Einmal um die ganze Welt...

Reisezeit: Juni 2007 - Dezember 2008  |  von Viviane und Manfred L.

INDIEN II: 24.-26.11.08 Bodhgaya

Da es keine Sitze mehr in Sleeper-Class gibt, kommen wir diesmal in den Genuss der Sleeper A/C-Class. Decke und Kopfkissen werden uns gereicht, es ist angenehm temperiert und die Liegen sind gemuetlich. Richtig komfortabel!

Fensterplatz

Fensterplatz


Bodhgaya zaehlt zu den vier wichtigsten Pilger-Staetten des Buddhismus. Neben Buddhas Geburtsort, Buddhas Sterbeplatz und dem Ort, an dem Buddha seine Lehren zum ersten Mal verkuendet hat, ist dieser Ort, jener an dem Buddha Erleuchtung fand, der Eindrucksvollste und der am meisten Verehrte.

Im Zentrum der Anlage steht der Mahabodhi-Tempel und neben diesem der Baum, unter dem Buddha meditierte und schliesslich Erleuchtung fand.

Mahabodhi-Tempel

Mahabodhi-Tempel

Mahabodhi. Der Baum, der heute hier steht, ist der Ueberlieferung nach ein Abkoemmling des Originalbaumes unter dem Budhha einst sass.

Mahabodhi. Der Baum, der heute hier steht, ist der Ueberlieferung nach ein Abkoemmling des Originalbaumes unter dem Budhha einst sass.

An genau diesem Platz, wo heute ein kleiner Thron zu sehen ist, soll Buddha gesessen haben als er erleuchtet wurde

An genau diesem Platz, wo heute ein kleiner Thron zu sehen ist, soll Buddha gesessen haben als er erleuchtet wurde

Im Inneren sitzt ein "earth-touching buddha" mit einem Diamant auf der Stirn

Im Inneren sitzt ein "earth-touching buddha" mit einem Diamant auf der Stirn

Menschen aus aller Welt pilgern an diesen Ort, um hier zu meditieren...

Unverkennbar: Tibeter

Unverkennbar: Tibeter

Rund um den Mahabodhi-Tempel angeordnet, immer zum Tempel ausgerichtet, liegen hunderte grosse Holztafeln, auf denen Buddhisten eine Art der Meditation durchfuehren. Sie stehen, knien sich auf die Tafel, gleiten vor, legen sich ausgestreckt auf die Holztafel und stehen wieder auf....ein Buddhist aus Deutschland erzaehlt uns, wenn man den Diamanten-Weg des Buddhismus geht, muss man diese Art der Meditation 108.000 Mal durchfuehren!!!


Rund um den Mahabodhi-Tempel sind Tempel aus buddhistischen Laendern angelegt. Aus Bhutan, China, Japan, Myanmar, Nepal, Sikkim, Sri Lanka, Thailand, Tibet and Vietnam.

Bhutan-Tempel

Bhutan-Tempel

Das Innere des bhutanischen Tempels mit den dreidimensionalen Wandverzierungen ist sehr beeindruckend

Das Innere des bhutanischen Tempels mit den dreidimensionalen Wandverzierungen ist sehr beeindruckend

oben: Der japanische Tempel.
unten: 'Skeletton-Buddha'. Als Buddha unter dem Baum sass und meditierte ass und trank er wochenlang nichts.

oben: Der japanische Tempel.
unten: 'Skeletton-Buddha'. Als Buddha unter dem Baum sass und meditierte ass und trank er wochenlang nichts.

Das Innere des japanischen Tempels

Das Innere des japanischen Tempels

Thailands Beitrag zu Bodhgaya ist einer der Prunkvollsten und Schoensten

Thailands Beitrag zu Bodhgaya ist einer der Prunkvollsten und Schoensten

Wandverzierungen des Thai-Tempels

Wandverzierungen des Thai-Tempels

Diese zwei Moenche haben um ein Foto vor der riesigen Buddha-Statue gebeten und da hab ich auch gleich abgedrueckt!

Diese zwei Moenche haben um ein Foto vor der riesigen Buddha-Statue gebeten und da hab ich auch gleich abgedrueckt!

Rund um den Buddha in Meditationshaltung sind aufrecht stehende Statuen von seinen Schuelern angeordnet und ihre Heiligkeit der Dalai Lama hoechstpersoenlich hat die Statue enthuellt.

Rund um den Buddha in Meditationshaltung sind aufrecht stehende Statuen von seinen Schuelern angeordnet und ihre Heiligkeit der Dalai Lama hoechstpersoenlich hat die Statue enthuellt.

Die fuenf hier haben die Statue von Buddha ueberhaupt nicht beachtet und nur uns angestarrt und da hab ich gleich gesagt sie sollen sich doch zu einem Gruppenbildchen zusammenstellen!

Die fuenf hier haben die Statue von Buddha ueberhaupt nicht beachtet und nur uns angestarrt und da hab ich gleich gesagt sie sollen sich doch zu einem Gruppenbildchen zusammenstellen!

Mahabodhi-Tempel

Mahabodhi-Tempel


Was gibts ansonsten zu berichten??

Ein Taiwanese, den wir kennenlernen zeigt uns Bilder von Salzburg und Wien!

Ein Taiwanese, den wir kennenlernen zeigt uns Bilder von Salzburg und Wien!

Die vielen Tempel und Pilger verhindern nicht das allzu oft gegenwaertige Bild der Muellhalde Indien! Ausserdem kommen uns an diesem Ort mehr bettelnde und arme Menschen unter als an allen anderen Orten, an denen wir bisher waren. Vielleicht liegt es daran, dass wir uns hier in dem Staat Bihar befinden und dieser als einer der aermsten Indiens gilt.

Die vielen Tempel und Pilger verhindern nicht das allzu oft gegenwaertige Bild der Muellhalde Indien! Ausserdem kommen uns an diesem Ort mehr bettelnde und arme Menschen unter als an allen anderen Orten, an denen wir bisher waren. Vielleicht liegt es daran, dass wir uns hier in dem Staat Bihar befinden und dieser als einer der aermsten Indiens gilt.

Meiner Vermutung nach ist dies der Strassenstand, an dem ich mir eine Lebensmittelvergiftung hole, die mir ueber 40 Grad Fieber und eine Nacht am Klo mit Kotzen und Durchfall beschert!

Meiner Vermutung nach ist dies der Strassenstand, an dem ich mir eine Lebensmittelvergiftung hole, die mir ueber 40 Grad Fieber und eine Nacht am Klo mit Kotzen und Durchfall beschert!

Du bist hier : Startseite Asien Indien 24.-26.11.08 Bodhgaya
Die Reise
 
Worum geht's?:
Reiseroute im Überblick: China-Philippinen-Australien-Neuseeland-Argentinien-Chile-Paraguay-Bolivien-Peru-Ecuador-Deutschland-Indien-Nepal
Details:
Aufbruch: 18.06.2007
Dauer: 18 Monate
Heimkehr: 17.12.2008
Reiseziele: China
Lijiang
Kunming
Hongkong
Philippinen
Australien
Neuseeland
Argentinien
Chile
Brasilien
Paraguay
Paraguay
Bolivien
Peru
Ecuador
Indien
Nepal
Der Autor
 
Viviane und Manfred L. berichtet seit 14 Jahren auf umdiewelt.
Bild des Autors