von Viviane und Manfred L.

AUSTRALIEN: 21.-25.11.07 Sydney

Auf dem Flug nach Sydney sind wir ueber die Nullabour Plain geflogen, die Strasse auf folgendem Foto verlaeuft ueber mehrere hundert Kilometer schnurzgerade!!!

In Sydney haben wir die grandiose Moeglichkeit bei meinem ehemaligen Studienkollegen Stefan und seiner Freundin Ona unterzukommen. Die beiden sind gerade umgezogen und haben eine sehr gemuetliche Wohnung, in der wir uns sofort wohl fuehlen und uns breit machen...

Waesche waschen ist angesagt

Waesche waschen ist angesagt

Am naechsten Morgen wird erst mal ganz gemuetlich auf der riesigen Terrasse mit Blick auf die Harbourbridge (sieht man auf dem Foto nicht) gefruehstueckt

Ab sofort wird wieder zu Fuss die Gegend erkundet!!!

Ab sofort wird wieder zu Fuss die Gegend erkundet!!!

Stefan und Ona sind beim Arbeiten und bei uns ist Stadttour angesagt. Direkt vor der Haustuer legt die Faehre Richtung City ab.

Harbourbridge

Harbourbridge

Ankunft am Circular Quay

Ankunft am Circular Quay

Ein weltbekanntes Motiv...die Sydney Opera!

Ein weltbekanntes Motiv...die Sydney Opera!

Die Oper besticht natuerlich durch ihre Architektur, ich als Bauingenieur jedoch bin bei naeherem Anblick der Betonboegen unter der Fassade ein wenig enttaeuscht...

...dem Sichtbeton sieht man leider an, dass er schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat!

...dem Sichtbeton sieht man leider an, dass er schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat!

The Rocks - der aelteste Stadtteil Sydneys

The Rocks - der aelteste Stadtteil Sydneys

Observatorium

Observatorium

Das Queen Victoria Building...

Das Queen Victoria Building...

...hat ein schoenes Ambiente fuer eine Shopping Mall

...hat ein schoenes Ambiente fuer eine Shopping Mall

Darling Harbour

Darling Harbour

Wir sind zwar schon einige Stunden durch die Stadt spaziert, aber wir lassen es uns nicht nehmen ueber die 503m weit gespannte Harbourbridge zu Fuss nach Hause zu gehen,....

...was sich als gute Entscheidung herausgestellt hat, denn als wir mitten auf der Bruecke stehen und...

...den Ausblick auf die Skyline geniessen...

...den Ausblick auf die Skyline geniessen...

...haben wir Glueck dieses Feuerwerk miterleben zu duerfen!!

...haben wir Glueck dieses Feuerwerk miterleben zu duerfen!!

Wunderschoene Skyline!!!

Wunderschoene Skyline!!!

Tag 2: In Sydney wohnen ueber 4 Mio Menschen. Da sich diese aber auf ein Gebiet verteilen, das in etwa so gross ist wie das Rhein-Main-Gebiet, haben wir den Eindruck, dass es nicht wirklich hektisch in Sydney zugeht...wahrscheinlich haengen die Leute alle am Strand ab ....also ab zum Strand! Die Faehre bringt uns zuerst zur Watsons Bay, von der man auf den Aussichtspunkt "The Gap" laufen kann...

...und einen herrlich Ausblick auf die Steilkueste und den Pazifik...

...und einen herrlich Ausblick auf die Steilkueste und den Pazifik...

...sowie in den Hafen von Sydney hat!

...sowie in den Hafen von Sydney hat!

Bondi Beach

Bondi Beach

Das Wetter spielt heute leider nicht so mit, also bevorzugen wir es den ganzen Nachmittag lang von einem Strand zum naechsten zu spazieren und den Anfaengern und Profis beim Surfen zuzuschaun!

Bronte Beach

Bronte Beach

Am Abend treffen wir uns mit Stefan und Ona zum Essen: Es gibt Jaegerschnitzel und Roesti....lecker!!!

Tag 3: Es ist Samstag und Stefan will uns in die Blue Mountains bringen, um dort ein wenig zu wandern...einer der "Must see's" wenn man nach Sydney kommt. Das Wetter laesst uns aber leider komplett im Stich, es regnet und es ist nebelig....die Chancen die tollen Rockformationen der Blue Mountains zu sehen somit gleich Null! Fred und mir faellt natuerlich sofort ein Alternativpropgramm ein:

Reisebericht schreiben

Reisebericht schreiben

Fred und ich verbringen den ganzen Tag zu Hause und wechseln uns bis mitten in die Nacht mit Fotos aussortieren und Reisebericht schreiben ab! Trotz mehrerer Versuche Stefans, uns das Nachtleben von Sydney zu zeigen, wollen wir die Wohnung partout nicht verlassen....wir geniessen es eben auch mal wieder, nach 5 Monaten Reisen, bei Nieselregen zu Hause abzuhaengen!


Am nachsten Morgen scheint die Sonne...

...und nach leckerem Fruehstueck...

...und nach leckerem Fruehstueck...

...geht die Sightseeingtour diesmal mit Guide los!

...geht die Sightseeingtour diesmal mit Guide los!

Stefan duest mit uns in die Stadt und zeigt uns die Ecken, die wir noch nicht gesehen haben!

Fernsehturm

Fernsehturm

St.Mary's Cathedral

St.Mary's Cathedral

Im Botanischen Garten gibt es ein Wiedersehen mit Freunden...

...den Flughunden...

...den Flughunden...

...dem westaustralischen Ibis...

...dem westaustralischen Ibis...

...und den Gelbhaubenkakadus!!

...und den Gelbhaubenkakadus!!

So nah sind sie uns bzw. wir ihnen noch nie gekommen!

So nah sind sie uns bzw. wir ihnen noch nie gekommen!

Wir sind mit dem Auto unterwegs und geniessen die Harbourbridge...

...mal aus einer anderen Perspektive!

...mal aus einer anderen Perspektive!

So sieht sie uebrigens von unten aus

So sieht sie uebrigens von unten aus

Stefan kennt die besten Lookouts

Stefan kennt die besten Lookouts

Kookaburra...auch Lachender Hans genannt

Kookaburra...auch Lachender Hans genannt

Wir fahren zum Manly Beach...

...und hier beginnt eine lustige Geschichte, die ich Euch erzaehlen will: Stefan und Fred haben sich ein Bodyboard ausgeliehen, um ein wenig auf den Wellen (liegend, nicht stehend) zu surfen

Hier musste ich zum ersten Mal schmunzeln...

Hier musste ich zum ersten Mal schmunzeln...

...ein wenig spaeter konnte ich mir das Lachen gerade noch verkneifen....

...ein wenig spaeter konnte ich mir das Lachen gerade noch verkneifen....

...aber spaetestens hier stand ich nur noch lachend am Strand und musste Fotos schiessen...

...aber spaetestens hier stand ich nur noch lachend am Strand und musste Fotos schiessen...

Es kann nicht jeder ein Profi sein!

Es kann nicht jeder ein Profi sein!

Auch die Lifeguards sind ein wenig besorgt

Auch die Lifeguards sind ein wenig besorgt

Nach einer knappen Stunde wirds kalt im Wasser und die beiden brechen ihre Bodyboardkuenste ab.

Waehrend Stefan das ganze gelassen nimmt...

Waehrend Stefan das ganze gelassen nimmt...

...ist Fred mental noch dabei an seiner Technik zu feilen!

...ist Fred mental noch dabei an seiner Technik zu feilen!

Alles in allem haben die beiden sich natuerlich tapfer geschlagen und ich haette es sicherlich nicht besser gemacht.

Die leicht roetlichen Flecken unter Freds Brust...

Die leicht roetlichen Flecken unter Freds Brust...

...sahen 2 Tage spaeter leider so aus...das haette ihm wohl lieber mal jemand sagen sollen, dass Bodyboarden ohne T-Shirt keine gute Idee ist!!

...sahen 2 Tage spaeter leider so aus...das haette ihm wohl lieber mal jemand sagen sollen, dass Bodyboarden ohne T-Shirt keine gute Idee ist!!

Den letzten Abend haben wir an der Manly Bay gemeinsam mit Freunden von Stefan und einem kuehlen Bier ausklingen lassen...

Du bist hier : Startseite Australien & Ozeanien Australien 21.-25.11.07 Sydney
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reiseroute im Überblick: China-Philippinen-Australien-Neuseeland-Argentinien-Chile-Paraguay-Bolivien-Peru-Ecuador-Deutschland-Indien-Nepal
Details:
Aufbruch: 18.06.2007
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: 17.12.2008
Reiseziele: China
Lijiang
Kunming
Hongkong
Philippinen
Australien
Neuseeland
Argentinien
Chile
Brasilien
Paraguay
Paraguay
Bolivien
Peru
Ecuador
Indien
Nepal
Der Autor
 
Viviane und Manfred L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors